Ab in die Warzone
© Activision Publishing, Inc.
esports
Tipps für Call of Duty: Warzone
Mit diesen Tipps überlebt ihr die Zone in Verdansk
Autor: Stephan Pollin
aktualisiert am
Call of Duty: Warzone ist 2020 eingeschlagen wie eine Bombe und wartet 2021 mit weiteren Neuerungen auf. Beispielsweise kamen die Charaktere und Waffen von Cold War in das Spiel und das änderte an der Meta Einiges. Damit ihr als Rookie nicht von den CoD Veteranen mit Haut und Haaren aufgefressen werdet, haben wir für euch ein paar wichtige Tipps und Strategien zusammengestellt.

20 Quick Tipps - bringen euch dem Sieg näher

  • Wenn ihr an einer Leiter runterklettern müsst, drückt die Ducken Taste und ihr rutscht die Leiter runter
  • Animationen abbrechen: Um besonders schnell die erste Waffe durchzuladen, brecht die Animation einfach ab indem ihr zweimal schnell auf die 1 oder 2 drückt - also Waffe wechseln Taste. Damit steckt ihr die Waffe kurz weg und holt sie wieder hervor, ohne dass eine Animation abgespielt wird. Auch Nachlade Animationen können so abgebrochen werden.
  • Bereits während des Absprungs aus dem Flieger könnt ihr auf Gegner schießen, wenn ihr euren Fallschirm durchtrennt
  • Schaltet im Menü/Movement das automatische Öffnen des Fallschirms aus, dann könnt ihr weiter fallen und seid schneller am Boden
  • Stellt eure Karte, in den Optionen, von kreisförmig auf quadratisch, um mehr von der Karte zu sehen
  • Nutzt euer Equipment in Kämpfen, es könnte die letzte Gelegenheit dazu sein
  • Schnelles Kaufen: Beim Kaufen an einer Buystation, vor allem am PC, müsst ihr nicht den Kauf mit der Maus auf OK bestätigen. Drückt zum Bestätigen einfach die W Taste für Auswahl oben und bestätigt mit der Leertaste.
  • Wenn euch Spielern nerven die versuchen euch mit dem Auto auszuschalten, ein Päckchen C4 macht kurzen Prozess
  • Versucht eure Waffen Level, für bessere Loadouts, im Spielmodus Plunder zu leveln - dort gibt es automatische Respawns
  • Rote Leuchtraketen markiert einen zurückgeholten Spieler, gelbe Leuchtraketen markieren eine gestartete Recon Mission
  • Sucht Polizeistationen auf, wenn ihr Munition benötigt, dort gibt es permanente Munitionslager
  • Verwendet Waffen mit Schalldämpfer. Im Gefecht nicht auf der Minimap sichtbar zu sein macht euch schwer flankierbar
  • Das wohl beste Gadget ist der Heartbeat Sensor, damit lassen sich mit Leichtigkeit Gegner in der Nähe identifizieren und er kann permanent verwendet werden.
  • Türen müsst ihr nicht mittels Knopfdruck öffnen, ihr könnt sie direkt einrennen
  • Im Gulag könnt ihr als Zuseher die Kämpfer mit Steinen bewerfen und ihre Claymores aktivieren
  • Solltet ihr zeitgleich mit einem Kameraden im Gulag sein, sagt ihm die Position des Gegners durch, um euch einen Vorteil zu verschaffen
  • Lootkisten könnt ihr hören, sie senden ein Surren aus, wenn ihr euch in ihrer Nähe befindet
  • Haltet ihr die Nahkampftaste gedrückt, könnt ihr Gegner instant mit einer Spezialanimation erledigen
  • Aus dem Jenseits könnt ihr euren Teammates trotzdem taktische Markierungen auf der Map setzen
  • Scharfschützen die durchgehend zielen, sind an der Reflexion ihres Zielfernrohrs von weit weg erkennbar

Der Absprung

Alleine beim Absprung ist es wichtig schnell und vor allem vor den Anderen am Boden zu sein. Wenn ihr aus dem Flugzeug, zu einem Landungspunkt springt, der etwas weiter weg liegt, dann könnt ihr den Fallschirm öffnen und gleich wieder cutten, das veranlasst euren Charakter seine Pistole zu ziehen und er erreicht einiges an Geschwindigkeit in die gewünschte Richtung. Dieser Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden, benötigt aber etwas Übung bis man diesen Trick richtig einsetzen kann. Weite Distanzen sind somit kein Problem mehr.
Am Fallschirm könnt ihr weite Strecken auch anders schnell überbrücken. Fliegt mit offenem Fallschirm seitlich, ihr dreht euch mit einer Seite in die gewünschte Richtung und drückt dann A und D um schnell voran zu kommen. Dabei verliert ihr kaum an Höhe aber kommt zügig in die gewünschte Richtung.
Spieler im freien Fall auf Verdansk
Fallschirmspringen will gelernt sein

