Fabric© Alex de Mora
Nightlife
Die 5 unglaublichsten Club-Soundsysteme Europas
Von London über Berlin bis zur „White Isle“ Ibiza: Diesen Clubs solltest du einen Besuch abstatten, wenn du deine Musik laut, kristallklar und mit wuchtigem Bass haben willst.
Autor: Josh Hall
veröffentlicht am
Egal, was du dir von einem Club erwartest – ob das einfach nur gute Gesellschaft, großartige DJs oder die Chance ist, dass du die Musik in voller Lautstärke genießen kannst – es gibt nur wenige Dinge, die dermaßen wichtig sind, wie der perfekte Sound.
Wir alle waren schon in Clubs, in denen die Akustik schwer zu wünschen übrigließ, doch finden sich in Europa auch solche, in denen das genaue Gegenteil der Fall ist und die mit top-ausgestatteten Soundsystemen aufwarten. Wir haben die fünf besten davon hier aufgelistet. Welchem davon hast du schon einen Besuch abgestattet?
1. Das Berghain/Die Panorama Bar, Berlin
Es gibt keinen Club, der so exaltiert ist, wie das Berghain. Das Berghain ist in einem ehemaligen Heizkraftwerk im Berliner Ortsteil Friedrichshain untergebracht und hat aufgrund seines sehr exklusiven Charakters seit seiner Eröffnung für jede Menge Gesprächsstoff gesorgt.
Wenn man das ganze Drumherum aber einmal außer Acht lässt, dann wird schnell klar, warum der Berliner Club und die Panorama-Bar, seine kleine, im direkt angrenzenden oberen Stockwerk gelegene Schwester, zu den besten in ihrem Metier gehören: Hier findest du unvergleichliche Programmierkunst gepaart mit dem besten Sound, den du jemals erleben willst. Das Soundsystem stammt vom britischen Hersteller Funktion One und ist bis heute der Maßstab, an dem sich die Konkurrenz messen muss.
2. Das Fabric, London
Kano live im Fabric
Kano live im Fabric
Das im Osten Londons gelegene Fabric war in den vergangenen Jahren laufend in den Nachrichten zu finden. Immer wieder war von einer Schließung die Rede, während Betreiber und Fans monatelang hart um das Überleben des angesagten britischen Clubs kämpften. Doch nahm alles ein gutes Ende, was mit einer pompös aufgezogenen Neueröffnung gebührend gefeiert wurde. Der Main-Room des Fabrics zählt mit seinem Sound ganz klar zu den besten Europas. Die von Martin Audio gebaute Anlage wurde in Partnerschaft mit dem technischen Manager des Londoner Clubs designt und wird laufend auffrisiert, um den hohen Standards nachhaltig zu genügen.
3. Das DC-10, Ibiza
Ibiza mag vor allem dafür bekannt sein, dass hier ganz groß aufgegeigt wird, weshalb es uns auch nicht überrascht, dass sich hier die feinsten Club-Soundsysteme Europas finden. Doch hauen in dieser Hinsicht nur wenige dermaßen auf den Putz wie jenes im DC-10, das rund um die Technologie von Void Acoustics aufgebaut wurde. Void-Systeme erkennt man in der Regel sofort an seinen grellen Farben und seiner Form, die an ein Sphäroid erinnert, doch auch in Sachen Sound sind diese Anlagen wahrhaft einzigartig: Er ist kristallklar, selbst wenn der Lautstärkepegel auf Anschlag aufgedreht ist.
Das DC-10 gehört zu den angesagtesten Locations auf Ibiza. Mit Party-Saisonen wie jene im Jahr 2016, in der DJs von Weltformat wie The Martinez Brothers, Carl Craig, The Black Madonna und Sasha dem Club so richtig einheizten, ist das auch nicht wirklich eine Überraschung.
4. Das Lux Frágil, Lissabon
Das Lux liegt am Hafen Lissabons und gehört zu den international renommiertesten Locations in ganz Portugal. Mittlerweile hat sich der Club auch einen Platz unter den besten Europas gesichert. Das dortige Soundsystem besteht aus einer Kombination aus Funktion One- und XTA-Komponenten, die seit ihrer Installation im Jahr 1999 laufend aufpoliert wurden und werden. Tourende DJs fühlen sich im Lux mit seiner Reinheit und seinem feinen Blick aufs Detail in der Regel pudelwohl – vor allem wohl aber deswegen, weil es hier eine Privat-Toilette gibt.
5. Das Killasan, Berlin
Das Killasan ist streng genommen nicht wirklich ein Club-Soundsystem, doch es bietet die wohl eindrucksvollste und intensivste Musikerfahrung in ganz Europa. Zunächst war die mächtige Anlage im legendären Club „Jugglin Link City“ in Osaka zu finden, doch dient sie jetzt unter den Fittichen des Basic Channel-Manns Mark Ernestus. Das Killasan hat vor allem eines zu bieten: Jede Menge tiefe, tiefe Frequenzen.
Während den Sommermonaten genießt das Killasan die frische Luft an einem See am Stadtrand von Berlin, während es in den kalten Jahreszeiten in einem Club im Südosten der City untergebracht ist. Wo auch immer es zu finden ist, stiehlt das Killasan die Show und sorgt für eine außergewöhnliche und wahrlich atemberaubende Clubbing-Atmosphäre.