Music

3x3: Miksu & Macloud

© Miksu & Macloud
In unserem Producer Feature mit dem Multiplatin-Duo Miksu und Macloud geht es um ihre Einflüsse, ihren eigenen Sound … und um Instagram.
Autor: Red Bullveröffentlicht am
Loredana, Apache 207, Summer Cem, Luciano, Veysel, KC Rebell, Zuna – fängt man an, die größeren Erfolge der Produzenten Miksu und Macloud aufzuzählen, ist man direkt in Deutschraps Königsklasse und umgeben von Youtube-Millionenklicks. Dabei sind die beiden Studiofüchse gar kein festes Producer-Team im engeren Sinn, sondern arbeiten durchaus auch getrennt an Projekten. „Tamam Tamam“ von Summer Cem stammt zum Beispiel nur von Miksu, dieser große Veysel-Banger hingegen von Macloud.
Aber sie ergänzen sich so gut in ihren Talenten und dem Gespür für die jeweiligen Künstler*innen, dass es zusammen eben doch am besten läuft. Und als Team haben Miksu und Macloud in den letzten zwei, drei Jahren damit nicht nur die Entwicklung von Deutschrap hin zu mehr Melodie, Struktur und Pop-Songwriting geprägt, sondern den Mainstream an sich beeinflusst und ganz nebenbei die Charts erobert.
Wir wollten von Miksu und Macloud wissen, welche Aspekte ihres Schaffens ihnen am wichtigsten sind, wer sie beeinflusst und was man sich als Producer auf Instagram reinfahren sollte. 3x3, also: drei Fragen, jeweils drei Antworten.

Wenn jemand die letzten Jahre komplett verschlafen hat: Welche 3 Songs erklären am besten euren Sound?

1.: XXL feat. Jamule, Summer Cem, Luciano
„Unsere erste Single und somit wohl auch die wichtigste. Jeder Künstler hat seinen Platz auf dem Song perfekt gefüllt. Die drei harmonieren einfach perfekt.“
2. Apache – Wieso tust du dir das an?
„Hier ist das Zusammenspiel zwischen dem Groove des Beats, den Melodien und dem Text wohl eines der rundesten unserer bisherigen Produktionen. Entstanden ist der Song in einer wirklich tollen und emotionalen Session mit Apache.“
3. KC Rebell feat. Summer Cem, Capital Bra – DNA
„Eine simple, düstere Melodie. Treibende, harte Drums und sehr catchige Hook – 'DNA' ist immer noch einer unserer Favorites!“

3 Songs, die euch und euren Stil geprägt haben?

1. James Blake – Retrograde
„James Blake ist ein einzigartiger Künstler mit einer engelsgleichen Stimme. Auf 'Retrograde' hat er es perfekt geschafft, seine Emotion, Text, Stimme und Arrangement auf den Punkt zu bringen. Der Moment, wenn bei Minute 2:59 die Produktion wieder runtergeht, ist unglaublich!“
2. Drake – Madonna
„Das ganze Mixtape 'If You're Reading This It's Too Late' ist auch ein zeitloser Klassiker für uns. Stimmung, Drums und Drakes Performance auf dem Song sind großartig.“
3. 21 Savage, Offset, Metro Boomin, Quavo – Rap Saved Me
„Metro boomin at its best! Cooler geht's nicht!“

3 Accounts auf Instagram, die man als Producer unbedingt checken sollte?

1. Mike Dean
„Legende! Was er mit Synthesizern anstellt, ist inspirierend.“
2. Reid Stefan
„Hier gibt's immer interessante Einblicke in den Studioalltag.“
3. Mix With The Masters
„Alles, was man übers Mixen wissen muss, findet man dort. Perfekt.“
Checkt unbedingt auch die Beat Challenge mit Bausa, Miksu und Summer Cem!