Racing als wäre es 1990 - Horizon Chase Turbo bringt Retro-Feeling
© Aquiris Game Studio
Games

Die besten Arcade-Racing-Games der letzten Jahr

Es muss nicht immer Simulation sein. Rennspiele, die leicht zu erlernen sind, oder sich trauen unrealistisch zu sein, sind schon immer ein fester Bestandteil der Gaming-Kultur.
Autor: Matthias Regge (@PrinnyTonic)
veröffentlicht am
Teil dieser Story

Life Behind Bars

3 Staffeln · 36 Folgen
Alle Folgen ansehen
Neben ernsteren Racing-Games wie Forza Motor Sport, Gran Turismo oder Project Cars gab es schon immer das Genre der Fun- bzw. Arcade-Racer. Rennspiele für jeden, die den Rausch der Geschwindigkeit lieben, sich aber nicht komplett in der Materie verlieren möchten.
Auch in den letzten Jahren sind einige Titel erschienen, die diese Rolle perfekt erfüllen. Wir haben euch ein paar Highlights herausgesucht:

Forza Horizon 4

Erhältlich für: Xbox, PC
Nachdem sich Forza Motorsports als echte Alternative zum früheren Platzhirsch Gran Turismo positionieren konnte, legte Playground Games mit Forza Horizon nach. Auch der aktuellste Teil der Reihe ist ein großartiger Mix aus offener Welt und packendem Motorsport.
Im Vergleich zum “großen Bruder” bietet Horizon ähnliche Möglichkeiten für Fahrhilfen. Der Spaß-Aspekt kommt aber primär durch den Aufbau des Spiels.Das Horizon-Festival mit seiner Musik versprüht immer gute Vibes, während man die Welt erkundet oder sich heiße Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Konkurrenz liefert. Autos sammeln, Spritztouren machen… Horizon ist wie Urlaub für Racing-Fans.

Crash Team Racing: Nitro Fueled

Erhältlich für: Xbox, PlayStation 4, Switch
Sonys Antwort auf Mario Kart, Crash Team Racing, hat 2019 das herausragende Remake mit dem Untertitel Nitro Fueled erhalten. Die Optik des Titels wurde ordentlich aufpoliert, was aber fast unangetastet blieb, ist das knackige Gameplay.
Im Vergleich zur Konkurrenz von Nintendo lässt Crash Team Racing dem Spieler etwas mehr Luft nach Oben. Natürlich sind Items immer noch ein großer Faktor innerhalb der Rennen, aber das Verstehen, und Beherrschen, der Drift-Mechanik macht hier einen großen Unterschied. Wer also einen simpleren Kart-Racer à la Mario erwartet, kann hier eventuell eine böse Überraschung erleben.

Wreckfest

Erhältlich für: Xbox, PlayStation 4, PlayStation 5, PC
Gerade zur Zeit der PlayStation 1 waren Crash-Racer sehr beliebt. Games wie Destruction Derby und Carmageddon erfreuten sich großer Beliebtheit. Mittlerweile ist das Car-Combat-Genre etwas in Vergessenheit geraten.
Nach einer langen Zeit im Early Access ist Wreckfest 2018 erschienen und seitdem der König der Rumpel-Rennen geworden. Es vereint viele Elemente der Titel, die das Genre damals so beliebt gemacht haben und perfektioniert es mit moderner Technik.

Inertial Drift

Erhältlich für: Xbox, PlayStation 4, Switch, PC
Nein, das ist kein Deja Vu. Der Titel ist eine gewollte Anlehnung an den Anime-Klassiker Initial D. Genau wie in diesem stehen in Inertial Drift rasante 1-gegen-1-Rennen im Vordergrund, die von einer Technik geprägt sind: Drifts.
Inertial Drift gibt dem Spieler dabei die volle Kontrolle. Ihr steuert euer Auto mit 2 Analog-Sticks. Der eine Kontrolliert das Gefährt an sich, der andere steuert euren Driftwinkel. Dabei verhalten sich alle Karossen komplett unterschiedlich. Realistisch ist es natürlich nicht. Aber dafür stark belohnend und fordernd.
Driften ist eine echte Kunst und erfordert die perfekte Kontrolle über das eigene Vehikel. Wer die Technik einmal in Perfektion erleben möchte, sollte sich dieses Video der Drift Brothers ansehen:
F1 · 1 Min
Die Drift Brothers "in action"

Horizon Chase Turbo

Erhältlich für: Xbox, PlayStation 4, Switch, PC
Horizon Chase Turbo ist ein Liebesbrief an die Rennspiele der Super Nintendo-Ära. Sowohl optisch, als auch im Bezug auf das Gameplay. Ähnlich wie damals lenkt euer Fahrzeug in jeder Kurve relativ selbständig in die korrekte Richtung, und ihr fokussiert euch mehr darauf euren Kontrahenten auszuweichen.
Der Titel bietet jede Menge Inhalt zum freispielen und einen sehr spaßigen Mehrspielermodus, den ihr sogar Kooperativ angehen könnt.

Hotshot Racing

Erhältlich für: Xbox, PlayStation 4, Switch, PC
Während Horizon Chase Turbo die Pixel-Racer der Vorzeit wieder zum Leben erweckt, richtet sich Hotshot Racing an Rennspiel-Fans der Sega Dreamcast-Zeit.
Der Titel schafft es nahezu perfekt den Flair und das Gameplay der damaligen Arcade-Racer zu emulieren. Das beginnt bei der glatten Polygon-Optik und endet mit dem leicht zu lernenden, aber fordernden Gameplay.

Lonely Mountains Downhill

Erhältlich für: Xbox, PlayStation 4, Switch, PC
Rennspiele müssen nicht immer motorisiert sein. In Lonely Mountains Downhill schnappt ihr euch ein Mountainbike und es heißt: Ihr gegen den Berg. Dabei erinnert die Steuerung etwas an Oldschool-Spiele wie RC Pro-Am und Micro Machines.
Der Gameplay-Loop von Lonely Mountains Downhill ist dabei sehr interessant. Zu Beginn erkundet ihr den Berg vollkommen frei, findet neue Abkürzungen, testet von welchen Klippen ihr abspringen könnt ohne zu stürzen, nur um euer Wissen dann in unterschiedlichen Challenge-Runs unter Beweis zu stellen.
Der Rausch einer Downhill-Session ist unbeschreiblich. Profis dabei zuzusehen wie sie die engen Kurven und spektakulären Sprünge meistern ist immer ein Fest.
MTB · 13 Min
Downhill-Sessions auf den Fidschis

Slipstream

Erhältlich für: PC
Zum Abschluss präsentieren wir euch noch ein kleines Spiel, dass leicht zu übersehen ist. Slipstream bietet nicht nur einen tollen Pixel-Look und einen passenden Retro-Wave-Soundtrack, sondern auch Gameplay, dass an den Arcade-Klassiker Outrun anlehnt.
Ihr befindet euch auf einer Spritztour. Dabei wählt ihr im Laufe des Rennens welche Route ihr einschlagen wollt. Die unterschiedlichen Pfade bieten variierende Schwierigkeitsgrade, abwechslungsreiche Landschaften und abweichende Ziele.
Solltet ihr nun immer noch mehr Input für euren “Need for Speed” brauchen, dann werft doch einfach einmal einen Blick auf die kommenden Racing-Highlights in 2021:
Teil dieser Story

Life Behind Bars

3 Staffeln · 36 Folgen
Alle Folgen ansehen