Games

FIFA 20: So erzielt ihr mehr Tore nach Ecken

© EA Sports
Autor: Christian Knoth
In diesem Video erklären wir euch, wie ihr in FIFA 20 gefährlicher bei Ecken werdet.
Ecken sind in FIFA 20 längst nicht mehr so effektiv wie in früheren FIFA-Ablegern. Tore nach Eckbällen sind eher eine Seltenheit. Das heißt aber nicht, dass ihr Eckensituationen nicht trainieren solltet. Es gibt einige Varianten, die durchaus gefährlich sind und zum Erfolg führen können. Im folgenden Video erklärt euch Till von bPartGaming, worauf es bei Ecken ankommt.
Till zeigt euch, wieso vor allem kurz ausgeführte Eckbälle zu empfehlen sind und warum ihr bei der Eckenausführung variabel sein solltet. Außerdem gibt er Tipps für das Auswählen der richtigen Spieler und optimale Bewegungsabläufe im Strafraum. Wir machen euch zu Ecken-Spezialisten!
Games · 2 Min
FIFA 20: Tipps für bessere Ecken

Überrascht eure Gegner!

Euer Erfolg bei Ecken in FIFA 20 hängt besonders vom Überraschungseffekt ab. Führt ihr die Eckbälle immer gleich aus, wird aller Voraussicht nach kein Tor daraus resultieren. Euer Gegner stellt sich irgendwann darauf ein und kann eure Ecken problemlos verteidigen. Variiert ihr aber bei der Eckenausführung, tretet sie mal kurz, mal lang und lasst regelmäßig neue Ideen einfließen, seid ihr weniger ausrechenbar für eure Kontrahenten. Dann fällt es ihnen schwer, eure Ecken-Aktionen zu antizipieren. Also: Überlegt euch neue Eckenvarianten, probiert sie aus und verfeinert sie. Auch in FIFA 20 können Eckbälle weiterhin über Sieg oder Niederlage entscheiden.