Fußball

FC Red Bull Salzburg: Das Juwel Karim Adeyemi

© GEPA / FC Red Bull Salzburg
Autor: Matthew Golderer
Er gilt als eines der hoffnungsvollsten Talente Deutschlands und ist schon jetzt auf den Spuren von Timo Werner und Mario Götze.
Während Haaland, Szoboszlai, Mwepu & Co. auf der europäischen Fußballbühne laufend für Schlagzeilen sorgen, tummeln sich im Backstage-Bereich nicht minder interessante Akteure, die nur darauf warten, sich auf höchstem Level zu präsentieren. Einer davon hört auf den Namen Karim Adeyemi. Der 17-jährige Angreifer überzeugt bei Red Bull Salzburg-Kooperationspartner Liefering auf ganzer Linie. 15 Scorerpunkte konnte der Deutsche in 13 Zweitliga-Begegnungen bereits verbuchen. In der UEFA Youth League, der Königsklasse für Youngsters, läuft’s nicht schlechter: Mit drei Tore und drei Assists ist Adeyemi maßgeblich daran beteiligt, dass die Jungbullen im Frühjahr weiterhin im Bewerb vertreten sind.
Karim Adeyemi
Karim Adeyemi: Die 17-jährige Nachwuchshoffnung
Unterm Strich sammelte die Nachwuchshoffnung bereits 21 Scorerpunkte in 18 Spielen – das sind Haaland’sche Zahlen! Zudem wurde der gebürtige Münchner erst vor wenigen Monaten mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold geehrt. Sie gilt als die prestigeträchtigste Auszeichnung für DFB-Jungkicker, Größen wie Mario Götze, Emre Can und Timo Werner durften sie bereits in Händen halten.
Es macht mich und meine ganze Familie sehr stolz, weil es eine Anerkennung für meinen bisherigen Weg und die harte Arbeit ist. Ich habe aber noch sehr viele Ziele, die ich erreichen möchte
Adeyemi zum Gewinn der Fritz-Walter-Medaill
Millionenschwer
Das rief auch die Marktwert-Experten auf den Plan. Sie schraubten den geschätzten Wert auf 7,5 Millionen Euro und machten ihn damit zum wertvollsten DFB-Kicker unter 20. Ein Mitgrund ist sicherlich auch seine Geschwindigkeit, mit der er den Defensivspielern regelmäßig schlaflose Nächte bereitet. Zudem begeistert Adeyemi mit seiner Abgezocktheit vor dem Tor. Tatsächlich ist der Stürmer schon lange kein Geheimtipp mehr unter den Scouts der absoluten Großklubs.
Karim Adeyemi
Karim Adeyemi ist der wertvollste DFB-Kicker unter 20.
Der FC Barcelona soll mit einer 15 Millionen Euro schweren Offerte bereits abgeblitzt sein, auch die kolportierten Interessenten aus Dortmund und Liverpool müssten wohl tief in die Tasche greifen, möchte man bei Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund zumindest auf Gesprächsbereitschaft stoßen. Auch weil Adeyemi selbst weiß, dass Salzburg eine exzellente Adresse ist, um sich weiterzuentwickeln: „Der Verein passt aus meiner Sicht sehr gut zu mir. Ich glaube, dass ich hier sehr gut aufgehoben bin“, betonte der 17-Jährige gegenüber transfermarkt.at.
Bei seinen Jugendklubs Bayern München und Unterhaching phasenweise noch als schlampiges Genie bezeichnet, entwickelte sich Adeyemi an der Salzach zu einem gewissenhaften Jungprofi mit Weltstar-Potenzial. Wir bleiben dran, denn eines ist gewiss: Schon bald gehört die Bühne ihm!