Music

Junge Roemer: Das komplette Programm

© First Look / picturedesk.com
Alles zum einwöchigen Event. Lectures! Konzerte! Acts wie Yung Hurn, Der Nino aus Wien & Carl Craig!
Autor: redbull.comveröffentlicht am
In der letzten Januar-Woche hält die Red Bull Music Academy mit Clubnächten und Konzertabenden, Lectures und Lesungen eine Woche Einzug in Wien. Im Mittelpunkt: Falco.
Wir klären die wichtigsten Fragen zum Event.
Eine Woche zu Ehren von Falco
Eine Woche zu Ehren von Falco
Musik-Produktion?
Zu Beginn der Woche ziehen sich nationale und internationale KünstlerInnen in das Schloss Pellendorf zurück, um dort in Studios an den Spuren der ersten drei Alben Falcos („Einzelhaft“, „Junge Roemer“ & „Falco 3“) zu arbeiten. Wir sind vor Ort und halten euch auf dem Laufenden.
Von Donnerstag bis Sonntag finden offene Lectures (Eintritt frei!) mit zahlreichen Musikgrößen statt. Hier der Überblick:
Donnerstag, 26. Januar: 18:00, Vienna Ballhaus
Red Bull Music Academy Session »FALCO GELESEN« mit Mavie Hörbiger and Philipp Hauß
Die am Burgtheater verpflichtete Schauspielerin Mavie Hörbiger war u.a. in einigen „Tatort“-Folgen, in Filmen wie „Halbe Brüder“ oder „Marmorera“ oder der dreiteiligen Serie „Krupp – Eine Deutsche Familie“ zu sehen.
Philipp Hauß, ebenfalls Teil des Burgtheater-Ensembles, arbeitet auch als Regisseur (u.a. „Bambiland“ & „das Opfer“).
Freitag, 27. Januar, 18:00, Vienna Ballhaus
Red Bull Music Academy Session: A Conversation with Carl Craig
Der Detroiter ist einer der einflussreichsten Techno-Produzenten aller Zeiten.
Samstag, 28. Januar, 17:00, Vienna Ballhaus
Red Bull Music Academy Session: A Conversation with Just Blaze
Der Hip-Hop-Produzent arbeitete schon mit Größen wie Jay-Z, Kanye West, Usher, Eminem oder Snoop Dogg zusammen.
Sonntag, 29. Januar, 17:00, Vienna Ballhaus
Red Bull Music Academy Session: »JUNGE RŒMER« - A Conversation with Markus Spiegel, Thomas Rabitsch, Edek Bartz, Gerhard Stöger
Wegbegleiter Falcos und Musikexperten im Gespräch.
(unten weiterlesen)
Donnerstag, 26. Januar:
Die Kult-Band Minisex, die Newcomer Flut und die Radio-Größen Eberhard Forcher und Functionist beleben Falcos ehemaliges Wohnzimmer, das U4. Modeselektor (DJ Set) wurden als Headliner bestätigt. Außerdem an den Decks: Producer Patrick Pulsinger!
Freitag, 27. Januar:
Screening der vollständigen Verfilmung des Albums „Helden von Heute“ + Q&A mit dem Produzenten des Films, Rudi Dolezal. Location: Metro Kino.
Auch die Grelle Forelletanzt – u.a. mit Techno-Legende Carl Craig, Peter Kruder, Matias Aguayo, Salute, Mavi Phoenix und Fono.
Falco Gedenknacht in der Fledermaus – mit Musikkreis MS20, Wolfgang „Dum Dum“ Strobl und Ava Croon.
Samstag, 28. Januar:
Producer-Größen in der Fluc Wanne. Bestes Beispiel: Just Blaze, der mit Stars wie Jay-Z oder Kendrick Lamar zusammenarbeitet. Außerdem: der britische DJ und Produzent Plastician, RayRay und MIRAC.
Der Nino aus Wien und Ernst Molden covern am 28. Januar im Casino Baumgarten Falco-Hits! Außerdem zu sehen ist dort Anna von Hausswolff: Die schwedische Liedermacherin veröffentlichte 2010 ihr Debütalbum „Singing from the Grave“ und war seither u.a. als Support von Lykke Li oder den Tindersticks unterwegs. Außerdem performen werden die Kolumbianerin Lucrecia Dalt, so wie Clara Moto und Katharina Pizzera.
Sonntag, 29. Januar:
Senkrechtstarter Yung Hurn im WUK! Das Konzert ist leider bereits ausverkauft.
Das war noch nicht das volle Line-up, mehr Highlights folgen in Kürze auf redbull.com/rbma. Eine Komplett-Übersicht des Ticketings findet ihr HIER.
Das Line-up
Das Line-up