Pavel Alekhin @ Red Bull District Ride
© Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool
MTB

Red Bull District Ride: Was du wissen musst – von A bis Z!

Der Red Bull District Ride ist DAS Mountainbike Slopestyle Event im Herzen der Nürnberger Altstadt. Hier erfährst du alles, was du über das legendäre MTB-Rennen wissen musst.
Autor: Lisa Ried / Henner Thies
7 min readaktualisiert am

Red Bull District Ride: In 17 Jahren zur Legende – so wurde aus einer Idee eine Ikone

3 Min

Behind The Scenes: Red Bull District Ride 2017

Wie die Zuschauer den Red Bull District Ride 2017 erleben? Wir zeigen ungewohnte Einblicke aus der zweiten Reihe des erstklassigen MTB-Events.

  • 2005: Red Bull District Ride feiert Premiere in der Nürnberger Altstadt. "Ich kann mich noch gut an die Premiere erinnern", erzählt Tarek Rasouli, MTB-Legende und Begründer des Red Bull District Ride: "Mir sind die Stimmung und der Anblick der Action auf dem frisch gebauten Parcours so nahe gegangen, dass mir ein paar Tränen rausgerutscht sind – a baby was born and I was part of it!" Sieger des ersten Red Bull District Ride wird Aaron Chase, der seither mehrmals als Kurs-Designer und Judge in Nürnberg in Erscheinung trat.
  • 2006: Nach dem Erfolg des Vorjahres findet das Event 2006 zum zweiten Mal statt. Es lockt erneut rund 40.000 Zuschauer in die Altstadt Nürnbergs. Strahlender Sieger ist am Ende Cam McCaul.
  • 2011: Fünf lange Jahre mussten Mountainbike-Afficionados weltweit auf die Rückkehr des in der Zwischenzeit zur Ikone gereiften MTB-Slopestyle-Events warten. Umso größer war die Freude und die Resonanz über die erneute Austragung im Herzen Nürnbergs – der erste weltweite Livestream des Events inklusive!
  • 2014: Die vierte Auflage des Red Bull District Ride steht ganz im Zeichen der Progression! "Es ist Wahnsinn, wie der Sport sich in den letzten zehn Jahren entwickelt hat", zeigt sich Cam McCaul noch vor dem Start der 2014 begeistert. Er sollte nicht enttäuscht werden: Über den Fight, den sich Brett Rheeder und Brandon Semenuk im Finale 2014 lieferten, wird noch heute gerätselt...
  • 2017: Beim fünften Red Bull District Ride überragt der US-Amerikaner Nicholi Rogatkin! In einem Battle Royale zwischen ihm und Emil Johansson holt sich Rogatkin dank seines sensationellen 1440° den Sieg.
  • 2022: Nachdem das Event 2020 abgesagt werden musste, fiebert die ganze Welt darauf hin, dass die sechste Ausgabe des Red Bull District Ride 2022 startet.
Es gibt nichts geileres, als zuzuschauen, wie Mountainbiker von einer mittelalterlichen Burg springen.
Cam McCaul, Freeride Hall of Famer & Red Bull District Ride Sieger 2006

2 Min

Highlights @ Red Bull District Ride 2017

Highlights @ Red Bull District Ride 2017

Der Red Bull District Ride von A bis Z

A - Altstadt

Nürnberg bietet mit der Altstadt eine traumhafte und einzigartige Kulisse und integriert den Kurs perfekt ins Stadtbild. Das sieht auch Aaron Chase, der diesjährige Kurs-Designer so: "Nürnberg ist der perfekte Austragungsort für Red Bull District Ride: Die Stadt, das Terrain, die Zuschauer und die Atmosphäre machen diesen Contest einzigartig."

B – Brandon Semenuk

Der Champion von 2014 hat beim Red Bull Distict Ride schon so manches Trickgeballer abgefeuert und gehört zu den wohl bekanntesten MTB-Ridern der Welt.
HIER kannst du Brandon Semenuk näher kennenlernen!

3 Min

Brandon Semenuk ist zurück und seinen neuen Clip MUSST du sehen!

Wir sind ja einiges gewöhnt von dem Kanadier, aber für Revel Co. tauscht er jetzt Slopebike gegen Downhill-Rig.