Rüstungsplatten gewinnen Kämpfe

Es ist absolut überlebenswichtig, die eigene Rüstung immer auf maximalem Wert zu haben, das heißt drei von euren drei möglichen Rüstungsslots sollen aufgefüllt sein, um maximalen Schaden widerstehen zu können. Das gilt allerdings auch für eure Teammitglieder, haltet auch die Rüstung dieser im Auge und gebt eventuell etwas von euren überschüssigen Rüstungsplatten ab. Wenn etwas Cash übrig ist, kauft zusätzliche Armor Plates für den Fall, dass ihr schwerem Beschuss ausgesetzt seid. Denn eine Rüstungsplatte mehr oder weniger kann im Duell, mit einem feindlichen Team, über Sieg oder Niederlage entscheiden.
Eine Neuerung im Rüstungssystem ist die Einführung der Rüstungs-Rucksäcke. Diese erlauben dem Spieler bis zu 8 Rüstungsplatten zusätzlich mitzutragen, was die Überlebensdauer im Gefecht erheblich erhöht. Wenn ihr im Team spielt, werft zuerst alle eure Platten zu Boden bevor ihr euch eine Satchel nehmt, das Aufnehmen füllt nämlich automatisch eure 8 Rüstungsplatten Slots auf und die übrig gebliebenen Platten kann ein Team Mate vielleicht besser gebrauchen.
Zwei Rüstungsplatten und ihre Darstellung im Spiel
Platten bedeuten Leben

Wo sind die besten Landepunkte?

Mittlerweile ist es in Verdansk nicht mehr ganz egal welchen Punkt ihr anfliegt. Der Loot verteilt sich zwar sehr gleichmäßig und ihr könnt überall auch legendäre Waffen und Ausrüstung finden. Aber es haben sich einige wichtige Drops bzw. Hotdrops herauskristallisiert, die von einem Großteil der Spieler angeflogen werden, um früh die beste Ausrüstung und Cash für den Loadout zu bekommen. Wir haben in diesem Artikel die Landezonen genau unter die Lupe genommen. Generell zur Landepunkt Wahl sei nur gesagt, springt nicht weit außerhalb der Sicherheitszone ab wenn ihr das Match gewinnen wollt. Das ausströmende Gas richtet sehr viel Schaden an und diese zusätzliche Gefahr, neben den 146 Gegnern, kann man getrost vorerst vermeiden.
  • Quarry
  • Lumber Yard
  • Downtown Tavorsk District
  • Train Station
  • TV Station
  • Super Store
  • Storage Town
  • Airport / Tower
  • Hospital
  • Prison

Welche Waffen soll ich mir einpacken?

