Games

FIFA 20: Diese Basic Skillmoves solltest du können

© EA Sports
Autor: Christian Knoth
Nicht alle Spezialbewegungen sind kompliziert. Diese 3 einfachen Moves verhelfen euch zum Erfolg.
Wenn es um Skillmoves in FIFA 20 geht, schrecken viele Spieler schnell zurück. Spezialbewegungen seien grundsätzlich zu kompliziert, das Erlernen erfordere zu viel Zeit und führe schlussendlich doch zu nichts. Mit diesem Mythos möchten wir nun endgültig aufräumen! Es gibt zahlreiche Moves, die überhaupt nicht kompliziert sind. Und das Beste daran: Sie sind extrem effektiv und verbessern euer Spiel enorm.
Dass der benötigte Zeitaufwand, um die Bewegungen zu üben und zu beherrschen, zu nichts führt, ist Unfug. Wir stellen euch drei einfache Spezialbewegungen vor, die bereits den kleinen, aber feinen Unterschied ausmachen können und die ihr deshalb in eurem Repertoire haben solltet.

1. Der Drag Back - Zwei-Sterne-Skillmove

Schon seit Jahren gehört der Drag Back zu den beliebtesten FIFA-Skillmoves. Und das hat zwei gute Gründe: Die Ausführung ist simpel und ihr könnt den Gegner in einigen Spielsituationen vernaschen.
  • Ausführung
Um den Drag Back auszuführen, drückt ihr zunächst R1/RB und zieht gleichzeitig den linken Stick ausgehend von der Laufrichtung eures Spielers nach hinten. Lauft ihr also geradeaus auf das rechte Tor zu, drückt ihr den linken Stick nach links, lauft ihr auf das linke Tor zu, drückt ihr den Stick nach rechts.
Dadurch zieht ihr zunächst einmal den Ball zurück. Jetzt kommt es zur entscheidenden Bewegung, die den Drag Back so unberechenbar und effektiv macht. Ihr könnt den Exit Move des Drag Backs in jede mögliche Richtung ausführen. Das heißt: Entweder ihr lasst den linken Stick nach hinten gedrückt, oder ihr drückt ihn abschließend nach rechts, links oder vorne.
  • Anwendung
Das Schöne am Drag Back ist, dass eine Anwendung in vielen Spielsituationen sinnvoll ist. Die verschiedenen möglichen Exit-Move-Richtungen machen es eurem Gegner schwer, zu erahnen, was ihr mit dem Drag Back genau vorhabt. Um nur zwei Beispiele für Anwendungsmöglichkeiten zu nennen:
  1. Ihr werdet bei einem Sprint von einem Verteidiger eingeholt. Mit erfolgreicher Anwendung des Drag Backs lasst ihr den Gegenspieler ins Leere laufen und verschafft euch wieder Platz.
  2. Ihr spielt euren Stürmer am Strafraum an. Mit dem Drag Back könnt ihr euren Gegenspieler aussteigen lassen und euch in Schussposition bringen.

