Games

PlayStation 4 - Das waren die Rekorde der Sony-Konsole

© Naughty Dog
Eine neue Sony-Generation steht bevor. Zeit auf die Erfolge der PS4 zurück zu blicken!
Autor: Matthias Regge (@PrinnyDood)veröffentlicht am
2013 erschien die PlayStation 4. Nun freuen sich Fans auf den Nachfolger. Um die 7 Jahre der Konsole zu feiern, haben wir euch ein paar Rekorde, rund um die Sony-Maschine, zusammengestellt.

113 Millionen verkaufte Konsolen!

Zum Stand September 2020 wurden weltweit 113 Millionen Konsolen verkauft. Damit hat die PlayStation 4 ihre Grossmutter, die PSone, überholt, die 102 Millionen mal über die Ladentheke ging. An die PS2, mit ihren über 155 Millionen verkauften Geräten, kommt sie aber noch nicht heran.

Der erfolgreichster Exklusivtitel ...

… ist Uncharted 4: A Thief’s End mit 16 Millionen verkauften Exemplaren. Auf Platz 2 sitzt Marvel’s Spider-Man mit 13,2 Millionen.
Nathan Drake steht in einem Urwald
Nathan Drake führt die PS4-Charts an

99.560 Trophies …

… hat der PSN-User Roughdawg4 gesammelt. Er führt damit ganz klar das Trophäen-Leaderboard an. Davon sind 2.890 Platin-Trophäen. Seine Komplettierungsrate liegt bei 99%.

Das beste, exklusive PlayStation 4-Game …

... ist, laut Metacritic, das Reboot von God of War, mit einer Score von 94. Zählt man das Remaster von The Last of Us, übertrifft es Kratos’ Abenteuer allerdings mit einer Punktzahl von 95.
Kratos stösst einen Kampfschrei aus
Liebling der Kritiker: Kratos holt sich Traumwertungen

175 Gigabyte …

… bringt Call of Duty: Modern Warfare auf die digitale Waage. Es ist damit der grösste Titel, den ihr auf eure Konsole laden könnt. Direkt dahinter lauert Destiny 2 mit einer Grösse von 165GB.

DLC für über 2.000€ …

… findet man im PSN-Store für das Fighting Game Dead or Alive 6. Die Reihe ist bekannt für ihre unzähligen Kostüme und Bonus-Content. Sollte man sich jeden zusätzlichen Inhalt kaufen wollen, blickt man schnell auf eine vierstellige Summe.
Ninja-Frau Kasumi hält einen japanischen Dolch
Das D in DOA steht für DLC

Ein Controller für 14.000$ …

... wurde von Luxushändler Brikk verkauft. Das Pad ist mit 24 Karat Gold überzogen. Buttons und D-Pad bestehen aus 18 Karat Gold und sind mit Diamanten besetzt.

9 Jahre Entwicklungszeit …

… waren notwendig, um The Last Guardian auf die PlayStation 4 zu bringen. Der Titel war ursprünglich für die PS3 geplant und schaffte es 2016 endlich in die Ladenregale. Damit ist es das am längsten entwickelte, exklusive PS4-Game aller Zeiten.
Der Hauptcharakter zeigt der Kreatur Trico eine Feder
Eine Lange Reise: 9 Jahre war The Last Guardian in Entwicklung

41.5 Millionen Abonnenten ...

... war der Rekord für den Service PlayStation Plus. Der Schwester-Dienst PlayStation Now konnte immerhin 2.2 Millionen aktive Nutzer sammeln.