RB Leipzig in FIFA 21
Gaming

FIFA 21 Ultimate Team: Die 5 spannendsten Spezialkarten

© EA Sports
Headliner, Rulebreaker & Co.: Hier stellen wir euch die 5 spannendsten Kartentypen in FIFA 21 Ultimate Team vor, die ihr im Auge haben solltet.
Autor: Christian Knothveröffentlicht am
In FIFA 21 Ultimate Team existieren viele verschiedene Kartentypen. Neben den klassischen Gold-, Silber- und Bronzespielern gibt es außerdem zahlreiche Spezialkarten, bei denen Spieler verbesserte Werte haben. Hier möchten wir euch die interessantesten Spezialkarten vorstellen und einige Spieler aus diesen Kartenkategorien nennen, mit denen ihr euer Ultimate Team verstärken könnt.
Hinweis: Alle genannten Marktpreise in FIFA 21 Ultimate Team gelten für die PlayStation 4 am 16. Februar 2021. Die Preise können täglich extrem variieren.

Team of the Year

Traditionell gibt es in FUT auch diesmal wieder ein Team of the Year. Einmal mehr wurde im Januar bekanntgegeben, für welche Elf sich die Welt bei der Abstimmung aus insgesamt 55 Nominierten entschieden hat. Die Spieler aus dieser Mannschaft wurden mit äußerst starken Karten ausgestattet. Das heißt: Jeder Spieler daraus ist zweifelsohne eine Bereicherung für euer Team. Es bedeutet aber auch: Wer diese Spezialkarten haben möchte, muss extrem viele Münzen hinblättern.
Das ist das Team of the Year in FUT 21 - inklusive dem 12. Mann:
Unsere TOTY-Empfehlung
  • Trent Alexander-Arnold
Der Rechtsverteidiger des FC Liverpool gehört mit einem aktuellen Preis von 1,13 Millionen Münzen noch zu den günstigsten TOTY-Spielern. Wobei man hier von „günstig“ natürlich kaum reden kann. Mit Alexander-Arnold bekommt ihr einen Außenverteidiger, der jede Münze wert ist. 96 Passen, 92 Pace und 91 Verteidigen sind nur einige seiner überragenden Ratings.
Die Team of the Year-Karte von Red Bull-Athlet Trent Alexander-Arnold in FUT 21.
Trent Alexander-Arnold Team of the Year in FUT 21

Future Stars

Auch Future Stars gibt es in FUT 21 wieder. Dabei handelt es sich um internationale Top-Talente mit großem Potenzial, die eine Special Card mit verbesserten Ratings erhalten. Einer dieser Future Stars ist RB Leipzig-Star Dominik Szoboszlai. Die mit Abstand teuerste Future Stars-Karte ist die von FC Barelona-Spieler Ansu Fati. Rund drei Millionen Münzen sind fällig, um den Angreifer mit einem Gesamtrating von 92 zu kaufen. Ebenfalls beliebt ist Mittelfeldspieler Bukayo Saka vom FC Arsenal, der eine 90er-Gesamtbewertung hat und mehr als 2,6 Millionen Münzen kostet.
Unsere Future Stars-Empfehlung
  • Dominik Szoboszlai
Der ungarische Nationalspieler, der im Januar 2021 von Salzburg nach Leipzig wechselte, überzeugt nicht bloß wegen seiner starken Einzelwerte bei Tempo und Dribbling (jeweils 93). Auch seine vier Sterne auf dem schwachen linken Fuß und die Vier-Sterne-Skillmoves sprechen für ihn. Und das Beste: Anders als bei anderen Future Stars müsst ihr keine Münzensumme in Millionenhöhe aufrufen, um ihn in euer Team zu holen. Derzeit beträgt der Preis für Szoboszlai 570.000 Münzen.
Die Future Stars-Karte von RB Leipzig-Star Dominik Szoboszlai in FUT 21.
Dominik Szoboszlai Future Stars FUT 21

Headliners

Dynamische Headliner-Karten sind ebenfalls nicht neu, schon in FIFA 19 Ultimate Team wurden sie von Publisher EA Sports eingeführt. Dynamisch heißt, dass sich die Werte der Karten im Laufe der FUT-Saison verbessern können, wenn die Spieler im realen Fußball ansprechende Leistungen zeigen. Headliner sind Spieler, die in der Hinserie besonders gut performt haben und deshalb zum Start in 2021 eine besondere Kartenversion erhielten.
Der Gesamtwert der Headliner-Version aktualisiert sich immer auf einen Wert mehr, als die neueste InForm-Karte. InForm-Karten erhalten Spieler immer dann, wenn sie es ins Team of the Week schaffen. Seid ihr also in Besitz eines Headliners und dieser Spieler gehört zum Team der Woche, dürft ihr euch freuen. Eure Karte verbessert sich und wird teurer. Dann steht ihr vor der Frage: Mit der Karte spielen oder sie lieber für viele Münzen verkaufen?
Zu den Headliners in FUT 21 gehören unter anderem der ehemalige Salzburger Erling Haaland, der mittlerweile für Borussia Dortmund kickt, und Manchester United-Star Bruno Fernandes. Der Portugiese von den Red Devils ist mit einem derzeitigen Preis von 1,92 Millionen Münzen der teuerste Headliner.
FUT 21 Headliners Team 1
Das erste Team der FUT 21 Headliners
FUT 21 Headliners Team 1
FUT 21 Headliners Team 2
Das zweite Team der FUT 21 Headliners
FUT 21 Headliners Team 2
Unsere Headliners-Empfehlung
  • Dayot Upamecano
Für aktuell 400.000 Münzen erhaltet ihr RB Leipzig-Innenverteidiger Dayot Upamecano. Der Abwehrboss der Roten Bullen hat für einen Defensivspieler überragende Ratings. Mit 87 Physis, 85 Verteidigen und 82 Pace kann es der Leipziger Leistungsträger mit jedem Angreifer aufnehmen. Hier solltet ihr definitiv zuschlagen, wenn ihr einen Verteidiger aus der Bundesliga gebrauchen könnt und euch die dafür notwendigen Münzen gerade zur Verfügung stehen.
Die Headliners-Karte von RB Leipzig-Star Dayot Upamecano in FUT 21.
Dayot Upamecano Headliner FUT 21

