Screenshot aus F1 24 zeigt den Boliden von Max Verstappen in Australien im Regen bei einem Duell mit McLaren.
© EA Sports
Games

F1 24: Alle Infos zum neuen Formel-1-Spiel

Pünktlich zum Start der neuen Formel-1-Saison haben EA Sports und Codemasters auch das offizielle Spiel zur Königsklasse angekündigt. Wir haben alle Infos zu F1 24 zusammengefasst.
Autor: Philipp Briel
6 min readaktualisiert am
Für Max Verstappen und Oracle Red Bull Racing lief der Auftakt zur Formel-1-Saison 2024 mit einem Sieg in Bahrain nahezu perfekt. Kurz vor dem ersten Rennen haben EA Sports und Codemasters mit F1 24 die neue Rennsimulation vorgestellt, die in diesem Jahr schon deutlich früher erscheinen wird. Was euch im Racer erwartet, lest ihr in diesem Artikel.
01

F1 24 Release: Wann erscheint das Spiel?

Artwork aus F1 24 zeigt einen Formel-1-Boliden mit dem Logo des Spiels.

F1 24 startet bereits im Mai. Im April soll das Spiel final enthüllt werden

© EA Sports

Erschienen die Vorgänger meist in den Sommermonaten (zuletzt beispielsweise im Juli), gehen für F1 24 in diesem Jahr schon deutlich früher die Startampeln aus. F1 24 erscheint nämlich bereits am 31. Mai 2024. Wer sich für den Kauf der etwas teureren Champion Edition entscheidet, kann sogar schon drei Tage früher – also am 28. Mai – loslegen.
Für welche Plattformen erscheint F1 24? Erscheinen wird die neue Rennsimulation von Codemasters in diesem Jahr für PC, PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X/S und Xbox One. Es kommen also nicht nur die neuen Konsolen in den Genuss des Racers, auch die älteren Plattformen werden noch einmal bedient.
02

Neues Handling-System und mehr Realismus

Screenshot aus F1 24

Dank spielerischer Neuerungen wird F1 24 noch realistischer.

© EA Sports

Brandneu in F1 24 ist das Physik- und Handlingmodell der Rennsimulation, das für ein noch realistischeres Fahrverhalten sorgen soll. Dabei wird sogar die Radaufhängung physikalisch korrekt berechnet, was die Gewichtstransfers beim Durchfahren von Kurven spürbarer macht.
In Kombination mit der überarbeiteten Physikberechnung der Federung sollen sich Bodenwellen, Curbs und viele weitere Parameter einer Strecke stark auf das Handling auswirken.
Gleichzeitig ermöglicht das dem Game stärkere Auswirkungen des Fahrstils im Lauf eines Rennens, was beispielsweise den Reifenabrieb, die Reifentemperatur oder die Reifenabnutzung angeht. Wer also besonders sanft fährt, schont – wie in der Realität – seine Pneus und kann so einen Boxenstopp weiter hinauszögern.
Auch der Motorbremse wird in F1 24 ein deutlich größerer Stellenwert eingeräumt. Diese soll ebenfalls zum Reifenschonen beitragen und die Bremsen entlasten. In den Setup-Optionen stehen euch zudem nun noch mehr Möglichkeiten offen, den Boliden einzustellen und an euren persönlichen Fahrstil anzupassen.
Insgesamt legt der neue Racer also hinsichtlich des Realismus noch einmal spürbar zu und entwickelt sich noch ein gutes Stück weiter hin Richtung anspruchsvolle Simulation.
Zu verdanken haben wir das übrigens Casey Ringley, Senior Game Designer und Vehicle Handling Lead bei EA Sports. Der gelernte Maschinentechniker konnte sich in der Vergangenheit als Modder für F1 2002 einen Namen machen und hat dabei offenbar einen derart bleibenden Eindruck hinterlassen, dass er sein Know-How nun in die Spieleentwicklung einbringen darf.
03

Die neuen Features von F1 24

Mittlerweile hat EA Sports die neuen Features von F1 24 vorgestellt. Im Karrieremodus könnt ihr nun endlich mit einem eigens erstellten Spieler um die Fahrerweltmeisterschaft kämpfen. Alternativ startet ihr mit einem F2-Fahrer oder einer Ikone aus der Vergangenheit.
Screenshot aus F1 24 zeigt die Fan Zone von Red Bull Racing und Max Verstappen.

