Driften in Forza Horizon 4
© Playground Games / Microsoft
Games

Driften wie ein Pro in Forza Horizon 4

Mit unserem Guide holt ihr euch die maximalen Skill Points für eure Drifts in Forza Horizon 4.
Autor: Jon Nicholson / Alex Feleki
2 min readveröffentlicht am
Großbritannien eignet sich hervorragend für die Kunst des Driftens. Die vielen geschwungenen Landstraßen stellen das perfekte Übungsgelände dar, um eure Drift-Fähigkeit an die Spitze zu treiben.
Führt eure Drift-Manöver in den zahlreichen Drift Zones aus, um Skill Points zu erhalten. Mit diesen schaltet ihr Upgrades frei wie ein Schlupf-Regelung, welche die Räder leichter durchdrehen lässt oder eine Punktesteigerung für bestimmte Manöver. Nachdem wir viel Seitwärtszeit auf den Straßen Englands verbracht haben, haben wir die besten Tipps für euch zusammen getragen, um schnell zum Drift-Champion zu avancieren.

1. Sucht euch das richtige Auto für den Job aus

Ohne Heckantrieb kein Driften
Ohne Heckantrieb kein Driften
Das wichtigste Kriterium zuerst: Heckantrieb! Allrad- und Frontantrieb und neigen durch ihre Bodenhaftung stark zum Untersteuern, welches Driften fast unmöglich macht. Das notwendige Übersteuern erreicht ihr nur mittels Heckantrieb. Für unsere Sessions haben wir den 1997er Mazda RX-7 ausgewählt. Mit einem vernünftigen Preis von 35 000 Credits, blieb uns noch genug in den Taschen, um den RX-7 zu tunen und modifizieren.

2. Tuned euren Wagen fürs Driften

In der Garage spendiert ihr eurem Gefährt Power und Handling Upgrades. Die richtige Balance ist entscheidend: Um schnell in Driftlage zu gelangen, braucht ihr viel Kraft, doch ohne einen gewissen Grip in den Kurven sind Unfälle vorprogrammiert. Wählt für Federung und Dämpfung auf jeden Fall die Drift-Variante aus.

3. Schaltet die Fahrassistenten ab

Traktions- sowie Stabilitätskontrolle gehören auf "aus"
Traktions- sowie Stabilitätskontrolle gehören auf "aus"
Ohne Traktions- und Stabilitätskontrolle lässt sich euer Heckantrieb viel leichter ins Schleudern bringen. Außerdem bringt der dadurch gewonnene höhere Schwierigkeitsgrad mehr Punkte.
Auch solltet ihr auf manuelles Schalten Wert legen. Damit habt ihr vor und während einem Drift die größtmögliche Kontrolle der Kraftzuführung. Kontrolle ist das wichtigste Element für langes Driften.

4. Übung macht den Meister

So, nun habt ihr die perfekte Driftmaschine kreiert und die notwendigen Einstellungen vorgenommen. Das Einzige, das noch fehlt, ist Üben, Üben und Üben. Mehr als 500 kurvige Straßen warten in Forza Horizon 4 auf euch!