Marc Márquez am Red Bull Ring

Der Red Bull Ring gibt 2017 Vollgas!

Spielberg wird zur Welt-Hauptstadt des Motorsports – mit dem Season Pass versäumst du kein Highlight

Bitte anschnallen, denn der Red Bull Ring gibt in diesem Jahr richtig Vollgas. Mit 8 Top-Events von April bis September wird der Spielberg zur Welt-Hauptstadt des Motorsports. Hier die Höhepunkte im Überblick:

21.04. – 23.04.: Histo Cup Austria

12.05. – 14.05.: Truck Race Trophy

09.06. – 11.06.: ADAC GT Masters

07.07. – 09.07.: Formel 1 Großer Preis von Österreich

21.07. – 23.07.: European Le Mans Series

11.08. – 13.08.: MotoGP – Motorrad Grand Prix von Österreich

01.09. – 03.09.: Histo Cup Austria – Saisonfinale

22.09. – 24.09.: DTM

Mit dem Season Pass versäumst du keinen Höhepunkt am Red Bull Ring und sicherst dir jede Menge Vorteile, wie z.B. einen Platz auf der Tribüne oder einen kostenlosen Parkplatz in der Nähe der Rennstrecke. Alle Infos gibt es hier.

21. – 23. AprilHisto Cup Austria

Legendäre Rennwagen auf der Strecke, nostalgische Erinnerungen auf den Tribünen und Volksfest-Charakter im Fahrerlager – das ist das Erfolgsgeheimnis des Histo-Cup Austria. In 6 Rennserie – Histo-Cup K bis 1981 + Histo-Cup Spezialtourenwagen bis 1981, Young Timer bis 2001, BMW 325-Challenge, Formel Historic, Classica Trophy und Tourenwagen Open – lebt eine legendäre Ära des Motorsports wieder auf.

12. – 14. MaiTruck Race Trophy

Die Truck Race Trophy garantiert ein Rennwochenende im Format XXL. 5 Tonnen wiegen die 1.200 PS starken Boliden und erreichen innerhalb von nur 5 Sekunden eine (abgeriegelte) Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Rund um die Rennstrecke herrscht an den drei Tagen eine besondere Atmosphäre: Bei der Truck Race Trophy erleben die Besucher das Motorsport-Feeling so hautnah und live, wie bei kaum einer anderen Rennserie. Fahrer & Fans sind beim Truck-Racing eine Familie mit gemeinsamer Leidenschaft. Diesen „Spirit“ spürt man auf jedem Meter.

Einfach gewaltig: Truck Race Trophy am Spielberg
Einfach gewaltig: Truck Race Trophy am Spielberg© Philip Platzer

9. – 11. JuniADAC GT Masters

Mit dem ADAC GT Masters kommt von 9. bis 11. Juni die „Liga der Supersportwagen" in die Steiermark. Das ADAC GT Masters ist eine der leidenschaftlichsten Rennserien der Welt mit dem „Who is Who“ der Sportwagenhersteller in der Startaufstellung: Audi R8, BMW Z4, Camaro, Corvette, Bentley Continental GT3, Nissan GT-R GT3, Lamborghini Gallardo, Porsche 911 oder Mercedes Benz SLS AMG. Für zahlreiche Fahrer aus Österreich steht das Wochenende unter dem Motto: Heimrennen! Offenes Fahrerlager und Autogrammstunden inklusive.

7. – 9. JuliFormel 1 Großer Preis von Österreich

Die Königsklasse des Motorsports landet zum vierten Mal am Red Bull Ring und die Fans dürfen sich auf ein „Motorsportfestival zum Anfassen“ freuen – denn am Red Bull Ring kommen sie den Piloten und Teamchefs so nahe wie nirgendwo sonst im Formel 1-Zirkus. Autogrammstunden, Red Carpet, Public Pit Lane Walk, Legends Parade, aber auch das Rahmenprogramm abseits der Rennstrecke wie Open Air Konzerte, Stunt- und Airshows, das F1-Village oder die wunderbaren Formula Unas garantieren ein unvergessliches Rennwochenende. Kinder unter 14 Jahren sind in Begleitung eines Erwachsenen (mit gültigem Ticket) in diesem Jahr erstmals gratis mit dabei!

21. – 23. JuliEuropean Le Mans Series (ELMS)

Die ELMS hat alles zu bieten, was den Langstrecken-Motorsport so spektakulär macht: 4 Stunden Kampf um Positionen, ständige Überholmanövern, zahlreiche Fahrerwechsel und ein mächtiges Fahrerfeld, denn gekämpft wird zeitgleich in drei Klassen. Im offenen Fahrerlager können Fans die Top-Piloten hautnah erleben, Selfies machen und Autogramme sammeln. Das ist Le Mans-Feeling pur am Red Bull Ring.

11. – 13. AugustMotorrad Grand Prix von Österreich

Das Comeback der MotoGP am Red Bull Ring wurde 2016 als „Rennen des Jahres“ ausgezeichnet. Und 2017 wird noch besser, mehr als 200.000 Fans dürfen sich auf ein einzigartiges Spektakel freuen. Denn durch zahlreiche Fahrerwechsel und neue Regeln werden die Karten bei der Jagd auf den amtierenden Weltmeister Marc Márquez (Repsol Honda) völlig neu gemischt. Außerdem geht mit Red Bull KTM Factory Racing erstmals ein rein österreichisches Team an den Start und feiert ein historisches Heimrennen in der Königsklasse des Motorradsports. Weitere Highlights: die Rennen in den Klassen Moto2, Moto3 und im Red Bull Rookies Cup.

1. – 3. SeptemberHisto Cup Austria Saisonfinale

Beim Saisonfinale sind 250 historische Boliden am Red Bull Ring unterwegs – eine Reise in eine Zeit des Motorsports, in der elektronische Fahrhilfen oder Boxenfunk unbekannt waren und die Fahrer während des Rennens auf sich selbst gestellt waren – und damit zu Helden wurden. Zu sehen sind Legenden auf vier Rädern: Austin Mini Cooper S, Fiat Abarth, Ford Capri, NSU TTS, Alfa Romeo GTA oder Alfasud Sprint...

22. – 24. SeptemberDTM

Die Piloten liefern sich gleich zwei Rennen an einem Wochenende – am Samstag 40 Minuten + 1 Runde, am Sonntag 60 Minuten + 1 Runden. Die Fans dürfen sich auf ein spektakuläres und vor allem unglaublich lautes PS-Spektakel freuen. Die Boliden: V8 mit rund 470 PS, rund 1.100 Kilo leicht und 110 Dezibel laut. Ein mehr als würdiger Schlusspunkt der Motorsport-Saison 2017 am Red Bull Ring.

Autor: Eugen Waidhofer