Wunderschöne Herbstfarben bei Crankworx British Columbia
© Chris Pilling/Crankworx
MTB

Bike-Action pur! Das war Crankworx British Columbia 2021

Beim heiß ersehnten World Tour-Stopp 2021 in Kanada fanden gleich mehrere Events an verschiedenen Locations in British Columbia statt. Hier gibt's die ganze Action und die spektakulärsten Highlights.
Autor: Rajiv Desai
4 min readveröffentlicht am
Teil dieser Story

Crankworx World Tour

Die weltbesten Freeride-Mountainbiker kämpfen in …

Crankworx World Tour

Crankworx kehrt 2021 nach Kanada zurück und …

Canada

Emil Johansson

Emil Johansson, Sweden's slopestyle star, is an …

SwedenSweden

Dawid Godziek

Competing at the very highest level both in BMX …

PolandPoland

Erik Fedko

Wenn man Eines über Erik Fedko sagen kann, dann …

GermanyGermany

Tomáš Slavík

Tomáš Slavík is regarded as one of the elite …

Czech RepublicCzech Republic
In den vergangenen Wochen war die Crankworx World Tour unter dem Namen Crankworx British Columbia in den besten Mountainbike-Resorts von British Columbia unterwegs - genauer gesagt im Sun Peaks Resort und im SilverStar Mountain Resort. An beiden Orten wurden Wettbewerbe und Wettkämpfe ausgetragen - im typischen Stil der Crankworx-Festivals - in den Disziplinen Slalom, Downhill, Pumptrack und Slopestyle.
Scrolle weiter nach unten, um alle Winning Runs und die Highlights der Events bei Crankworx British Columbia zu sehen - live und exklusiv auf Red Bull TV.
01

Replays der Action als Video-on-Demand ansehen

An einem weiteren Austragungsort - dem Kicking Horse Mountain Resort - sollte außerdem noch das CLIF Speed & Style-Event stattfinden, das aufgrund der schlechten Wetterbedingungen aber leider abgesagt werden musste.
02

Title Slopestyle präsentiert von CLIF

Bike · 3 Min
Emil Johansson's winning slopestyle run – British Columbia
Wenig überraschend holte sich Emil Johansson den Sieg beim Hauptevent von Crankworx British Columbia im Slopestyle. Und der Triumph war mehr als verdient, denn der Schwede zeigte in seinem Winning Run gleich drei Tricks, die bis dahin noch nie in einem Contest gezeigt wurden: Switch Truck to Down Whip bei einem Step Down, Switch Three Dub Whip und einen Truck to Double Down Whip. Der Run brachte ihm satte 95 Punkte bei den Judges ein.
"Es war ein unglaubliches Gefühl, diesen Run nach unten zu bringen und Tricks zu stehen, die ich noch nie in einem Contest-Run gezeigt habe", sagte Johansson, der nun fünf Crankworx-Slopestyle-Contests in Folge gewonnen hat.
Der Deutsche Erik Fedko belegte Platz zwei und der Pole Dawid Godziek wurde Dritter.
Das Title Slopestyle präsentiert von CLIF-Podium bei Crankworx BC.
Emil Johansson teilt sich das Podium mit zwei weiteren Red Bull-Athleten
Der SilverStar-Kurs, der von Brett Rheeder und Matt MacDuff extra für diesen Contest designed und gebaut wurde, enthielt sechs Trick-Features und die Rider zeigten sich begeistert.
"Es war super schön", sagte Godziek. "Die Features waren top. Es war wahrscheinlich der beste Kurs, den ich je bei Crankworx gefahren bin."
POSITIONRIDERSCORE
1.Emil Johansson (SWE)95
2.Erik Fedko (GER)91.66
3.Dawid Godziek (POL)89
03

RockShox Pump Track Challenge

Bike · 8 Min
Pump Track finals – British Columbia
Die Wettbewerbe der RockShox Pump Track Challenge waren hart umkämpft und die Rider waren mit maximalem Engagement bei der Sache. Die US-Amerikanerin Kialani Hines stand im Finale der Damen der Australierin Harriet Burbidge-Smith gegenüber, während der Niederländer Niels Bensink im Finale der Herren gegen den Kanadier Bas van Steenbergen antreten musste.
Harriet Burbidge-Smith gegen Kialani Hines bei der Pump Track Challenge bei Crankworx British Columbia 2021.
Harriet Burbidge-Smith und Kialani Hines im Head-to-Head am Pumptrack
Hines und Bensink waren schließlich die schnellsten am Pumptrack und durften auf dem Podium den Platz ganz oben einnehmen. In den Heats um den dritten Platz gewann der Neuseeländer Keegan Wright gegen seinen Landsmann Tuhoto Ariki Pene bei den Herren und bei den Damen setzte sich Vaea Verbeeck ebenfalls gegen die Neuseeländerin Robin Goomes durch.
POSITIONHERRENDAMEN
1.Niels Bensink (NED)Kialani Hines (USA)
2.Bas van Steenbergen (CAN)Harriet Burbidge-Smith (AUS)
3.Keegan Wright (NZL)Vaea Verbeeck (CAN)
04