C - Cashroll

Favorit Nicholi Rogatkin wird sicher wieder die ein oder andere Cashroll auspacken und das auch in verschiedenen Varianten. Fakt ist: in Sachen Cashroll macht dem Amerikaner, seit er 2017 die erste wahnwitzige Variante des Tricks auspackte, keiner was vor:

D - Districts

Der Kurs ist in fünf Districts unterteilt und führt von der Kaiserburg bis zum Hauptmarkt. Dabei hat es erneut besonders der letzte District in sich: "Wir haben den Kurs sowohl mit Blick auf die Rider als auch die Live-Show entworfen", erklärt Kurs-Designer Aaron Chase und verspricht: "Der diesjährige Contest wird einen einzigartigen Flow haben und die Rider mit mehr als genug Power für aufregende Runs versorgen."
Diese POV-Course-Preview vom letzten Red Bull District Ride gibt dir einen aufregenden Vorgeschmack!

3 Min

Red Bull District Ride 2017: Chase & Granieri

Chase & Granieri beim Red Bull District Ride 2017 in Nürnberg

E – Eintritt frei!

Ja richtig, wie auch in den vergangen Jahren ist der Eintritt frei und man bekommt neben dem Hauptevent einiges geboten. Schau dir Nürnberg von einer ganz anderen Seite an und erlebe spektakulärste Slopestyle-Action hautnah!

F – FMB World Tour Diamond Series & (Erik) Fedko

Der Red Bull District Ride ist ein FMB Diamond Event und Teil der Freeride Mountain Bike World Tour. Für die Teilnehmer heißt es also Punkte sammeln für das Gesamtranking. Mehr Infos zur FMB World Tour findest du HIER.
Erik Fedko, der Lokalmatador im international besetzten Top-Feld freut sich schon jetzt auf sein Heimspiel:
Der spezielle Kurs mit den 80.000 Zuschauern macht das ganze Event so besonders und einzigartig! Es ist einfach ein super Ambiente dort, vor allem wenn man dann am Rathausplatz angekommen ist.
Hier siehst du Erik Fedkos Final Run beim Red Bull District Ride 2017:

4 Min

Erik Fedko @ Red Bull District Ride 2017

Hier siehst du Erik Fedkos Final Run beim Red Bull District Ride 2017!

G – Große Herausforderung

Mit 15-20 Trick-Features werden die Teilnehmer beim diesjährigen Red Bull District Ride rechnen müssen. Mehr als das Doppelte, im Vergleich zu anderen Contests und somit mental und physisch eine große Herausforderung.
"Wer beim Red Bull District Ride mitfahren will, sollte ein Allround-Slopestyle-Fahrer sein", sagt Erik Fedko: "Man sollte sowohl das Skateparkfahren als auch das Trailfahren und das Fahren auf riesigen Sprüngen beherrschen."

H – Hauptmarkt

Wie auch bei den letzten Editions des Red Bull District Rides ist die Finish Area auf dem Nürnberger Hauptmarkt der absolute Anziehungspunkt für alle Zuschauer. Hier findet ebenfalls der Best Trick Contest statt!
Einen Vorgeschmack auf das sensationelle Trick-Festival, was Nicholi Rogatkin und Co. auch in diesem Jahr wieder abfeiern werden, siehst du hier:

1 Min

Best Trick Highlights @ Red Bull District Ride 2017

Best Trick Highlights @ Red Bull District Ride 2017

I - Infos

Alle wichtigen Infos zum Red Bull District Ride findest du HIER.

J - Judges

Auf was werden die Judges in diesem Jahr achten? Neben Style, Flow, einer sauberen Ausführung der Tricks achten die Punktrichter beim Red Bull District Ride laut Aaron Chase besonders auf Besonderes:
Als Rider sollte man immer ein paar besondere Elemente in seinem Run zeigen, die in Erinnerung bleiben. So setzt man sich von den anderen Fahrern ab.
Aaron Chase, Red Bull District Ride Sieger 2005
Wie das geht, zeigte 2017 keiner besser, als der spätere Champion Nicholi Rogatkin:

3 Min

Seht, wie Nicholi Rogatkin den Red Bull District Ride 2017 zerlegt

September 2017 in Nürnberg: Nicholi Rogatkin düpiert die Konkurrenz mit einem Run, der seines Gleichen sucht. Krönender Abschluss: der erstmals in einem Contest gestanden 1440°.

K – Kaiserburg

Das Wahrzeichen der Stadt Nürnberg und der perfekte Einstieg in den Kurs. Wie auch in den Jahren zuvor werden die Fahrer hier starten und sich von dort ins Geschehen stürzen.

L – Livestream

Wer es selbst nicht nach Nürnberg schafft, kann sich das komplette Event auch wieder im Livestream auf Red Bul TV anschauen. Die entsprechenden Links findest du in Kürze hier!

