Schwimmen - Sprinten - Schwimmen. So läufts in Phuket.
Triathlon

Die 20 besten Triathlons rund um den Globus

© Laguna Phuket Triathlon
Von den härtesten Ironman-Rennen bis hin zu perfekten Events für Anfänger – die Top 20 Triathlons der Welt.
Autor: Edward Gibbes / Clemens Burghoferveröffentlicht am
Der Triathlon bietet ein einzigartiges Erlebnis, mit einer unvergleichbaren Vielfalt an Eindrücken, geprägt von der Schönheit der Natur und Selbsterfahrung. Von brutalen Bergpässen bis hin zu idyllischen, türkisfarbenen Gewässern – von bitterkalten Gletscherseen zu bildschönen, tropischen Landschaften – durch die Teilname an einem Triathlon kannst du die schönsten Winkel der Welt entdecken.
Aus der riesigen Auswahl ist es gar nicht so einfach, das richtige Rennen herauszupicken, aber wir haben die Challenge accepted und präsentieren dir hier die Liste mit den 20 besten Triathlon-Rennen, die du schleunigst auf deine Bucket-List schreiben solltest.

1. Escape from Alcatraz Triathlon

Los gehts mit einem Sprung von der Fähre vor der Insel Alcatraz
Los gehts mit einem Sprung von der Fähre vor der Insel Alcatraz
Location: San Francisco, USA
Datum: 27. Juni, 2020
Distanz: Ungewöhnlich (2,4 km Schwimmen, 29 km Radfahren, 12,9 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 3,5/5 – die Distanzen sind nicht groß aber der Schwimm-Start ist anspruchsvoll und die berüchtigten Sandstufen geben einem den Rest.
Besonders: Eine berühmte und historische Kulisse mit einem Rennen, das an die frühen Anfänge der Disziplin zurückreicht.
Event-Info: Natürlich muss man nicht wirklich aus dem wohl bekanntesten Gefängnis weltweit ausbrechen. Stattdessen beginnt das Rennen auf einem Boot direkt vor der Gefängnisinsel. 2020 feiert der Triathlon sein 40-jähriges Jubiläum, inklusive Ehrengästen – zum Beispiel wird ein Neffe von zwei Brüdern kommen, die 1962 tatsächlich versucht haben von Alcatraz zu flüchten. Zunächst schwimmt man in der Bucht von San Francisco, mit der mächtigen Golden Gate Bridge, die über den Teilnehmern thront. Nach einem kurzen Aufwärmlauf zur Wechselzone, geht es auf die Radstrecke beim historischen Presidio Park. Dann ist da noch der Lauf zur Baker Beach Battery, mit den brutalen 400 Stufen auf sandigem Untergrund durch die Dünen.

2. IRONMAN 70.3 Hawaii

Location: Kohala Küste, Hawaii
Datum: 30. Mai, 2020
Distanz: Half-Ironman (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21,1 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 4/5 – kein Rennen für Anfänger. Wenn dich die Hügel nicht in die Knie zwingen, dann die Hitze und Luftfeuchtigkeit.
Besonders: Ein Vorgeschmack auf den Zauber der IRONMAN World Championship, ohne sich qualifizieren zu müssen, oder die volle Distanz zu machen.
Event-Info: Geschwommen wird bei Hapuna Beach, einem 800 m langen, goldenen Sandstrand, der regelmäßig zu den schönsten Stränden der Welt gewählt wird (Vorsicht Schildkröten!). Entlang des Pazifiks wird das Rennen auf dem hügeligen, nördlichen Bike-Abschnitt der offiziellen IRONMAN World Championship-Strecke dann fordernder, bevor vom Fairmont Orchid Hotel weggelaufen wird. Neben Hitze, Feuchtigkeit und Steigungen, darfst du dich vor allem auf ein herzliches Willkommen und ein wunderschönes Rennen auf der Vulkaninsel mit Regenwäldern und endlosen Stränden freuen.