Ones to Watch

Die Ones To Watch (Spieler im Blickpunkt)-Karten funktionieren wie die Headliners: Die Werte der Karten können sich im Laufe der FUT-Saison verbessern, wenn die Spieler im realen Fußball starke Performances zeigen und dadurch den Sprung ins FUT Team of the Week schaffen. Bei der Wahl der OTW-Spieler ist also ebenfalls euer Fußball-Fachwissen gefragt. Wenn ihr zum Beispiel glaubt, dass Riyad Mahrez im kommenden Premier League-Spiel eine exzellente Leistung zeigt und er dadurch eine weitere InForm-Karte erhält, schlagt bei der OTW-Karte zu. Wenn ihr richtig liegt, habt ihr schon nach kurzer Zeit eine deutlich bessere Karte in eurem Kader.
Der Unterschied zu den Headliners ist, dass es die Ones to Watch-Spieler bereits seit Saisonstart gibt. Ausgewählte Sommertransfers bekamen eine OTW-Version von EA verpasst. Dazu zählen zum Beispiel der ehemalige Leipziger Timo Werner, der nach vielen erfolgreichen Jahren bei den Roten Bullen zum FC Chelsea wechselte, FC Bayern- Neuzugang Leroy Sané und Hee Chan Hwang, den RB Leipzig aus Salzburg verpflichtete.
Unsere Ones to Watch-Empfehlung
  • Alex Telles
Der Linksverteidiger von Manchester United gehört in FUT 21 zu den besten Spielern auf seiner Position. 85 Pace, 83 Passen, 80 Dribbling und 79 Verteidigen sind sehr stabile Werte für einen Spieler, der in seiner normalen Goldversion nicht einmal 20.000 Münzen kostet. Auch die Physis (76) ist akzeptabel. Für die OTW-Version von Telles müsst ihr rund 50.000 Münzen ausgeben.
Die Ones to Watch-Karte von Alex Telles in FUT 21
Alex Telles Ones to Watch FUT 21

Rulebreaker

Rulebreaker sind Spieler, die in dieser Kartenversion ihre bisherigen Spielstile hinter sich lassen und einen neuen Spielertyp mit vielen Werte-Updates darstellen. Sie zeichnen Eigenschaften aus, für die sie normalerweise nicht bekannt sind. Ein Beispiel: Angreifer Harry Kane von den Tottenham Hotspur hat normalerweise eine große Schwäche - sein fehlendes Tempo (68 in der Goldversion). Als Rulebreaker ist die Pace dagegen Kanes Stärke. Bei dieser Karte kommt der Torjäger mit 91 Tempo daher. Kein Wunder also, dass Kane der beliebteste und teuerste Rulebreaker ist (Preis: 1,2 Millionen Münzen). Weitere Rulebreaker sind unter anderem Marcos Lllorente von Atletico Madrid und Romelu Lukaku von Inter Mailand.
Unsere Rulebreaker-Empfehlung
  • Aymeric Laporte
Andere Position als Kane, aber gleiches Problem: Dem französischen Innenverteidiger von Manchester City fehlt in seiner Goldversion Tempo (63), um ein herausragender Spieler zu sein. Als Rulebreaker braucht er sich dagegen mit 81 Pace vor keinem Stürmer mehr zu verstecken. Deshalb ist diese Karte absolut zu empfehlen. Um Laporte zu kaufen, müsst ihr allerdings etwas tiefer ins virtuelle Portemonnaie greifen: 600.000 Münzen sind ein stolzer Preis.
Die Rulebreaker-Karte von Aymeric Laporte in FUT 21
Aymeric Laporte Rulebreaker FUT 21
Über den Autor
Chris ist ehemaliger FIFA-Profi. Er war deutscher Nationalspieler, wurde Europameister und trat bei nationalen und internationalen Meisterschaften gegen die besten Spieler der Welt an. Mittlerweile ist Chris seit vielen Jahren FIFA-Coach. Er trainierte auch schon die Esportler des FC Schalke 04. Auf redbull.com begleitet euch Chris auf eurem Weg zu einem besseren FIFA-Spieler und gibt regelmäßig FIFA 21 Tipps.