Das Gefühl vom Fliegen: „FLY“
© STUDIOCANAL
Tanz

Die Tanzfilm-Revolution: „FLY“ kommt ins Kino!

Die Flying Steps, eine der international wichtigsten Tanzcrews, sind auf der ganz großen Leinwand angekommen – in „FLY“ spielen sie u.a. neben Jasmin Tabatabai und Nicolette Krebitz. Ab 14.10.!
Autor: Red Bull
1 min readveröffentlicht am
Wie gut ihr tanzen könnt, ist mir scheißegal. Mich interessiert: Wer ist bereit, seine Geschichte zu erzählen?
Ava (Jasmin Tabatabai) in „FLY“
Geschichten mit Tanz zu erzählen, das ist eine Spezialität der Flying Steps. Egal ob mit großen Bühnenshows wie „Flying Bach“ und „Flying Illusion“, mit ihrer Dokuserie „Follow The Steps“ oder natürlich in ihrer eigenen Flying Steps Academy in Berlin – die Truppe um Vartan Bassil beherrscht das Storytelling mit jeder Form von kreativem, körperlichem Ausdruck.
Mit „FLY“ ist nun das Kino dran. Der Film dreht sich um die Geschichte der 20-jährigen Bex (Svenja Jung), die in einem Resozialisierungsprogramm der Mentorin Ava (Jasmin Tabatabai) mit einigen anderen Einzelgänger*innen ihre Tanzbegeisterung entdecken soll.
Schaut hier in den Trailer rein:
Regie führte Katja von Garnier („Abgeschminkt!“, „Bandits“, „Ostwind“-Reihe), und neben den Flying Steps zeigen auch HipHop-Freestyle-Weltmeister Ben Wichert und Majid schwindelerregende Moves in spektakulären Bildern.
„FLY“ in jeder Lebenslage
„FLY“ in jeder Lebenslage