3. DATEV Challenge Roth

Mehr als 250.000 Zuschauer sorgen für eine unvergessliche Atmosphäre
Mehr als 250.000 Zuschauer sorgen für eine unvergessliche Atmosphäre
Location: Roth, Deutschland
Datum: 5. Juli, 2020
Distanz: Ironman-Distanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 3/5 – kein Ironman ist einfach aber der schnelle Kurs, die legendäre Crowd und ein reibungsloser Ablauf sorgen für ein Gefühl der Leichtigkeit.
Besonders: Beide Ironman-Weltrekorde wurden hier aufgestellt. Der deutsche Jan Frodeno in kaum vorstellbaren 7h 35min 39s, 2016, und die Britin Chrissie Wellington in ähnlicher Manier in 8h 18min 13s, 2011.
Event-Info: Das größte und wahrscheinlich beste Rennen über die Langdistanz. Roth ist immer rasch ausgebucht und lockt jährlich 3.400 Einzelsportler, 650 Staffelteams und über sagenhafte 250.000 Zuschauer an. Durch den Main-Donau-Kanal geschwommen, geht der Triathlon auf die Raddistanz mit knackigen Anstiegen. Die jubelnde Menge am Solarer Berg und die rasanten Abfahrten sind nur zwei der Highlights. Die Laufstrecke im Anschluss ist zwar flach, dafür aber direkt am Kanal. Im Finish herrscht dann Gänsehaut-Stimmung pur.

4. Zalaris Norseman Xtreme Triathlon

Location: Eidfjord, Norwegen
Datum: 1. August, 2020
Distanz: Ironman-Distanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 5/5 – Gelände und Wetter sind unvergleichlich.
Besonders: Überwältigendes Erfolgserlebnis.
Event-Info: Die Idee hinter dem vielleicht härtesten Triathlon: „Das Erlebnis ist wichtiger als die Zeit." 5.235 Höhenmeter am Rad, mehrere Stunden zu Fuß und der Sprung von einer Autofähre ins 13° C kalte Wasser machen das Konzept der Zeit zu einer beiläufigen Nebenerscheinung. Eines steht fest: Die Kulisse ist wunderschön und der Kurs unglaublich brutal - so brutal, dass du auf den letzten 4,7 km auf den Mount Gaustatoppen sogar deine eigene Support-Crew dabei haben musst. Falls doch alles zu viel wird.

5. Subaru IRONMAN Canada

In und um die Stadt Penticton warten riesige Zuschauermengen.
In und um die Stadt Penticton warten riesige Zuschauermengen.
Location: Penticton, British Columbia, Kanada
Datum: 30. August, 2020
Distanz: Ironman-Distanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen)
Schwierigkeitgrad: 4,5/5 – wurde einst zum drittschwierigsten IRONMAN-Rennen der Welt gewählt.
Besonders: Lehn dich zurück und genieß es! Na ja, Zurücklehnen ist vielleicht etwas übertrieben. Aber wenn man einmal die Härte dieses Triathlons akzeptiert, kann man durch die Aussicht auf der alten Strecke ständige frische Energie tanken.
Event-Info: Nachdem man sieben Jahre in Whistler, beim IRONMAN Canada verbracht hat, kehrt der Triathlon wieder zurück an seinen ursprünglichen Austragungsort nach Penticton. Das Rennen bietet eine atemberaubende Landschaft und ein ganz besonderes Erfolgserlebnis beim Zieleinlauf. Geschwommen wird im bis zu 232 m tiefen Okanagan Lake, gefolgt von der Raddistanz im Single-Loop-Kurs quer durch das lokale Weingebiet (Wein aus Kanada? Wer hätte das gedacht?). Nach einem 7 km langen Anstieg mit dem Rad über den Richter Pass, zieht sich der abschließende Marathon durch die Stadt von Penticton und die umliegende Region, mit historischen Abschnitten.

