Spieler von RB Leipzig jubeln in FIFA 23
© EA Sports
Gaming

FIFA 23: Formationsguide zum 4-2-3-1 kompakt

In diesem Video zeigen wir euch das 4-2-3-1 kompakt in FIFA 23 und erklären, mit welchen Einstellungen ihr aus dieser Formation das Beste herausholt.
Autor: Christian Knoth
2 min readveröffentlicht am
Wir stellen euch auf redbull.com auch für FIFA 23 wieder regelmäßig Formationen vor und erklären dabei, worauf es bei den Aufstellungen ankommt, um sie bestmöglich zu nutzen. Die richtige Auswahl der Formation und die Fähigkeit, ihre Stärken und Schwächen zu kennen, ist mittlerweile extrem wichtig, um in FIFA langfristig Erfolg zu haben und enge Matches für sich zu entscheiden.
In diesem Formationsguide für FIFA 23 stellen wir euch das 4-2-3-1 kompakt vor und geben euch Tipps, wie ihr diese Formation optimal anwendet. Von Individuellen Taktiken bis hin zu Laufwegen einzelner Spieler - hier findet ihr alles, was ihr für die perfekte Einstellung eures 4-2-3-1 kompakt braucht.

1 Min

FIFA 23 Formationsguide 4-2-3-1 kompakt

In diesem Formationsguide für FIFA 23 stellen wir euch das 4-2-3-1 kompakt vor und geben euch Tipps, wie ihr diese Formation optimal anwendet.

Extra-Tipp: Probiert verschiedene Formationen aus!

Viele Spieler nutzen die gesamte FIFA-Saison nur eine Formation. Ganz egal, was die Gründe dafür sind - geringes Interesse, fehlendes Spielwissen oder auch Sturheit, indem man glaubt, die eigene aktuelle Formation wird irgendwann schon funktionieren: Bloß eine Formation im Repertoire zu haben, ist ein großer Fehler. Nur wer mehrere Formationen austestet, kann herausfinden, welche Formation am besten zu einem passt.
Außerdem können regelmäßige Formationswechsel verschiedene positive Effekte herbeiführen. Wenn ihr in einer Krise steckt, gibt eine neue Formation euch möglicherweise neue Impulse und bringt den Spielspaß zurück. Wer während einer Partie einen sinnvollen Formationswechsel vornimmt, kann den Gegner überraschen und so dem Spiel vielleicht eine andere Wendung geben. Unser Appell an alle FIFA-Spieler lautet daher: Nehmt euch die Zeit, um verschiedene Formationen auszuprobieren - nur so könnt ihr euren Horizont erweitern und feststellen, ob eure jetzige Formation wirklich die Beste für euch ist.
Über den Autor
Chris ist ehemaliger FIFA-Profi. Er war deutscher Nationalspieler, wurde Europameister und trat bei nationalen und internationalen Meisterschaften gegen die besten Spieler der Welt an. Mittlerweile ist Chris seit vielen Jahren FIFA-Coach und er trainierte auch schon Esportler in der Virtual Bundesliga - die offizielle Deutsche Meisterschaft in FIFA. Auf redbull.com begleitet euch Chris auf eurem Weg zu einem besseren FIFA-Spieler und gibt regelmäßig FIFA 23 Tipps.