Red Bull Alpenbrevet 2019

Red Bull Alpenbrevet 2019

Andermatt

UPDATE: Die Organisatoren des Red Bull Alpenbrevet 2019 bedauern zutiefst mitteilen zu müssen, dass ein diesjähriger Teilnehmer heute Nachmittag (Samstag) an den Folgen eines Verkehrsunfalls im Spreitlaui-Tunnel bei Guttannen verstorben ist. Detaillierte Informationen zum Unfallhergang erfolgten durch die Kantonspolizei Bern. Wir sind tief berührt von diesem tragischen Unfall. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und Freunden des Verunfallten, wir wünschen ihnen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit. Angesichts dieses tragischen Unfalles wurde das Red Bull Alpenbrevet 2019 abgebrochen.

*******

Am 6./7. September 2019 ist es wieder soweit: In Andermatt geht das Red Bull Alpenbrevet in die zehnte Runde. Und das wird gebührend mit Superlativen gefeiert: Bei einem der grössten Töffli-Events Europas machen sich 1.600 Heldinnen und Helden auf den Weg über 120 Kilometer durch die Schweizer Alpen.

Sorgte das Alpenbrevet beim Start 2010 noch für ungläubige Blicke, ist es bei seiner zehnten Auflage ein fixer Eintrag im Kalender jedes Töffli-Fans. Gestartet wird am 7. September, pünktlich um 10 Uhr in Andermatt. Ab dort führen 120 Strassenkilometer die Töffli-Helden über die Pässe Furka, Grimsel und Susten wieder zurück nach Andermatt.

Beim Red Bull Alpenbrevet geht es nicht um Rekordzeiten, vielmehr stehen der Spass und das gemeinsame Abenteuer im Vordergrund. Nur wer länger als neun Stunden hat, wird vom Besenwagen aufgesammelt. Auch für Zuschauer ist der Event ein Erlebnis. Denn wer etwas auf sich hält, holt fürs Red Bull Alpenbrevet das beste Outfit hervor und poliert sein Töffli auf Hochglanz.

Hier nochmal die wichtigsten Infos im Überblick:

📍 Start Rundfahrt: 7. September 2019, 10 Uhr

📍 Ort: Andermatt, Gotthardstr. 7

📍 Das Red Bull Alpenbrevet 2019 ist ausverkauft.

📍 Preis: 55CHF

📍 Teilnehmer: 1.600 Startplätze