6. Alaskaman Extreme Triathlon

Location: Seward, Alaska, USA
Datum: 27. Juni, 2020
Distanz: Ironman-Distanz+ (3 km Schwimmen, 183,5 km Radfahren, 44,25 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 4.5/5 - viel bergauf und off-road.
Besonders: Bären und Elche.
Event-Info: Der "Alaskaman" findet 2020 erst das vierte Mal statt, genießt aber bereits ein hohes und wohl-verdientes Ansehen. 10° C kaltes Wasser, schroffe Berge und 3.350 Höhenmeter sind nicht die einzigen Schwierigkeiten - die Teilnehmer sind gewarnt: "In Alaska besteht die Möglichkeit die Wege eines Bären zu queren. Und falls man keinen zu Gesicht bekommt, kann man sich sicher sein, dass einer in der Nähe ist." Abhängig von der persönlichen Perspektive, klingt das faszinierend und erschreckend zugleich. Ein weiterer Triathlon, der so hart ist, dass man die eigene Support-Crew mitbringen muss. Finisher werden im Ziel mit einem traditionellen Inuit-Ulu-Messer belohnt.

7. Noosa Triathlon Multisport Festival

Location: Noosa, Queensland, Australien
Datum: 3. November, 2019
Distanz: Olympisch (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 2/5 – aufgrund der olympischen Distanz.
Besonders: Ein stimmiges Event von IRONMAN, mit hohem Spaßfaktor und Festival-Feeling.
Event-Info: Noosa ist seit 2015 das größte Triathlon-Event über die olympische Distanz, als damals über 8.000 Teilnehmer am Start standen. Über fünf Tage lang gibt es zahlreiche Schwimm-, Rad- und Lauf-Bewerbe, eingebettet in den Rahmen eines Multi-Sport-Festivals. Das Hauptrennen findet im paradiesischen Noosa statt, einem der populärsten Resorts der Sunshine Coast in Queensland mit subtropischen Regenwäldern, Flüssen und Seen. Während die Radstrecke durchaus hügelig ist, ist der Lauf flach und auch deswegen für Triathlon-Neulinge zu bewältigen.

8. London Tri

Eine Fahrt vorbei an zahllosen Sehenswürdigkeiten
Eine Fahrt vorbei an zahllosen Sehenswürdigkeiten
Location: London, Vereinigtes Königreich
Datum: 8. und 9. August, 2020
Distanz: Verschiedene (Olympisch Plus: 1,5 km Schwimmen, 80 km Radfahren, 10 km Laufen; Olympisch: 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen; Sprint: 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen; Super Sprint: 400 m Schwimmen, 10 km Radfahren, 2,5 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 2/5 – außer du nimmst am "Weekend Warrior" teil, wo die Härte-Grenze nach oben hin offen ist.
Besonders: Sehenswürdigkeiten und Stadtflair – und die Vielfalt an unterschiedlichen Distanzen.
Event-Info: Verteilt auf alle verschiedenen Einzel- und Staffelbewerbe, kommen jährlich über 11.000 Athleten in die englische Hauptstadt, um sich harte Fights vor einer historischen Kulisse zu liefern. Die Schwimm-Bewerbe finden alle am Royal Victoria Dock statt, der Radkurs an unterschiedlichen Locations - abhängig von der ausgewählten Distanz. Der olympische Bewerb führt beispielsweise zum Uferdamm der Themse, vorbei an der Tower Bridge und der St. Pauls Kathedrale. Und wenn dir ein Triathlon in der Woche nicht reicht, dann gibt es da noch die "Weekend Warrior"-Challenge - Gewinner ist derjenige mit den meisten zurückgelegten Kilometern über alle Bewerbe. Der Rekord liegt bei 246 km. Viel Glück!

