Fitness

Ins Büro joggen! 10 Tipps für Early Birds und Kilometerzähler-Teilnehmer

© RoBeDeRo
Damit sparst du Geld und Nerven, bleibst körperlich und seelisch fit und trainierst auch noch für den Wings for Life World Run am 9. Mai! Noch Fragen? Dann lies weiter.
Autor: Ellie Ross / Astrid Heinzveröffentlicht am
Schon mal darüber nachgedacht, in die Arbeit zu joggen? Wenn dich die täglichen Verkehrsstaus nerven und du etwas für deine körperliche und seelische Fitness tun willst, dann solltest du es einmal probieren!
Runners take part in the Brussels Marathon in Belgium's capital.
Wings for Life World Run: Laufe für die, die es nicht können
Hier kommen 10 Tipps, die dir den Einstieg erleichtern:

1. Richte dir am Abend schon alles her

Die meisten tun sich schwer damit, morgens in Schwung zu kommen. Wenn du dir am Vorabend schon alles richtest, tust du dir um einiges leichter. Solltest du zu den Leuten gehören, die sich ihr Mittagessen mit ins Büro nehmen, dann bedenke bitte, dass beim Laufen alles durchgeschüttelt wird. Suppe etwa ist besser in tiefgefrorener Form zu transportieren.

2. Plane deine Route

Plan a route you'll enjoy
Plane eine Route, die du genießen kannst
Check den Weg eventuell einmal am Wochenende ab, wenn du keinen Zeitdruck hast. Vermeide stark befahrene Straßen und achte auf Bus- oder U-Bahn-Stationen an der Strecke. Nur für den Fall der Fälle …

3. Sei flexibel

Wenn du mehr als 15 Kilometer zur Arbeit hast, dann wächst die Herausforderung, in die Arbeit zu joggen. Unmöglich ist es aber nicht. Du könntest zum Beispiel einen Teil der Strecke mit Öffis zurücklegen und den Rest laufen. Auf diese Weise können Anfänger sich langsam an den Sport herantasten und sich langsam steigern.

4. Achte auf leichtes Gepäck

Wenn es darum geht, deinen Rucksack zu packen, ist weniger auf jeden Fall mehr. Vergiss aber nicht auf ein Handtuch, frische Wäsche, Schuhe und ein Deo.

5. Investiere in einen guten Rucksack

Kaum etwas stört beim Laufen mehr, als ein Rucksack, der mit jeder Bewegung mithüpft und scheuert. Es gibt spezielle Modelle für Läufer – in fast allen Größen, Farben und Formen.

6. Höre Musik mit mehr als 120 Beats pro Minute

Dass Musik motiviert, ist nicht neu. Aber wusstest du, dass Lieder mit mehr als 120 Beats pro Minute Übungen einfacher scheinen lassen? Das ist mittlerweile wissenschaftlich bestätigt! Ebenso verhält es sich mit Texten, die positiv sind und/oder Affirmationen enthalten. Du solltest also etwa „Don’t Stop Me Now“ von Queen zu deiner Playlist hinzufügen. Heißer Tipp: Die App RockMyRun. Hier gibt es nicht nur gute Musik für dein Workout, Rhythmus und Tempo der Songs passen sich an deine Geschwindigkeit an.

7. Nütze die Zeit

Du kannst beim Laufen aber ebenso gut in einem Hörbuch versinken, oder dich gedanklich auf den Tag vorbereiten. Wie es dir gefällt!

8. Sorge dafür, dass deine Kollegen dich weiterhin gut „riechen“ können

Don't smell rubbish at work
Dein Engagement darf nicht stinken
Falls du keine Möglichkeit hast, am Arbeitsplatz zu duschen, musst du dir etwas anderes einfallen lassen. Vielleicht gibt es in der Nähe ein Fitnessstudio oder ein Schwimmbad, wo du die sanitären Anlagen benützen kannst. Wenn nicht, dann gibt es bereits auch eine breite Auswahl an Trockenwaschprodukten für Körper und Haare.

9. Optimiere die Ausrüstung – und trag Wollsocken

Wenn man mit Rucksack läuft, kann es sein, dass sich das Leibchen mit der Bewegung verselbständigt und rutscht. Da kannst du mit kleinen Knöpfen nachhelfen. Außerdem: Gib Wolle gegenüber Baumwolle den Vorzug. Merino-Socken etwa halten dich im Winter warm und bleiben im Sommer kühl. Außerdem wird Feuchtigkeit von Wolle besser absorbiert und sie trocknet schneller.

10. Bleib motiviert

Wings for Life World Run-Athletinnen trainieren mit der App
Wings for Life World Run-Athletinnen trainieren mit der App
Vielleicht findest du Kollegen, die in deiner Nähe wohnen und gemeinsam mit dir Laufen wollen? Oder vielleicht findest du in den sozialen Medien Profile anderer Läufer, die dich motivieren und inspirieren? Wie auch immer: Bleib dran und bleib fit!