F1 24 kommt mit einer ganzen Reihe spannender Neuerungen.

© EA Sports

Zudem soll sich das Fahrverhalten noch realistischer anfühlen. EA SPORTS Dynamic Handling heißt das neue System, das in enger Zusammenarbeit mit dem aktuellen Weltmeister und Champions-Edition-Coverstar Max Verstappen entstanden ist, um ein realistisches und vorhersehbares Fahrverhalten auf Lenkrädern sowie Controllern zu erzeugen.
Auch das gesamte Drumherum wird noch realistischer. So fließen beispielsweise echte Audio-Samples aller Formel-1-Fahrer in die Präsentation mit ein, die beispielsweise auf Zwischenfälle, Siege oder Ausfälle reagieren.
Weitere Neuerungen:
Das Erlangen von Ansehen: Durch verschiedene Ziele auf den Rennstrecken kann das Ansehen im Fahrerlager gesteigert werden. Aufgaben am Renntag verlangen nach stärkerer Konzentration. Das Erfüllen von Vertragszielen kann helfen, einen neuen Vertrag zu sichern oder den Weg für geheime Treffen zu ebnen, um einen Wechsel zu einem Rivalen auszuhandeln.
R&D-Upgrades: Das Ansehen des Fahrers wirkt sich auch auf die Unterstützung aus, welche Spieler:innen von ihrem Team erhalten. Je höher der Ruf, desto motivierter ist das eigene Team.
Das Sammeln von Auszeichnungen: Zusätzlich zu den kurzfristigen Erfolgen hat jeder Fahrer auch längerfristige Ziele, die auf den Erwartungen an die Saison basieren. Diese können von der Anzahl der Top-10-Platzierungen über Pole Positions bis hin zum Gewinn der Weltmeisterschaft reichen.
Koop-Rennen: Spielende können zusammen in eine Karriere starten oder als Rivalen in der Zwei-Spieler-Karriere gegeneinander antreten.
Challenger-Karriere: Ein perfekter Einstieg, bevor sich Fans für eine Saison mit 24 Rennen entscheiden. Spieler:innen können sich einen F1-Fahrer aussuchen und an einer Reihe von Mini-Saisons teilnehmen. Ein Community-Voting-System beeinflusst die Bedingungen und Strecken für zukünftige Events.
04

Welche Features und Neuerungen bietet das Spiel?

F1 23 hat im vergangenen Jahr zahlreiche Neuerungen bereitgestellt, darunter der innovative F1 World-Hub, in dem ihr mit einem eigenen Boliden in abwechslungsreichen Herausforderungen starten oder die Formel-1-Weltmeisterschaft 2023 selbst umschreiben konntet.
F1 World wird auch im neuen Ableger enthalten sein und kehrt in überarbeiteter Form zurück. Hier wählt ihr beispielsweise euren Lieblings-Fahrer und euer Lieblings-Team aus und tretet dann in einer spielübergreifenden, zeitlich begrenzten Liga an, die gemeinsame Ziele beinhaltet, während ihr gegen rivalisierende Teams antretet.
Zu F1 24 ist bislang noch nicht allzu viel bekannt. Wir wissen immerhin, dass die Rennsimulation auf der 2024 FIA Formula One World Championship beruhen wird und damit alle Fahrer, Teams und Grand Prix der aktuellen Saison enthält.
Artwork aus F1 24 zeigt die Radaufhängung eines F1-Rennwagens.