9. Mainova IRONMAN Frankfurt

Location: Frankfurt, Deutschland
Datum: 28. Juni, 2020
Distanz: Ironman-Distanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 3/5 – aufgrund des Bike-Tracks.
Besonders: Würdige und großartige Atmosphäre.
Event-Info: Frankfurt ist berühmt für die einzigartige Tribüne im Finishbereich am historischen Stadtplatz und für die riesige Crowd entlang des Rundkurses. Außerdem gilt das Event als IRONMAN European Championship und vergibt deshalb insgesamt 75 Startplätze für die World Championships auf Hawaii. Geschwommen werden zwei Runden im Langener Waldsee, dann dreht man am Bike weitere zwei Schleifen durch Frankfurt und umliegende Dörfer, wobei die Strecke für den Verkehr gesperrt ist. Der schnelle Lauftrack am Ende, bietet allen Teilnehmern die Chance auf eine persönliche Bestleistung, angetrieben durch die lärmenden Menschen an der Seite.

10. IRONMAN 70.3 Alcudia-Mallorca

850 Höhenmeter mit dem Rad hinauf zum Lluc Kloster
850 Höhenmeter mit dem Rad hinauf zum Lluc Kloster
Location: Alcudia, Mallorca
Datum: 9. Mai, 2020
Distanz: Half-Ironman (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21,1 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 3,5/5 – hart, aber zumutbar.
Besonders: Mediterraner Insel-Flair mit hochklassigem Triathlon.
Even-Info: Mallorca gilt schon lange als Mekka des Triathlon-Sports und ist ein beliebtes Ziel für Triathleten und Radsportler, die lieber in wärmeren und hügeligeren Gefilden unterwegs sind. Wenig überraschend ist deswegen auch, dass dort ein Rennen stattfindet. Mit militärischer Präzision geplant und von "IRONMAN" durchgeführt, zählt das Teilnehmerfeld zu einem der größten aller 70.3 Ironmans. Der Schwimmstart befindet sich auf einem weißen Sandstrand in Port D'Alcudia. Danach geht es in die Radrunde ins Tramuntana-Gebirge - hinauf zu dem Lluc Kloster, einem der besten Anstiege in der Welt des Triathlons. Das Ziel liegt schließlich erneut am Strand, nachdem man auf dem schnellen, flachen, drei-Runden-Kurs, um die Bucht von Alcudia gelaufen ist.

11. Triathlon Alpe D’Huez

Auf den Spuren einer der berühmtesten Tour de France-Etappe
Auf den Spuren einer der berühmtesten Tour de France-Etappe
Location: Alpe D’Huez, Frankreich
Datum: 31. bis 27. Juli, 2020
Distanz: Verschiedene (Lang: 2,2 km Schwimmen, 118 km Radfahren, 20 km Laufen; Mittel: 1,2 km Schwimmen, 28 km Radfahren, 6,7km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 4/5 für die Langstrecke, auch abhängig davon wie dein Körper auf Höhe reagiert.
Besonders: Rennen in großer Höhe, ohne die extreme Herausforderung der vollen Ironman-Distanz.
Event-Info: Die französische Energiebehörde schaltet zur Ermöglichung des Rennens extra das größte Wasserkraftwerk des Landes ab. So haben die Schwimmer die einzigartige Chance im 700 m hoch gelegenen Stausee Lac du Verney ihren Triathlon zu starten. Die Langdistanz führt mit dem Rad in der Folge auf den Col de l'Alpe du Grand Serre (1.375 m) und den Col d'Ornon (1.371 m). Und das alles passiert noch vor den 21 erbarmunslosen Serpentinen (mit bis zu 14-Prozent Steigung) der Alpe D'Huez - einer der beliebtesten Etappe der Tour de France. Die letzte Herausforderung ist schließlich der Lauf in einer Höhe von 1.860 m. Sozusagen das Sahnehäubchen.