Die Ankunft von Cold War Anfang des Jahres, hat das gesamte Balancing von Warzone durcheinander geworfen. Es fühlt sich an als wären die gelevelten Cold War Varianten generell um einiges stärker als die betagten Warzone Waffen. Vor allem die neue Klasse der Tactical Rifles, wo unter anderem die übermächtige DMR14 und Type63 eingeordnet werden, tat hier ihr Übriges. Mittlerweile sind die DMR14 und andere Waffen etwas angepasst worden und die Waffen-Meta hat sich wieder etwas entspannt. Man ist nicht mehr gezwungen DMR14 zu spielen um überhaupt eine Chance zu haben.
Was das Inventar betrifft, haben CoD-Veteranen hier einen klaren Vorteil gegenüber Anfängern. Sie können die bereits hochgelevelten Waffen aus dem Hauptspiel, mit all den wichtigen Attachements und den Klassen Perks, auch im Warzone Spielmodus verwenden. Hierzu müssen sie lediglich einen Loadout Drop finden oder anfordern und können sich mit ihrer Wunschausrüstung ausstatten. Die besten Waffen und obendrein noch hilfreiche Perks, bekommt man nur in den Loadout Drops .
Kampf um einen Loadout Drop
Loadout Drops sind heiß begehrt
Die Meinungen zu den besten aktuellen Waffen gehen weit auseinander. Hier eine Übersicht der besten Waffen die wir für Season 1 Loadouts empfehlen:
  • Assault Rifles - kurze und mittlere Distanzen
  • CR-56 AMAX und FFAR: werden im Moment als die stärksten Sturmgewehre gehandelt. Ihr Damage Output ist sehr hoch, auch wenn sie etwas an Gefühl für die Kontrolle des Rückstoßes benötigen.
  • M4A1: hohe Feuerrate, wenig Rückstoß - die perfekte All-Around Waffe. Für kurze bis mittlere Distanzen sehr vielseitig einsetzbar und mit 60 Schuss Magazin sehr effektiv.
  • SMG - Für Nahkämpfer und Rusher
  • MP5: Dabei soll die Cold War Variante noch etwas stärker sein als die Moder Warfare Variante. Stark im Nahkampf, frisst sich durch Gegner HP und Rüstung, sehr präzise und schnell im Einsatz.
  • MAC-10: Wer ein Freund von Run&Gun ist wird dieser Waffe lieben. Ihre Feuerrate und Schaden pro Treffer sind äußert hoch, so schaltet man Gegner im Bruchteil einer Sekunde aus der Hüfte aus.
  • DMR - damit die Quickscopes gelingen
  • Kar98K und SP-R 208: Beide äußerst vielseitig einsetzbare Gewehre mit großer Durchschlagskraft. Mit etwas Übung ist es kein Problem, den Gegner aus der Deckung, präzise unter Feuer zu nehmen. Großer Vorteil, jeder Kopftreffer schaltet den Gegner sofort aus, im Vergleich zu Sniper Rifles bleibt man aber mobil.
  • Sniper Rifle - aus sicherer Entfernung
  • HDR oder AX-50 - sie schalten bei Kopftreffern Gegner sofort aus und sind mit starken Fernrohren ausgestattet. Hier ist es reine Geschmacksache welche man lieber verwenden möchte. AX-50 hat eine höhere Feuerrate und die HDR eine höhere Geschossgeschwindigkeit, sozusagen weniger Bullet Drop.
  • Tactical Rifle - der etablierte Neuling
  • DMR14 und Type63: Die beiden wurden zwar abgeschwächt, sind aber immer noch äußerst effektiv in den richtigen Händen. Der Schaden pro Treffer ist immer noch sehr hoch und sie sind vielseitig auf alle Distanzen einsetzbar.
Sniper AX-50 und M4A1 mit Perks
Das Gewinner Custom Loadout
Die Ground-Loot Waffen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen bzw. Seltenheitsgraden aufsteigend: gewöhnliches Grau, ungewöhnliches Grün, seltenes Blau, episches Lila und zuletzt legendäres Orange. Solltet ihr also eine orange Waffe finden gilt es diese zumindest einmal auszuprobieren. Die Varianten der Ground-Loot Waffen ändern sich von Season zu Season - manche sind wirklich gut und manche sind richtig schlecht, das gilt es selbst auszuprobieren. Das Wichtigste ist es, ein eigenes Loadout zusammenzustellen mit dem ihr euch wohl fühlt - dabei empfehlen wir Waffen aus der aktuellen Meta zu verwenden wie bereits oben aufgelistet. Für jede Runde Warzone gilt es, schnell genug Geld für den eigenen Loadout zu sammeln, damit seid ihr in Verdansk einfach am besten ausgerüstet.
AK in epischer Ausführung
Der Goldene Drache der AKs

Der wichtigste Killstreak für Warzone: UAV

Wenn ihr über das nötige Kleingeld verfügt, holt euch unbedingt eine UAV. Sie ist, neben dem ebenfalls äußerst wichtigem Self-Revive Kit, das der wohl nützlichste Killstreak in Warzone, denn Informationen über die Positionen eurer Gegner können Spiel entscheidend sein. Wenn ihr die UAV startet öffnet eure Tactical Map denn die UAV gibt euch mehr Informationen als auf der Minimap angezeigt wird und hat eine höhere Reichweite. Solltet ihr in Geld schwimmen, kauft euch eine UAV, startet diese und kauft euch gleich noch einen anderen Killstreak oder eine weitere UAV für später, an der gleichen Buy Station.
Mit den UAVs kann man auch was ganz besonderes anstellen. Durch Zufall wurde herausgefunden, dass man mit dem Start von drei UAVs gleichzeitig eine Advanced UAV zur Unterstützung rufen kann. Diese zeigt ALLE Spieler auf dem Schlachtfeld an und sogar in welche Richtung sie blicken. Nicht einmal Ghost oder andere Perks können Spieler von einer Advanced UAV verbergen.
Eine einsatzbereite UAV im Hangar
Der Game-Changer unter den Killstreaks
veröffentlicht am