Crankworx Downhill @ Sun Peaks

Bike · 5 Min
Winning downhill runs – British Columbia
Auf dem High-Speed-Downhill-Track in Sun Peaks durften Vaea Verbeeck und Jackson Frew jubeln. Verbeeck setzte sich hauchdünn gegen Gracie Hemstreet durch, wobei Hemstreet nur 0,005 Sekunden langsamer war.
POSITIONHERRENDAMEN
1.Jackson Frew (AUS)Vaea Verbeeck (CAN)
2.Kirk McDowall (USA)Gracie Hemstreet (CAN)
3.Joe Breeden (GBR)Casey Brown (CAN)
05

Specialized Dual Slalom @ Sun Peaks

BMX · 4 Min
Dual Slalom Final Heats – British Columbia
In Sun Peaks gab es aber nicht nur erstklassige Downhill-Action zu bestaunen. Erstmals mussten die Rider ihre Skills dort auch im Dual Slalom unter Beweis stellen. Der Parcours bot den Rennfahrern ein vielseitiges Kopf-an-Kopf-Battle über 250 Meter mit sechs Berms, einem Roller, einer Spine und einer Reihe von begrünten Kurven, die es schnellstmöglich zu überwinden galt.
Im Finale der Herren standen sich Bas van Steenbergen und Tomáš Slavik gegenüber. Der Kanadier hatte sich als Erster qualifiziert, der Tscheche als Zweiter, es war also das Duell, das alle sehen wollten. Van Steenbergen holte sich den Sieg. Bei den Damen schafften es Vaea Verbeeck und Danielle Beecroft ins Finale, und es war die Kanadierin Verbeeck, die die Oberhand über ihre australische Rivalin behielt.
Kopf-an-Kopf-Action beim Dual Slalom-Finale bei Crankworx British Columbia im Sun Peaks Resort.
Bas Van Steenbergen und Tomáš Slavik Kopf an Kopf im Finale der Herren
Kopf-an-Kopf-Action beim Dual Slalom-Finale bei Crankworx British Columbia im Sun Peaks Resort.
Vaea Verbeeck und Danielle Beecroft lieferten sich ein enges Duell
POSITIONHERRENDAMEN
1.Bas van Steenbergen (CAN)Vaea Verbeeck (CAN)
2.Tomáš Slavik (CZE)Danielle Beecroft (AUS)
3.Mick Hannah (AUS)Kialani Hines (USA)
4.Tegan Cruz (CAN)Casey Brown (CAN)
06

Was gibt es Neues im Rennen um den Crankworx-Thron?

Insgesamt gab es acht Events bei den Bike-Festivals von Crankworx British Columbia. Und so sieht's im Kampf um den begehrten Crankworx-Thron nach den Wettkämpfen in Kanada und Innsbruck, die bereits im Juni stattgefunden haben, aus:
Bas van Steenbergen und Vaea Verbeeck konnten an den 12 Wettbewerbstagen mit ihren starken Performances am meisten überzeugen. Van Steenbergen führt nun mit 663 Punkten vor Jackson Frew, der 433 Punkte auf seinem Konto hat, und dem Briten Joe Breeden mit 375 Punkten. Bei den Damen liegt Verbeeck mit 751 Punkten souverän vor Kialani Hines, die bisher 582 Punkte sammeln konnte. Die Drittplatzierte lauert mit 574 Punkten aber nur knapp hinter Hines.
Wer schließlich zum König und zur Königin von Crankworx gekrönt wird, entscheidet sich erst beim letzten Event des Jahres bei Crankworx Rotorua im November. Es bleibt also spannend!
Teil dieser Story

Crankworx World Tour

Die weltbesten Freeride-Mountainbiker kämpfen in …

Crankworx World Tour

Crankworx kehrt 2021 nach Kanada zurück und …

Canada

Emil Johansson

Emil Johansson, Sweden's slopestyle star, is an …

SwedenSweden

Dawid Godziek

Competing at the very highest level both in BMX …

PolandPoland

Erik Fedko

Wenn man Eines über Erik Fedko sagen kann, dann …

GermanyGermany

Tomáš Slavík

Tomáš Slavík is regarded as one of the elite …

Czech RepublicCzech Republic