12. Bloodwise Blenheim Palace Triathlon

Location: Woodstock, Vereinigtes Königreich
Datum: 30. und 31. Mai, 2020
Distanz: Verschiedene (Sprint: 750 m Schwimmen, 19,8km Radfahren, 5,4 km Laufen; Super Sprint: 400 m Schwimmen, 13,3 km Radfahren, 2,9 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 1/5 – für viele der ideale Einstieg in den Triathlon.
Besonders: Lass dich mitreißen von der Anziehungskraft des Triathlons.
Event-Info: Perfekt für Anfänger - 2019 war es für jeden dritten Teilnehmer der erste Triathlon. Schwimmen ohne Strömungen im einem kleinen See, Radfahren und Laufen in eher flachem Terrain. Während es an hohem Seeegang und beinahe unmöglichen Anstiegen mangelt, punktet das Event vor allem mit einer reibungslosen Organisation in einer traumhaften Umgebung im privaten Gelände der Grafschaft von Blenheim Palace aus dem 18. Jahrhundert.

13. Indian Ocean Triathlon

Location: Le Morne, Mauritius
Datum: 16. November, 2019
Distanz: Ungewöhnlich (1,8 km Schwimmen, 55 km Radfahren, 12 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 3/5 - sehr warm und mit "Chamarel" gibt es einen harten Bergpass.
Besonders: Tropische Schönheit.
Event-Info: Du kannst den Neoprenanzug zuhause lassen - die Wassertemperatur und auch die Lufttemperatur liegen zu dieser Jahreszeit bei kuschligen 25° C. Aber lass dich nicht täuschen von der tropischen Umgebung auf den ersten Kilometern der Radstrecke - denn es wartet noch der Chamarel Pass. 4 km lang und bis zu 14 Prozent steil - der Anstieg zeigt sich von seiner gnadenlosen Seite und jede Sekunde auf der anschließenden Abfahrt durch Zuckerrohr- und Ananasfelder, wirst du dir vorher beinhart verdienen müssen. Im Schatten der Mangrovenbäume, mit Blick auf die Morne Mountains und zwei Lagunen, zieht sich die Laufstrecke am Schluss durch sandige Pfade ins Ziel - genau dann, wenn deine Beine nicht mehr können.

14. Starman Night Triathlon

Das Rennen endet mit dem Auf- und Abstieg des Cairn Gorms
Das Rennen endet mit dem Auf- und Abstieg des Cairn Gorms
Location: Cairn Gorm, Schottland
Datum: 15. und 16. August, 2020
Distanz: Half-Ironman Plus (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 22,5 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 4/5 – oder 6 wenn du deine Stirnlampe vergisst.
Besonders: Schlafentzug und ein brutaler Kurs.
Event-Info: Die Distanz von etwas mehr als bei einem Half-Ironman und der Aufstieg auf die Spitze des Cairn Gorm, machen den "Starman" zu einer sehr speziellen Herausforderung. Dann kommt noch dazu, dass der Start um Mitternacht stattfindet und es sehr unwahrscheinlich ist, dass du vorm Laufpart Tageslicht sehen wirst. Viele sehen gar keines, was das Event so außergewöhnlich macht. Man startet im pechschwarzen Gewässer von Lock Morlich, bevor man sich aufs Rad schwingt und durch die Straßen von Speyside fährt. Die Laufstrecke führt zum, was die Organisatoren einen "brutalen Serpentinenanstieg" nennen, Fuße des Cairn Gorm und abschließend auf den Gipfel dessen und wieder hinunter. Alles in völliger Dunkelheit.

15. Wildflower Experience

Location: Lake San Antonio, Kalifornien, USA
Datum: 1. bis 3. Mai, 2020
Distanz: Verschiedene (Half-Iron: 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21,1 km Laufen; Olympisch: 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen; Off-road sprint: 400 m Schwimmen, 16 km Radfahren, 3,2 km Laufen; On-road sprint: 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 4/5 – du hast dir danach ein Getränk im Wellness-Spa verdient!
Besonders: Nachdem die Arbeit getan ist, herrscht Hippie-Festival-Atmosphäre.
Event-Info: Es gibt zahlreiche Triathlon-, Schwimm- und Laufevents auf der ganzen Welt, aber keines ist wie das Wildflower - viele nennen es das "Woodstock des Triathlons". Aber lass dich nicht vom Wesentlichen ablenken: Nein, nicht Live-Entertainment, Biergarten, Weinverkostung oder Kunstbar, sondern ernsthafter, herausfordernder und hochklassiger Triathlon. Der Half-Ironman ist der vermeintlich härteste seiner Kategorie in den Vereinigten Staaten und das nicht unbegründet: Bei Kilometer 65 muss man auf den "Nasty Grade" aufsteigen. Der Name ist Programm! Daneben gibt es aber noch andere zahllose anspruchsvolle Passagen, die schließlich an der Ziellinie enden.

