Tennis

ATP Finals London: Mission Titelgewinn für Dominic Thiem

© Samo Vidic/Red Bull Content Pool
Krönt Tennis-Star Dominic Thiem als frischgebackener "Sportler des Jahres" seine Traum-Saison inklusive Grand-Slam-Triumph bei den US Open mit dem Titel bei den ATP Finals 2020 in London?
Autor: Günter Baumgartneraktualisiert am
Es ist das Grande Finale der Tennis-Saison 2020: Die Top-8 der ATP-Weltrangliste geben sich in London ein Stelldichein und kämpfen um den prestigeträchtigen Titel beim mit 5,7 Millionen Dollar dotierten Saison-Abschluss. Dominic Thiem geht mit großen Ambitionen in sein fünftes ATP Final in Folge, denn nach dem Finaleinzug im Vorjahr kann es nur ein Ziel geben: den Titel! Es wäre für den 27-Jährigen das Sahnehäubchen in der Saison 2020 mit dem Sprung in die Top 3 der Tennis-Welt und dem Grand-Slam-Sieg bei den US Open!

Nur noch ein Sieg fehlt auf den Titel

SpielplanBegegnungErgebnis
Sonntag, 22.11.2020Dominic Thiem vs. Daniil Medwedew6:4, 6:7, 4:6
Was war das schon wieder für eine Weltklasse-Leistung von Dominic Thiem gegen die Nummer 1 der Tennis-Welt! Wie im Vorjahr besiegte der der 27-Jährige Novak Djokovic in drei Sätzen. Und wie damals war es bis zum letzten Punkt ein echter Krimi. Nach einem Break zum perfekten Zeitpunkt holte sich Thiem mit 7:5 den ersten Satz. Auch im Tie-Break im zweiten Satz roch es schon nach einem Erfolg für den Österreicher, doch er konnte vier Matchbälle nicht ausnutzen.
Im dritten Satz stand das Match bis zuletzt auf Messers Schneide. Im Tie-Break zog Novak Djokovic mit 4:0 davon, doch Dominic Thiem zeigte in dieser Situation seine mentale Stärke und machte sechs Punkte in Folge und holte sich damit die nächsten Matchbälle, die er sich dieses Mal nicht entgehen ließ. Nach 2:54 Stunden war es dann endlich soweit: "Es ist immer speziell gegen Novak Djokovic zu spielen. Heute war es wieder ein richtiger Kampf am Court und im Kopf. Ich bin überglücklich, dass ich wieder im Finale stehe." Mit seinem 300. Sieg auf der ATP-Tour sicherte sich der Österreicher wie im Vorjahr das Final-Ticket! Und mit dem Final bei den ATP-Finals in London hat er noch eine Rechnung offen ...
... doch die Rechnung ließ sich 2020 noch nicht begleichen. Wie im Vorjahr musste sich Dominic Thiem nach 1:0-Satzführung in drei Sätzen geschlagen geben. Es fehlten Nuancen auf den Sieg – der Knackpunkt war das Tie-Break im zweiten Satz, wo der Österreicher mit einem Mini-Break in Front mit 2:0 führte, Daniil Medwedew aber mit sieben Punkten in Folge den Satz für sich entschied. Danach waren es Kleinigkeiten, die aber dieses Mal, anders als im Halbfinale der US Open, den Ausschlag für den Russen gaben. "Ich bin enttäuscht und gleichzeitig echt zufrieden mit meiner Leistung über das ganze Turnier gesehen", bilanzierte Dominic Thiem nach dem Finale und zeigte auch nach der Niederlage sportliche Größe. "Daniil hat es wirklich verdient, er hat ein tolles Match gemacht."

