Laurie Greenland beim UCI Downhill 2022 in Fort William.
© Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool
Bike

Scotland at its Best: Claudio Caluori über die DH-Action in Fort William

An was erinnerte Claudio Caluori das Downhill-Spektakel 2022 in Fort William? Natürlich an Monty Python 🧐. Wie immer resümiert unser legendärer Red Bull TV-Kommentator in seinem ganz eigenen Style...
Autor: Claudio Caluori / Sissi Pärsch
2 min readveröffentlicht am
Muss ich denn tatsächlich ein Comeback machen?
Claudio Caluori

Downhill-Weltcup in Fort William. Claudio, wie waren die Bedingungen, wie war die Stimmung?

Scotland at its best: nass und kühl - aber das scheint die Stimmung in Fort William ja eher anzuheizen. 2003 gab es hier den ersten Weltcup. Nach drei Jahren Wartezeit kamen die Fans unbeeindruckt vom Regen und haben den Bikesport so gefeiert, wie es nur die Briten können. Wahnsinn!
Ansonsten: Es ist die längste Strecke der Saison mit 2.8 brutalen Kilometer. Fels, Wurzel, Sprünge – alles dabei für feinstes Entertainment.
Zielbereich beim Mercedes-Benz UCI Mountainbike World Cup in Fort William, am Sonntag den 22. Mai 2022.
Kalt, nass und feucht - die Fans kamen trotzdem in Scharen

So liefen die Rennen:

Frankreich und Deutschland versalzen den Briten knallhart die Suppe. Erinnert mich irgendwie an Monty Python...
Bei den Herren sah es am Ende folgendermassen aus: FRA-FRA-GBR-FRA-GBR. Klingt nach einem guten Song. Amaury Pierron und Thibaut Daprela (beide Commencal-Fahrer) vor Laurie Greenland. Dessen Santa Cruz Syndicate Kollege Greg Minaar hat Fort William schon 7mal gewonnen – und wurde entsprechend 7.
Apropos Syndicate: Bei den Damen pulverisierte die deutsche Santa-Riderin Nina Hoffmann alle Zeiten. Camille (Balanche) landete für uns auf Rang 2 vor der Französin Myriam Nicole.
Nina Hoffmann beim Mercedes-Benz UCI Mountainbike World Cup in Fort William, am Sonntag den 22. Mai 2022.
Hoffmann feiert ihren zweiten Weltcup-Sieg überhaupt

Das hab ich so gar nicht erwartet:

Laurie Greenland so souverän und selbstsicher unterwegs - und dann im Finale doch von den Franzosen geschlagen. UND die unangetastete Überlegenheit von Nina Hoffman in Fort William.

Der 🥳-Moment:

Nina Hoffman und Camille Balanche beweisen von neuem, dass es eben doch möglich ist, das Fahrer/innen aus Deutschland und der Schweiz ganz vorne mitfahren können. Wann ziehen die Männer mit? Muss ich denn tatsächlich ein Comeback machen? 🤓🤡
Nina Hoffmann, Camille Balanche, Myriam Nicole, Eleonora Farina und Valentina Höll auf dem Podium beim Mercedes-Benz UCI Mountainbike World Cup in Fort William, am Sonntag den 22. Mai 2022.
Fort William Podium 2022: Hoffmann, Balanche, Nicole, Farina und Höll

Der 😱-Moment:

Die Jump Show von Kade Edwards auf dem Motorway.

Der 🤣-Moment:

Davon gibt’s viele, wenn man mit Rob Warner unterwegs sind. Allerdings keiner davon passend für die Öffentlichkeit...

Der Pechvogel des Wochenendes:

Loic Bruni – Schlüsselbeinbruch – gute Besserung!
Kade Edwards beim Mercedes-Benz UCI Mountainbike World Cup in Fort William, am Samstag den 21. Mai 2022.
Viel Regen am Samstag sorgte für extrem schwierige Streckenverhältnisse

Das war DAS Thema im Fahrerlager:

Fährt man auf dieser Strecke Reifen mit möglichst viel Grip oder Reifen mit möglichst wenig Rollwiderstand?

Das Gerücht des Wochenendes:

Tracey und Claudio? 😍🤔🤷🏽‍♂️
Valentina Höll beim DH-World Cup-Rennen 2022 in Fort William, Schottland.
Valentina Höll auf der Downhill-Autobahn von Fort William

Ich glaub ja, dass jetzt Folgendes passiert:

Die Fahrer treten in Leogang wieder gegeneinander an! 🤦🏽‍♂️
Vali Höll (auf ihrer Heimstrecke) und die Briten verbünden sich für die grosse Revanche gegen die Franzosen.