16. Savageman Triathlon Festival

Erst neun Triathleten konnten sich an der "Westerport Wall" verewigen
Erst neun Triathleten konnten sich an der "Westerport Wall" verewigen
Location: Deep Creek State Park, Maryland, USA
Datum: 18. bis 20. September, 2020
Distanz: Verschiedene (SavageMan 70: 1,9 km Schwimmen, 89,6 km Radfahren, 21,1 km Laufen; SavageMan 30: 1,5 km Schwimmen, 36,9 km Radfahren, 10 km Laufen; SavageMan 20: 750 m Schwimmen, 25 km Radfahren, 5 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 5/5 – er heißt nicht ohne Grund der "Savageman"!
Besonders: Die Chance auf deinen Anteil des $10.000 Preisgeldes, wenn du mutig und letzten Endes gut genug bist, sowohl den 70er, den 30er und einen Schwimm-Prolog zu beenden.
Event-Info: Die wohl größte Attraktion ist die "Westerport Wall" auf der Radstrecke des "Savageman 70". Der Abschnitt ist zwar nur kurz, weißt aber eine durchschnittliche Steigung von 25 Prozent auf - mit dem Maximum von sagenhaften 31 Prozent. Die schlecht-asphaltierte und unebene Straße sucht in der Welt des Triathlons seinesgleichen und nur ganz wenige schaffen es, ohne einen Fuß auf den Boden zu setzen. Diejenigen, die es ohne Absteigen packen, erhalten die Ehre auf der "Brick Wall" namentlich verewigt zu werden. Der berüchtigte Anstieg markiert den Start des brutalen Radkurses, der im Verlauf noch Überraschungen wie die Abschnitte "Savage Mountain" und "Killer Miller" parat hat. Alle Bewerbe starten im Deep Creek Lake, umgeben von malerischen, bewaldeten Hügeln, und enden an der Laufstrecke am Seeufer.

17. Westcoast Warmwater Weekend

Location: West Coast National Park, Südafrika
Datum: September, 2020
Distanz: Verschiedene (Olympisch: 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen; Sprint: 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 2/5 – nicht allzu anstrengend...außer man möchte unbedingt.
Besonders: Ein Wochenende wie im Urlaub.
Event-Info: Ein großartiges Festival zum Saisonabschluss mit vielen unterschiedlichen Bewerben am Strand, plus den Hauptbewerben: Die Standard-Distanz und der Sprint-Triathlon. Abseits der Strecke gibt es Stand-Up-Paddleboarding, Beachvolleyball und sogar ein Einsiedlerkrebs-Rennen. Das Setting ist beeindruckend und wunderschön: Türkisfarbenes Wasser in der Langebaan Lagune und schroffe Felsen im West Coast National Park. Außerdem ist der Triathlon-Kurs sehr hart, aber nicht brutal. Entspann dich und genieße die Atmosphäre!