2. Der Fake Shot - Ein-Stern-Skillmove

Oft reicht auch schon der Fake Shot, um euren Gegner alt aussehen zu lassen. Die klassische Schusstäuschung kennen wohl die meisten von euch, aber das Entscheidende sind die verschiedenen Ausführungen.
  • Ausführung
Ihr drückt grundsätzlich erst einmal die Schuss-/Flankentaste und direkt danach die Passtaste, um die Schusstäuschung auszuführen. Gleichzeitig bestimmt ihr mit dem linken Stick, in welche Richtung ihr euch nach der Schusstäuschung bewegt. Damit entscheidet ihr auch, ob ihr das Tempo beibehaltet oder es beispielsweise mit einem kompletten Richtungswechsel rausnehmt. Möglich ist auch, den linken Stick gar nicht zu berühren. Dann führt ihr eine Schusstäuschung in den Stand aus. Außerdem gibt es eine Schusstäuschung mit anschließendem Tempoboost. Wie das geht? Ganz einfach: Ihr drückt zusätzlich zur normalen Schusstäuschung L1/LB. Wenn ihr also eine Schusstäuschung beispielsweise schräg nach rechts oder links ausführen möchtet und dabei an Tempo gewinnen wollt, nutzt die L1/LB-Taste definitiv. Kommt ihr damit vorbei an eurem Gegenspieler, wird es für ihn extrem schwer, euch wieder einzuholen.
  • Anwendung
Der Fake Shot hilft euch in zahlreichen Situationen. Beispielsweise könnt ihr euch mit der Schusstäuschung im Strafraum und um den Sechzehner herum in vielversprechende Abschlusspositionen bringen. Mit dem Fake Shot in den Stand lassen sich Laufduelle mit euren Gegenspielern abbrechen. Läuft der Gegenspieler weiter, habt ihr für kurze Zeit wieder Platz und ihr bekommt die Möglichkeit, neue Spielsituationen zu erschaffen. Die Schusstäuschung mit Tempoboost bietet sich vor allem auf den Außenbahnen an, wenn ihr für Sprints mit euren Flügelspielern zusätzliche Geschwindigkeit braucht.

3. Die Ballrolle - Zwei-Sterne-Skillmove

Auch die Ballrolle ist eine nützliche Spezialbewegung, die in der Ausführung äußerst simpel ist.
  • Ausführung
Alles, was ihr für die Ballrolle braucht, ist der rechte Stick. Ihr drückt den Stick in die Richtung, in die ihr die Ballrolle ausführen möchtet. Beispiel: Lauft ihr geradeaus auf das rechte Tor zu und ihr wollt eine Ballrolle nach rechts ausführen, drückt ihr den rechten Stick nach rechts. Wichtig: Damit es auch mit der Ballrolle klappt, müsst ihr den Stick für eine kurze Zeit in die jeweilige Richtung gedrückt halten. Je länger ihr aber den Stick in diese Richtung drückt, desto mehr Ballrollen führt euer Spieler aus.
  • Anwendung
Für die optimale Anwendung der Ballrolle kommt es besonders darauf an, den richtigen Zeitpunkt zu wählen. Ein Beispiel: Ihr lauft mit eurem Spieler nach vorne und ein Gegenspieler kommt auf euch zu. Ihr erahnt, dass euer Gegner nun ins Tackling gehen wird, um euch den Ball abzunehmen. Ganz kurz vor dem Tackling kommt jetzt die Ballrolle ins Spiel. Mit der Ballrolle umgeht ihr dem Zweikampf und ihr lasst den Gegenspieler ins Leere tacklen. Ohne große Mühe seid ihr an eurem Gegenspieler vorbei und dem gegnerischen Tor ein Stück näher. Aber wie gesagt: Es kommt auf das Timing an. Nutzt ihr die Ballrolle zu früh oder zu spät, bringt sie nicht den erhofften Mehrwert und euer Gegenspieler nimmt euch im schlimmsten Fall den Ball ab.
Falls ihr diese drei Skillmoves noch nie benutzt habt und erst jetzt in euer Spiel integriert, werdet ihr schnell merken, dass ihr in FIFA 20 bessere Ergebnisse erzielt. Mit dem Drag Back, dem Fake Shot und der Ballrolle wird euer Spiel kreativer und unberechenbarer. Eure Gegner werden sich freuen…
Ihr möchtet die Spezialbewegungen auch noch einmal in einem Video erklärt bekommen? Kein Problem! Die Jungs von THE GUIDE bringen euch im folgenden Video sogar fünf Basic Skillmoves näher.
Um keine FIFA 20 Tipps zu verpassen, schaut regelmäßig bei unserem ultimativen FIFA 20 Guide rein - dort gibt es Tipps, Tricks und Tutorials für alles rund um FIFA 20.