40 Nachwuchs-Adler beim Goldi Wintercamp 2015

Junge Skisprung-Talente trainierten mit Andreas Goldberger beim 3. Goldi Wintercamp in Seefeld

Goldi Talentecup Seefled 2015
Goldi Talentecup Seefled 2015© [unknown]

Die besten Nachwuchs-Skispringer Österreichs hatten beim 3. Goldi Wintercamp die Möglichkeit, mit ihrem Idol Andreas Goldberger zu trainieren und sich in der Casino Arena in Seefeld wertvolle Tipps und Tricks für ihre zukünftige Karriere holen. Mit professioneller Unterstützung und unter den wachsamen Augen von "Goldi" und sechs erfahrener Landestrainer feilten 40 Mädchen und Burschen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren an ihrer Technik. Die Teilnehmer werden von den Landesverbänden ausgewählt, wobei für viele unter ihnen schon der Goldi Talente Cup eine erste „Starthilfe“ war.

Am Programm standen je zwei Sprungeinheiten auf der 60-, bzw. 90-Meter-Schanze, die dabei gezeigten Sprünge wurden gemeinsam mit Andi und den Trainern mittels Videoanalyse genau besprochen. Im Anschluss ging es für Koordinations- und Geschicklichkeitseinheiten in die Halle. Natürlich muss auch das Material gepflegt werden, und damit die Nachwuchs-Sportler bei ihrer Ausrüstung in Zukunft selbst Hand anlegen können, gab es Tipps und Tricks für die Pflege und das Wachsen der Bretter.

Das große Highlight des Wintercamps war der Abschlussbewerb, bei dem sich die Nachwuchs-Adler beweisen konnten. Schirmherr Andi Goldberger schwärmt vom talentierten Nachwuchs aus ganz Österreich: „Mich freut es, dass wieder viele der besten Nachwuchsspringer aus allen Bundesländer mit dabei waren. Für die Teilnehmer ist es natürlich optimal, dass sie einmal mit Jugendlichen aus anderen Vereinen gemeinsam trainieren können und Feedback von unterschiedlichen Trainern bekommen. Die Jungs und Mädchen waren wirklich mit vollem Einsatz dabei und super motiviert. Wir sind wirklich stolz darauf, dass einige der ehemaligen Teilnehmer der Camps inzwischen schon bei internationalen Bewerben vertreten sind!

Goldi Camps und Talente Cup

Abgesehen von den Goldi Camps, deren Teilnahme schon ein gewisses Können voraussetzt, haben Schanzen-Neulinge zwischen 6 und 10 Jahren die Möglichkeit, beim Goldi Talente Cup – jährlich fünf Tour-Stopps in ganz Österreich – zum ersten Mal Skispringen auszuprobieren. Bei diesen Stopps ist es Andi Goldbergers Ziel, junge Talente von anfänglichen Versuchen bis zum möglichen Sprung in den Weltcup zu unterstützen. Dabei steht er den Kindern und Jugendlichen mit Tipps, Kontakten und professionellen Trainings zur Seite um so manch vielversprechender Skisprung-Karriere auf die Sprünge zu helfen.

Termine Goldi Talente Cup 2016

Die fünf Tour-Stopps des Goldi Talente Cup 2016 finden statt in Villach (09.01.), Wörgl (10.01.), Eisenerz (30.01), Höhnhart (13.02.) und Schwarzach (14.02.). Beim Finale am 5. März in Ramsau am Dachstein sind die talentiertesten 125 Teilnehmer aller fünf Tour- Stopps am Start.

Aktuelle Infos, Fotos und Anmeldung unter www.goldi-cup.at

Autor: Agnes Steinacher