M – Martin Söderström

Er nutzte 2017 seine 10-jährige Slopestyle Erfahrung und entwarf zusammen mit Drew Bezanson und der Mellow Park Crew den Slopestyle Kurs für das letzte Event. Wird er den Kurs auch in diesem Jahr designen?
Die Planung der fünf Districts läuft auf Hochtouren
Red Bull District Ride - Martin Söderström

N - Nicholi Rogatkin

2014 wollte er unbedingt den Sieg in Nürnberg, musste sich dann aber doch gegen Brandon Semenuk geschlagen geben. 2017 machte er den Sack dann zu und holte sich die Krone!
Hier lernst du den amtierenden Red Bull District Ride Champion kennen:

2 Min

Wer zur Hölle ist Nicholi Rogatkin?!

Triff den neusten Superstar der FMB World Tour.

O - Obstacles

Neben Dirtsprüngen, werden wie auch in der Vergangenheit Holzobstacles in die Line integriert. Sicher ist: die Kurs-Designer um Aaron Chase und die Bauleiter um Niko Bößl werden auch in diesem Jahr wieder an ihre Grenzen gehen, um den Ridern den bestmöglichen Track unter die Reifen zu legen...

7 Min

Red Bull District Ride 2017: So entstand der Track

Was es bedeutet, den längsten Slopestyle-Kurs der Welt inmitten der Nürnberger Altstadt zu bauen, erfahrt ihr von Kurs-Designer Martin Söderström, Bauleiter Niko Bößl und Vielen mehr.

P - Point Of View

Wie es aussieht so ein Kurs zu fahren? Wir zeigen es euch aus der Sicht der Fahrer von 2014:

4 Min

GoPro Course Preview @ Red Bull District Ride 2017

Der Kurs des Red Bull District Ride 2017 aus der Sicht von Martin Söderström - ganz vorneweg: Best Trick-Gewinner Nicholi Rogatkin

Q - Qualifikation

Die Qualification Runs finden komplett am Freitag Nachmittag statt. So können sich alle Fahrer danach voll und ganz auf den Best Trick-Contest am Freitag Abend und schließlich auf das Finale am Samstag konzentrieren.

R – Rathaus

Der District am Rathaus ist im wahrsten Sinne der Höhepunkt des Red Bull District Ride: Für den letzten Trick geht es mit dem Aufzug hoch in den vierten Stock des Rathauses und von dort aus zum letzten und krönenden Sprung.
Szymon Godziek - Drop In @ Red Bull District Ride
Szymon Godziek - Drop In @ Red Bull District Ride

S – Spitzenathleten

Nur die Slopestyle-Spitzenathleten gehen beim Red Bull District Ride an den Start! Zum einen qualifiziert sich das Gros des Starterfelds über die Platzierung in der Weltrangliste, zum anderen werden auch die zwei Wild Cards an Fahrer vergeben, die sowohl Judges als auch Publikum begeistern werden.

T - Tricks

Na klar, es geht um Tricks! Ein Feuerwerk an Slopestyle-Action mit den Top Ridern der FMB World Tour. Ein Vorgeschmack gibt es anhand eines Rückblicks auf den Best Trick Contest 2014:

3 Min

Red Bull District Ride 2014 Best Trick Clip

Red Bull District Ride 2014 Nürnberg: Der "Best Trick Clip"

U – Urbane Atmosphäre

Urbane Atmosphäre, einzigartige Location und daher bei den Fahrern und Zuschauern so beliebt. Wer am Renn-Wochenende durch die Stadt flaniert, wird sofort mitgerissen und kann dem Slopstyle-Fieber nicht entgehen. Wetten?

V - Viele Tricks auf kleinem Raum

Der komplette Kurs wird in fünf Districts unterteilt sein und der vierte District wird den Fahrern alles abverlangen. Wer hier nicht sein technisches Können zeigt, wird Schwierigkeiten bekommen.

W – Wildcards

Wer noch nicht zur absoluten Slopestyle-Elite gehört und trotzdem beim Mega-Event teilnehmen möchte, hat jedes Jahr die Chance, eine von zwei Wildcards zu gewinnen.

X - X-Up

Mit einem Basictrick wie einem X-Up wird man beim Red Bull District Ride keinen Blumentopf gewinnen, dafür müssen bei diesem Event andere Tricks ausgepackt werden!
Dieses Tricktionary bringt dich auf den neusten Stand:

2 Min

Red Bull District Ride – Tricktionary

Red Bull District Ride – Tricktionary

Y - YEAH!

Wir freuen uns auf den Red Bull District Ride!

Z – Zuschauer

2014 und 2017 waren jeweils über 80.000 Zuschauer an beiden Veranstaltungstagen in der Nürnberger Altstadt... Und auch dieses Jahr wird bei dem Event kein AUge trocken bleiben. Wer die außergewöhnliche Atmosphäre des Red Bull District erleben will, sollte selbst vor Ort sein.