FIFA 21 Ultimate Team
Gaming

FIFA 21 Ultimate Team: Das müsst ihr über Division Rivals wissen

© EA Sports
Division Rivals ist einer beliebtesten Spielmodi in FUT. Hier erklären wir euch den Spielmodus und wie ihr euch hier für die Weekend League qualifizieren könnt.
Autor: Christian Knothveröffentlicht am
Seit FIFA 19 ist Division Rivals ein in Ultimate Team integrierter Spielmodus. Genau wie in der Weekend League trefft ihr hier auf andere Online-Spieler aus der ganzen Welt. Ziel ist es, in die beste von insgesamt zehn Divisionen aufzusteigen. Jede Woche gibt es Belohnungen in Form von Münzen, Packs und FUT Champions Punkten. Diese Punkte benötigt ihr, um am Wochenende an der Weekend League teilzunehmen. In diesem Artikel erfahrt ihr alles Wichtige über Division Rivals.

Start und Ablauf

Ihr habt noch nie Division Rivals gespielt? Dann absolviert ihr zunächst fünf Platzierungspartien. Je mehr Spiele ihr gewinnt, desto besser werdet ihr bewertet. Nach den fünf Matches erhaltet ihr einen Sklillwert und startet in einer von zehn Divisionen, wobei Division 1 die höchste und beste ist. Eure Gegner werden nun immer aus der gleichen Division sein und einen ähnlichen Skillwert wie ihr haben. Mit Siegen steigert ihr euren Skillwert, erreicht höhere Divisionen und erhaltet FUT Champions Punkte. Mit Niederlagen verringert sich der Skillwert und ihr steigt in untere Divisionen ab.
Die Wettkampf-Woche in Rivals beginnt regelmäßig am Donnerstag um 9 Uhr. Ihr spielt sieben Tage lang um FUT Champions Punkte für die Weekend League-Qualifikation und einen möglichst hohen Wochenrang. Dabei gilt: Spielt ihr in einer höheren Division, gibt es mehr Punkte für einen Sieg. Für Unentschieden und Niederlagen bekommt ihr deutlich weniger Punkte als für einen Sieg. Das heißt: Je erfolgreicher ihr spielt, desto schneller kommt ihr an viele Punkte.
Für die Weekend League-Teilnahme sind 2.000 FUT Champions Punkte notwendig. Spielt ihr in Rivals Division 1 (hier gibt es 500 Punkte pro Sieg), seid ihr schnell am Ziel angelangt. In Division 10 dagegen werdet ihr nur mit 20 Punkten für einen Sieg belohnt. Hier dauert es also deutlich länger, um sich für die Weekend League zu qualifizieren. Die höhere Siegpunktzahl in besseren Divisionen bedeutet auch, dass Top-Spieler schneller einen hohen Wochenrang erreichen. Je höher euer Wochenrang, desto besser sind die Belohnungen, die ihr nach Ablauf des Rivals-Wettkampfes am Donnerstag um 9 Uhr erhaltet.
Der Zugang zur FUT 21 Weekend League mit 2.000 FUT Champions Punkten in Division Rivals.
FUT 21 Division Rivals

Ränge und Belohnungen

Damit gibt es mehrere Motivationen, Division Rivals zu spielen. Zunächst einmal erspielt ihr euch FUT Champions Punkte für die Teilnahme an der Weekend League. Gleichzeitig sind die Rivals-Matches gegen Gegner auf einem ähnlichen Skill-Niveau sehr gutes Training. Ihr könnt eure Fähigkeiten optimal testen und seht, wo ihr im Vergleich zu eurer Konkurrenz steht. Erzielt ihr Fortschritte, werdet ihr dafür mit Aufstiegen in höhere Divisionen belohnt.
Außerdem habt ihr die Möglichkeit, wöchentlich attraktive Rewards abzustauben. Je besser und fleißiger ihr seid, desto besser werden euer Wochenrang und die Belohnungen. Schon für den niedrigsten Rang (fünf) gibt es Packs und FUT Champions Punkte. Ab Rang vier habt ihr drei Rewards-Optionen, aus denen ihr euch für eine entscheiden müsst. Dabei könnt ihr immer zwischen tauschbaren Packs, untauschbaren Packs in größerer Anzahl oder Münzen wählen. Bei Rang eins sehen die Optionen so aus:
Option 1
Die Rewards in FUT 21 Division Rivals für Rang 1.
Division Rivals Rewards Rang I - Option 1
Option 2
Die Rewards in FUT 21 Division Rivals für Rang 1.
FUT Division Rivals Rewards Rang I - Option 2
Option 3
Die Rewards in FUT 21 Division Rivals für Rang 1.
Division Rivals Rewards Rang I - Option 3
Auf den ersten Blick wirken die Rewards-Optionen mit den Packs attraktiver. Aber ob ihr in Packs gute Spieler zieht, ist immer Glückssache. Nur bei den Münzen wisst ihr, was ihr bekommt. Deshalb unser Tipp: Wählt die Belohnung mit den Münzen!
Über den Autor
Chris ist ehemaliger FIFA-Profi. Er war deutscher Nationalspieler, wurde Europameister und trat bei nationalen und internationalen Meisterschaften gegen die besten Spieler der Welt an. Mittlerweile ist Chris seit vielen Jahren FIFA-Coach. Er trainierte auch schon die Esportler des FC Schalke 04. Auf redbull.com begleitet dich Chris auf deinem Weg zu einem besseren FIFA-Spieler und gibt regelmäßig FIFA 21 Tipps.