18. Laguna Phuket Triathlon

Schwimmen - Sprinten - Schwimmen. So läufts in Phuket.
Schwimmen - Sprinten - Schwimmen. So läufts in Phuket.
Location: Laguna Phuket, Phuket, Thailand
Datum: 24. November, 2019
Distanz: Ungewöhnlich (1,8 km Schwimmen, 50 km Radfahren, 12 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 3/5 – hauptsächlich aufgrund der Novemberhitze von 30° C.
Besonders: Ein Rennen im tropischen Paradies.
Event-Info: Schon lange gehört Phuket zu einem der beliebtesten Reiseziele der Welt. Weniger bekannt ist es dagegen als Gastgeber einer der besten Triathlons Asiens, kurz vor seiner 26. Auflage. Vor traumhafter Kulisse mit den tropischen Parks, Kautschukplantagen, Ananasfeldern, Stränden, Hügeln und Tempelanlagen, bietet das Event eine der schönsten Bike-Tracks des Triathlonuniversums. Auf der Schwimmstrecke wird man auf ein sogenanntes "Australian Exit" stoßen - eine 1.300 m lange Sandbank, die zu überqueren ist, bevor man sich für die letzten 500 m wieder ins türkise Wasser schmeißt. Zwei Runden zu Fuß in der Lagune auf flachem und schnellem Terrain enden schließlich an der Ziellinie.

19. Superfeet Sandman Triathlon

Passenderweise startet und endet der "Sandman Tri" am Llanddwyn-Sandstrand
Passenderweise startet und endet der "Sandman Tri" am Llanddwyn-Sandstrand
Location: Anglesey, Wales
Datum: 12. und 13. September, 2020
Distanz: Verschiedene (Legend 72.4: 1,9 km Schwimmen, 93 km Radfahren, 19,7 km Laufen; Savage: 2,25 km Schwimmen, 81,6 km Radfahren, 15 km Laufen; Standard: 1,5 km Schwimmen, 58,6 km Radfahren, 9,8 km Laufen; Sprint: 750 m Schwimmen, 23 km Radfahren, 5,2 km Laufen)
Schwierigkeitsgrad: 3/5 – nicht das schwierigste Rennen, die längeren Distanzen sind jedoch anstrengend genug.
Besonders: Unberührte Natur.
Event-Info: Der letzte Teil der "Adventure Championships", der "Sandman", folgt auf die nicht weniger beeindruckenden Events "Slateman"und "Snowman". Allesamt finden sie im Norden Wales statt und sind zugleich wunderschön aber auch anspruchsvoll und alle drei Events hätten es sich verdient, in dieser Liste aufzutauchen. Aber dieses Mal ist es der "Sandman", mit seinem idyllischen Start am Llanddwyn-Strand, dem Bike-Track durch die unberührte Landschaft und dem abschließenden Lauf durch die Ananasbäume von Newborough Forest (wo du auch eine Red Bull-Versorgungsstation findest) anschließendem Zieleinlauf am Strand.

20. The Outlaw

Location: Nottingham, Vereinigstes Königreich
Datum: 26. Juli, 2020
Distanz: Ironman (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen)
Besonders: Rekord-Potential und würdiges Event.
Schwierigkeitsgrad: 3/5 – es gibt sicher schwierigere Rennen, aber der dauerhaften Flachheit der Radstrecke wohnt eine überraschende Kompromisslosigkeit inne. Außerdem kann man Ironman-Distanzen nie als einfach bezeichnen.
Event-Info: Wenn du auf der Suche nach einem schnellen und flachen Ironman-Kurs bist; oder dich womöglich auf der Jagd nach einer neuen persönlichen Bestleistung befindest, dann bist du beim "Outlaw" genau richtig. Auf dem Regatta Lake im National Water Sports Centre fällt es nicht schwer den Kurs gerade zu halten - auch für diejenige, die normalerweise Schwierigkeiten haben, gerade zu schwimmen. Auch auf dem Rad-Track warten in der Folge keine Überraschungen: Es gibt nur einen, eher einfachen Anstieg auf einer sonst durchgehend flachen Strecke. Der abschließende Lauf am See und am Trent-Fluss hinein nach Nottingheim ist zwar zugegebenermaßen etwas langweilig, dafür flach und sehr schnell. Wenn du eine neue persönliche Bestleistung erzielen willst, dann am besten genau hier - keine Ausreden!