Halbfinal-Kracher gegen Novak Djokovic

SpielplanBegegnungErgebnis
Samstag, 21.11.2020Dominic Thiem vs. Novak Djokovic7:5, 6:7, 7:6
Tennis-Fans aufgepasst: Am Samstag wartet der nächste Leckerbissen auf euch. Schon gegen Rafael Nadal spielte Dominic Thiem auf absolutem Topniveau – auch heute ist eine Meisterleistung notwendig, um Novak Djokovic zu bezwingen und das zweite Mal en suite ins Finale der ATP Finals in London einzuziehen.
Und denken wir zurück, ziemlich genau vor einem Jahr sagte Dominic Thiem nach einem Drei-Satz-Sieg folgendes: "Das war vielleicht das beste Drei-Satz-Match, das ich je gespielt habe." Und ihr wisst schon, worauf wir hinaus wollen: Dieses Fazit zog der 27-jährige nach dem Sieg gegen Novak Djokovic bei den ATP-Finals 2019. Es ist alles angerichtet für einen echten Tennis-Showdown gegen die Nummer 1 der Tennis-Welt. Dominic, we keep our fingers crossed!
Tennis · 48 Min
Der Thiem-Spirit: Teil 2

Vorjahres-Finale als Auftaktpartie

Bevor es aber soweit ist, steht jede Menge Arbeit auf dem Programm, denn Dominic Thiem hat mit der Gruppe "London 2020" ein echtes Hammerlos gezogen. Rafael Nadal, Andrej Rublew und Vorjahres-Sieger Stefanos Tsitsipas heißen die starken Gegner in der Gruppenphase – und nur die besten zwei jeder Gruppe ziehen ins Halbfinale ein. "Die Erinnerungen ans Vorjahr sind gut", betont die Nummer 3 der Tennis-Welt. "In den Gruppenspielen hatte ich Roger Federer und Novak Djokovic geschlagen, im Semifinale Alexander Zverev besiegt. Dann folgte im Endspiel ein 6:7 im dritten Satz gegen Stefanos Tsitsipas."
Für dieses Jahr hat sich Dominic Thiem vorgenommen, weiß aber auch, dass es verdammt hart wird, wieder bis ins Finale zu kommen: "In diesem Jahr sind alle acht Spieler in guter Form." Für ihn ist klar: "Es wird viel von der Tagesform abhängen. Derjenige, der den besseren Tag hat, wird gewinnen. Und der, der die meisten guten Tage hat, gewinnt am Ende das Turnier."
Gegen Tsitsipas geht es gleich am ersten Tag der ATP Finals um die Revanche für die knappe Finalniederlage im Vorjahr. Für den Auftakt in die Mission Titelgewinn wäre der Sieg gegen den Griechen der perfekte Start. Im Head-to-Head liegt Thiem gegen Tsitsipas knapp mit 4:3 voran und wir hätten nichts dagegen, wenn Dominic Thiem die Statistik zu seinen Gunsten ausbaut!

Österreichs Sportler des Jahres

Die Erste Bank Open Titel hat Dominic Thiem schon gewonnen, auch beim Tennisturnier in Kitzbühel hat sich Österreichs Tennis-Star in die Siegerliste eintragen können. Doch 2020 feierte er den wohl schwierigsten Sieg: Er setzte sich nach drei zweiten und zwei dritten Plätzen in den vergangenen fünf Jahren im Wintersport- und Fußball-Land Österreich zum ersten Mal in der Sportlerwahl durch und wurde vor wenigen Tagen zu Österreichs Sportler des Jahres 2020 gekürt. "Ich bin überglücklich über den Preis", freute sich Dominic Thiem über die Auszeichnung. "Ich glaube, dass es jedes Jahr mehr als nur einer verdient. Aber ich bin natürlich froh, jetzt auf einer Stufe mit den größten Sportlern des Landes zu stehen."

ATP Finals – die Gruppenphase

Gruppe "London 2020"
Rafael Nadal (ESP/2)
Dominic Thiem (AUT/3)
Stefanos Tsitsipas (GRE/5)
Andrej Rublew (RUS/7)
Spielplan Dominic ThiemBegegnungErgebnis
Sonntag, 15.11.2020Dominic Thiem vs. Stefanos Tsitsipas7:6, 4:6, 6:3
Dienstag, 17.11.2020Dominic Thiem vs. Rafael Nadal7:6, 7:6
Donnerstag, 19.11.2020Dominic Thiem vs. Andrej Rublew2:6, 5:7
Gruppe "Tokio 1970"
Novak Djokovic (SRB/1)
Daniil Medwedew (RUS/4)
Alexander Zverev (GER/6)
Diego Schwartzman (ARG/8)