Bei Handling und Fahrverhalten will F1 24 noch einmal zugelegt haben.

© EA Sports

EA Sports hat bereits verraten, dass das dynamische Handling in diesem Jahr ein noch realistischeres Fahrverhalten ermöglichen soll. Zudem wurde die Fahrphysik verbessert, was die Kontrolle über die Formel-Boliden verbessert.
Gleichzeitig soll sich der persönliche Fahrstil sich noch mehr auf die Leistung und Rennstrategie auswirken. Wie weit das Reifenabnutzung und weitere Aspekte betrifft, bleibt jedoch abzuwarten. F1 24 kommt unter dem Motto "Get closer" und will euch näher an die Formel 1 und den Grid bringen als jemals zuvor.

12 Min

Die schnellste Drohne der Welt folgt dem F1-Auto von Max Verstappen

Schnelle Runden, wie noch nie zuvor gesehen – fliege mit einer Drohne, die mit Geschwindigkeiten von F1-Autos von über 300 km/h mithält.

Englisch

05

Neuer Fahrerkarrieremodus

Auf der offiziellen Website zu F1 24 spricht EA Sports von einem brandneuen Fahrerkarrieremodus, dessen Gameplay seine Wurzeln in der Formel 1 hat. Was damit gemeint ist, ist aktuell noch nicht ganz klar.
Denkbar wäre, dass die historischen Formel-1-Boliden, die in den vergangenen Jahren durch Abwesenheit glänzten, im neuen F1 Game zurückkehren werden. Konkrete Details zu F1 24, den spielerischen Neuerungen und mehr will man im April verraten.
06

F1 24 mit VR-Modus

Zumindest die PC-Version von F1 24 wird einmal mehr mit einem VR-Modus für ein Mittendrin-Gefühl sorgen. Das geht zumindest aus der Listung auf Steam hervor, die die optionale Nutzung eines VR-Headsets bestätigt. Wer also schon immer mal in einem Formel-1-Boliden Platz nehmen wollte, kann dies im neuesten Serienteil virtuell tun.
  • (Un)Serious Race: In unserer Serie liefern sich die F1-Piloten spaßige Rennen abseits der normalen Kurse. In Folge 2 duellieren sich Max Verstappen und Yuki Tsunoda in Monster Trucks.

6 Min

Verstappen vs. Tsunoda: (Un)serious Race Österreich

Erlebe, wie die F1-Piloten Max Verstappen und Yuki Tsunoda in einem Eisenbergwerk in Monstertrucks gegeneinander antreten.

Englisch +2

07

Formel-1-Wagen der Saison 2024 in F1 23

Ein besonderes Schmankerl für langjährige Fans bietet EA Sports bereits: Wer den Formel-1-Saisonstart 2024 feiern möchte, der kann sich schon jetzt die neuen Designs der aktuellen Saison für F1 23 sichern. Vorbestellerinnen und Vorbesteller von F1 24 erhalten die 2024er Designs schon jetzt für die F1 23-Zeitfahr-Herausforderungen.
Den Anfang machen die McLaren-, Williams-, Alpine- und Haas-Lackierungen von 2024, weitere Lackierungen sollen nach dem 24. April folgen. Spätestens dann werden EA Sports und Codemasters sämtliche Infos und Neuerungen zu F1 24 verraten haben.

Teil dieser Story

Max Verstappen

Max Verstappen hat im Alter von 18 Jahre und 228 Tagen als jüngster Fahrer der Geschichte einen Grand Prix gewonnen. Mit 24 Jahren holte er den ersten WM-Titel. 2022 und 2023 gewann er erneut die WM.

NetherlandsNetherlands

Sergio Pérez

Der erfolgreichste mexikanische Pilot in der Geschichte der Formel 1.

MexicoMexico

Yuki Tsunoda

Der Formel-1-Shootingstar aus Japan fährt mit Vollgas in die Königsklasse.

JapanJapan