Abgelichtet: Der Trial-Biker Petr Kraus
BMX

DEADLINE DVD: Ein Denkmal für Garrett Reynolds

© Maxime Riché / Red Bull Content Pool
Die neue BMX-DVD der Deadline Crew ist draußen! Tricks der härtesten Gangart sind vorprogrammiert.
Autor: Kay Beutlingveröffentlicht am
Garret Reynolds Deadline DVD
Garret Reynolds Deadline DVD
Die Deadline Crew hatte ihre DVD schon vor einigen Jahren angekündigt. Aus zwei Jahren wurden drei und aus drei schnell vier. Im Dig Magazin gab es sogar einen Artikel mit dem Titel „The Deadline DVD – Four Years in the Making“. Nun ja, man kann natürlich die „Gut Ding will Weile haben“-Karte ziehen, aber über vier Jahre für eine DVD? Die Kritiker hatten sich schon warmgelaufen, denn nach über vier Jahren sind in der Regel die meisten Clips nicht mehr up to date oder schon an anderer Stelle getoppt worden.
Die Deadline Crew aber scherte sich herzlich wenig um Zeit. Nach dem Dig Artikel wurde dann ein Trailer veröffentlicht, der sich gewaschen hatte. Leider wurde in diesem Trailer auch der Herbst des Jahres 2012 als Veröffentlichungstermin bekannt gegeben. Es sollten aber noch ein paar Monde vergehen, bis endlich die Premiere des vollständigen Videos stattfinden konnte.
Irgendwann war es aber endlich soweit und die Neuigkeit, dass die Deadline DVD endlich fertig war, machte die Runde. Sofort war das Feuer des Hypes wieder entfacht! Jeder wollte nur noch ein Video sehen: das Deadline Video! Das Feuer brennt zurecht, denn die DVD bietet Parts von Ty Morrow, Steve Croteau, Augie Simoncini, JJ Palmere, Colin Varanyak, Kevin Kiraly und Garrett Reynolds. Der ganze Streifen ist knapp 40 Minuten lang und lässt keine Wünsche offen. Wie zu erwarten war, lässt sich die ganze Crew nicht lumpen und haut einen Banger nach dem anderen raus. Den Anfang macht Ty Morrow. Ty ist für seine unglaublichen hohen Bunny Hops bekannt, aber in diesem Part zeigt er sehr technisch sehenswerte Lines. Der Einstiegspart erfüllt schon alles, was man erwarten kann. Weiter geht es dann mit den übrigen Protagonisten, die sich durch die Straßen der USA und teilweise auch Europa grinden und gappen.
Die Deadline Crew ist eine eingeschworene Gruppe von Fahrern, die auch gerne mal zusammen feiern. Das kommt im Intro und im Verlauf der ganzen DVD mehr als einmal gut rüber. Im Mix-Part finden wir auch bekannte Gesichter wie Dan Lacey oder Bruno Hoffmann. Das große Finale wartet aber wie immer am Ende. Garrett Reynolds hat sich mit seinem Part ein Denkmal gesetzt. Der Kerl kann nicht nur jeden Contest gewinnen auf dem er auftaucht, er kann auch den wohl epischsten Videopart seit Dave Youngs Auftritt in Video Nowhere Fast ausklinken. Sein Part erstreckt sich über drei ganze Lieder und jeder einzelne Trick, den Garrett hier zeigt, wäre der Ender-Clip eines gewöhnlichen Fahrers. Sogar die älteren Aufnahmen, die mittlerweile über vier Jahre alt sein müssten, lassen andere Clips nichtig aussehen.
Garret Reynolds
Garret Reynolds
Der Hauptfilmer und Editor Tony Ennis hat mit diesem Video ein wirklich erstklassiges Werk geschaffen, auch wenn etwas viele Party-Clips im Intro zu finden sind. Die Deadline DVD kann man ohne Probleme drei bis vier Mal sehen und wird immer noch gestoked sein. Dieses Video wurde zudem mit Sony VX Kameras gefilmt. Wer also ein überproduziertes HD-Epos erwartet, ist bei der Deadline DVD auf der falschen Fährte. Körnige Aufnahmen im Stil der klassischen Skatevideos warten auf die Zuschauer. Dieser raue Style passt aber ganz hervorragend zu den Fahrern. Man sollte sich also schleunigst ein Exemplar sichern, denn die Deadline DVD ist ein Meilenstein der BMX Video Geschichte. Die Nominierung zum Video of the Year beim diesjährigen NORA Cup ist mehr als berechtigt. Während des NORA Cups wird auch das Markit Video zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt. Man darf also gespannt sein, ob die Crew um Chad Kerely und Dennis Enarson den Deadline-Jungs den Thron des fettesten Videos aller Zeiten streitig machen kann. Noch ist die Deadline DVD leider nicht in den deutschen BMX Shops zubekommen. Sobald die Scheibe im Verkauf gelandet ist, sollte jeder, der ein BMX-Rad besitzt, sich sofort eine Kopie sichern! Die Deadline DVD gehört einfach in jede BMX-Videosammlung, selbst wenn man nur Webvideos guckt.