Natascha Badmann

Switzerland"Gib Dein Bestes in jedem Moment."Leichtathletik
  • Geboren
    6 Dezember 1966
    Basel, Schweiz
  • Karriere Start
    1996
  • Disziplin
    • Triathlon

Sie ist und bleibt ein Phänomen. Ihr Werdegang vom unglücklichen Pummelchen zur lächelnden Seriensiegerin in Kona ist legendär.

Sie ist und bleibt ein Phänomen. Ihr Werdegang vom unglücklichen Pummelchen zur lächelnden Seriensiegerin in Kona ist legendär. Niemand schafft es so wie sie, Strapazen in Glücksgefühle umzuwandeln. Sechsmal wendete sie am Ironman Hawaii ihren Rückstand auf die schnellsten Schwimmerinnen auf der Radstrecke in einen Vorsprung um, der gross genug war, um den Sieg über die Marathonstrecke nach Hause zu laufen. In einem Alter, in dem fast alle anderen Spitzen-Triathleten den Ruhestand geniessen, kämpfte sich Natascha von einer schweren Verletzung zurück – ihre Schultern waren so gründlich zertrümmert, dass ihr die Ärzte keine Chance auf weiteren Leistungssport gaben. Doch weil sie schon immer gerne Zähne zeigte, biss sie sich auch dieses Mal durch und kehrte nach Kona zurück. Achtzehn Mal startete sie zum Profi-Rennen auf Hawaii, das letzte Mal erreichte sie das Ziel mit fast fünfzig Jahren. Und was kommt nun? Richtig, noch mehr Triathlon. Zu ausgesuchten Gelegenheiten will sie sich den Genuss von 3.8km schwimmen, 180km radfahren und 42km laufen weiterhin gönnen. Wie immer mit einem Lächeln im Gesicht.