Foto von Drew Binsky auf einer seiner Reisen. Er wird in der dritten Staffel des Mind Set Win-Podcasts im Jahr 2024 zu Gast sein.
© Drew Binsky/Red Bull Content Pool
Travel

Mind Set Win: Drew Binsky teilt seine verrücktesten Reisegeschichten

In der neuesten Folge des Mind Set Win-Podcasts spricht Moderatorin Lisa Ramuschkat mit Drew Binsky, Creator von Reise-Content, über seine verblüffendsten Abenteuer rund um den Globus.
Autor: Chiara Koeck
3 min readveröffentlicht am
Der Content Creator und Reisende Drew Binsky hat schon viele verrückte Abenteuer erlebt und dabei wertvolle Lektionen gelernt, mit dem Ziel, "die größten Erfahrungen im Leben zu machen". In der dieswöchigen Folge des Mind Set Win-Podcasts plaudert Binsky mit Moderatorin Lisa Ramuschkat über seine Lieblingsgeschichten, nachdem er jedes Land der Welt besucht hat.
Mind Set Win ist der Podcast, der die mentalen Strategien von Hochleistungssportler:innen entschlüsselt und zeigt, wie wir diese auch in unserem Alltag einsetzen können. Jeden Dienstag führt Ramuschkat ein ausführliches Gespräch mit einem neuen Gast, in dem es darum geht, welche Rolle mentale Stärke auf ihrem Weg gespielt hat. Donnerstags wird sie von York-Peter Klöppel, dem Leiter der Abteilung für mentale Leistungsfähigkeit im Red Bull Athlete-Performance Centre, begleitet, der das Interview aufschlüsselt und uns mit fachkundigen Informationen und klaren Schlussfolgerungen versorgt.

Wie alles begann

Drew Binsky teilt seit 2017 seine Erfahrungen seiner Reisen, der Menschen, die er trifft, und der Kulturen, in die er eintaucht, in den sozialen Medien. Seiner Meinung nach liegt der Schlüssel dazu in der Spontaneität, dem "Einfach-loslegen". Genau diese Philosphie vertritt Binsky in seiner Online-Präsenz, um Menschen zu ermutigen, die Welt oder sogar ihre bereits vertraute Umgebung zu erkunden. Er hat den größten Mann der Welt getroffen, war 20 Stunden lang im längsten und schwersten Güterzug der Welt unterwegs und hat versucht, einen Mann zu entlarven, der behauptet, seit dem Vietnamkrieg nicht mehr geschlafen zu haben.
"Wenn ich auf meine früheren Reisen zurückblicke, dann habe ich jeden Ort positiv in Erinnerung. Es gab nie einen Moment oder eine Zeit, in der ich sagte: 'Oh, ich hätte nicht hierher gehen oder etwas anderes tun sollen'."
Foto von Drew Binsky auf einer seiner Reisen. Er wird 2024 zu Gast beim Mind Set Win Podcast Season 3 sein.

Binsky hat jedes Land der Welt besucht.

© Drew Binsky/Red Bull Content Pool

Ursprünglich aus Texas stammend, zog Binsky nach Seoul, Südkorea, um Englischlehrer zu werden und Asien zu erkunden, was ihn dazu inspirierte, einen Blog über das Reisen zu starten. Daraus entwickelte sich später das Erstellen von Videos. Seine spontane Art zu reisen hat ihn in viele verschiedene Länder gebracht und ihm faszinierende Anekdoten über jede seiner Reisen hinterlassen.
Auf einer Reise in den ländlichen Süden Vietnams suchte Binsky zum Beispiel einen Mann auf, der behauptet, seit 62 Jahren nicht mehr geschlafen zu haben. "Ich hörte von ihm und machte mich auf den Weg, um ihn aufzuspüren und herauszufinden, was es mit ihm auf sich hat", erklärt er. Nachdem er zweieinhalb Tage mit dem Mann verbracht hat, kann Binsky weder bestätigen noch dementieren, dass die Behauptung wahr ist, aber er hat ihn während ihrer gemeinsamen Zeit nicht schlafen sehen. Berichten zufolge ist der Vietnamese sehr glücklich, wenn er nicht schläft, einen sehr aktiven Lebensstil führt und sich um seine verschiedenen Häuser und Tiere kümmert.
Foto von Drew Binsky auf einer seiner Reisen. Er wird 2024 zu Gast beim Mind Set Win Podcast Season 3 sein.

Binsky fährt mit dem längsten und schwersten Zug der Welt hoch hinaus.

© Drew Binsky/Red Bull Content Pool

Was hat er auf diesem Weg gelernt?

Aber es ist nicht nur der physische Akt des ständigen Unterwegsseins und der Rastlosigkeit, die Binsky Challenges bescheren. Das Erstellen von Videos macht einen großen Teil der Herausforderung aus, mit der er in den Anfängen seiner Karriere konfrontiert war. Rückblickend weiß er genau, was diese Tage schwierig gemacht hat, und er hat seine Einstellung geändert, um sich zu verbessern und die Herausforderung zu meistern. "Wenn du beeindruckende Geschichten machen willst, brauchst du viel Zeit, Stress, Teamgeist und Energie. Du kannst es selbst machen, und das habe ich etwa vier Jahre lang getan, aber das waren meine Burnout-Jahre, es war zu viel", sagt er zu Ramuschkat.
Willst du mehr von Binskys Abenteuern in Ländern auf der ganzen Welt hören, wie zum Beispiel, als er die gefährlichste und schwerste Güterzugfahrt der Welt in Mauretanien unternahm? Hör dir die Mind Set Win-Episode im Player oben an.