Elegance meets traction on Vali Höll's new Trek Session
© Bartek Wolinski
MTB

Bike Check: Vali Hölls Trek Session

Die Österreicherin startet auf ihrem brandneuen Trek-Bike in die Weltcup-Downhill-Saison 2021 – ihr erstes in der Elite Klasse. Schauen wir uns ihre Maschine mal genauer an.
Autor: Marlene Krug
veröffentlicht am
Teil dieser Story

Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup

Valentina Höll

AustriaAustria
Wenn ein Bike mit Attributen wie "solide, zuverlässig und mit sehr guter Bodenhaftung" beschrieben wird, ist es seiner Fahrerin Valentina Höll vielleicht gar nicht so unähnlich! Valis 2021er Trek Session wartet mit einem extrem coolen neuen Feature auf – das komplett verändertes Fahrwerks-Layout mit hohem Dreh- und Umlenkpunkt verbessert die Traktion, heißt: Schneller und stabiler bergab fahren!
...noch schneller bergab fahren macht noch glücklicher
...noch schneller bergab fahren macht noch glücklicher
Auf den ersten Blick hat sich das 2021 Trek Session nicht viel verändert, das neue Fahrwerksdesign ermöglicht jedoch noch mehr Traktion und Geschwindigkeit, eliminiert den Pedalrückschlag und macht das Session zu einem noch leistungsfähigeren Race-Bike. Die Stabilität und Kontrollierbarkeit, die das Bike durch das neue High Pivot Heck erhält, macht es auch auf wilderen Abfahrten und bei Landungen viel ruhiger.
Klassischer Look mit neuem Fahrwerk!
Klassischer Look mit neuem Fahrwerk!
Auf ruppigen Passagen fühlt man sich nicht mehr wie auf einer Rüttelplatte, sondern eher wie auf einem Zauberteppich!
Aber wie funktioniert das Ganze? Bei einem High Pivot Fahrwerk wandert die hintere Radachse beim Einfedern nicht mehr in einer Kurve zum Rad, sondern bewegt sich mehr nach oben und hinten und verliert somit weit weniger Momentum die das Bike ausbremst. Das Trek Session wird somit 8cm länger und viel laufruhiger. Auf ruppigen Passagen fühlt man sich nicht mehr wie auf einer Rüttelplatte sondern eher wie auf einem Zauberteppich, sagt Vali!
RockShox Trek Race Team Boxxer Club Member
RockShox Trek Race Team Boxxer Club Member
Einer der Nachteile von High Pivot Fahrwerken ist aber sicher das träge Verhalten bei Sprints, darum findet man sie auch eher bei Downhill-Bikes und seltener bei Enduro-Bikes.
01

Valis Trek Session - Daten und Komponenten

  • Rahmen: TREK SESSION, Aluminium
  • Gabel: Boxxer Blackbox (Extrem geheimes Innenleben!)
  • Dämpfer: Airshock Blackbox (Superduper Secret too!)
  • Headset: Chrisking
  • Tretlager: SRAM DUB, 83mm, GXP, Threaded
  • Kette: SRAM XX1, 11 Speed
  • Kurbel: SRAM X01 DH, DUB, 34T alloy ring (6mm offset), 165mm length
  • Kasette: SRAM Minibloc, 7-speed
  • Schaltwerk: SRAM X01, 7-speed Shortcage
  • Schaltung: SRAM X01, 7-speed
  • Laufräder: DT Swiss EX471/32T/240 Hubs, Protoyp
  • Reifen: MAXXIS Shorty, 29’ 2.4WT/3C maxxGrip, DH Casing
  • Bremsen: SRAM Code RSC, with a 220 DISC )
  • Lenker: Truvativ Descedant 760 mm, 20mm
  • Sattel: Ergon DH
  • Sattelstütze: Truvativ Descedant
  • Griffe: Ergon GFR1
  • Pedale: Crankbrother Mullet DH in Rot ;)
  • Kettenschutz: e13
02

Ein Blick auf die Details

Ergon Griffe und die SRAM Code RSC
Ergon Griffe und die SRAM Code RSC
Airshock Blackbox und Umlenkrollen
Airshock Blackbox und Umlenkrollen
SRAM X01, 7-speed Shortcage
SRAM X01, 7-speed Shortcage
SRAM Code RSC, mit der 220er Scheibe
SRAM Code RSC, mit der 220er Scheibe
Der Ergon DH Sattel
Der Ergon DH Sattel
Crankbrothers mallet in schnellem Rot
Crankbrothers mallet in schnellem Rot
Minolink zur Geometrie-Anpassung
Minolink zur Geometrie-Anpassung
DT Swiss Prototypen mit Maxxis Minion DHs
DT Swiss Prototypen mit Maxxis Minion DHs
SRAM Minibloc, 7-speed
SRAM Minibloc, 7-speed
Möge die Bodenhaftung aber auch die Air-Time mit dir sein Vali! Wir wünschen dir und deinen Kollegen vom RockShox Trek Race Team eine großartige Weltcup Saison 2021!
Teil dieser Story

Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup

Valentina Höll

AustriaAustria