gob b erklärt die beste Herangehensweise für jede Valorant Map
esports

Die besten Valorant Map Strategien für das Red Bull Campus Clutch

© Philipp Neubauer/Red Bull Content Pool
Vor dem Start des globalen Turniers für Studenten verraten wir euch die besten Map Strategien für Angreifer und Verteidiger in Riot Games` neuestem Hit.
Autor: Pieter van Hulst / Alex Felekiveröffentlicht am
Valorant mag zwar ein Shooter sein, in dem Reflexe und Genauigkeit - sowie bei jedem Shooter - eine Rolle spielen, doch ohne gute Strategie und taktische Manöver bleibt der Erfolg oft aus. Wenn ihr Ranked-Matches gewinnen oder erfolgreich beim Red Bull Campus Clutch sein wollt, braucht ihr für jede Map einen guten und vor allem flexiblen Plan.
In Valorants Feuergefechten können selbst einfache Pläne schnell an Komplexität gewinnen. Wichtig ist, in jeder Runde unberechenbar zu bleiben und den Gegner rätseln lassen. Damit ihr im Team auf der selben Wellenlänge spielt, haben wir Hilfe bei Aleksander ‘zeek’ Zygmunt von G2 Esports and BIG’s Fatih ‘gob b’ Dayik gesucht. Mit ihren Tipps werdet ihr auf jeder Valorant Map erfolgreich spielen.

Registriert eure Schwachstellen

Valorant ist wie Counter-strike: Global Offensive ein asymmetrischer Shooter: Die T-Seite (Terrorists) muss eine Bombe platzieren oder alle CT-Spieler (Counter-Terrorists) besiegen. Die CT-Seite muss die Bombe entschärfen oder alle T-Spieler ausschalten. Was bei diesem Vergleich mit CS:GO oft übersehen wird, ist, dass es bei Valorant gleich 3 Bomb-Sites gibt.
Das bedeutet, dass die CT-Seite immer einen kleinen Nachteil aufweist, da bei 3 Sites nicht jede beschützt werden kann. Laut zeek ist nicht nur die Planung wichtig: "es gibt immer Schwachstellen, egal wie gut man spielt. Deswegen sind Cross-Map Informationen in der Runde essentiell und natürlich schnelles Rotieren. Bereits wenige Sekunden entscheiden, ob euer Teamkamerad auf der anderen Seite der Map überlebt."

Setup

Viele professionelle Teams schaffen tolle Smoke-Setups bevor sie die Site stürmen. Doch was passiert, wenn Rauch- oder Blendgranaten nicht gut angebracht werden können? Laut gob b ist das nicht sonderlich schlimm und es passiert hin und wieder: "Doch sollte man die verschiedenen Smoke-Setups lernen, gerade als beginnender Spieler. Je weniger eure Gegner von euren Manövern mitkriegen, umso besser."

Angriff

In High-Level Matches trifft man häufig auf Anker-Agenten, die die Site absichern - zumeist mit Rauchgranaten und starker Feuerkraft. Laut gob b kann ein guter Anker Spieler die Site alleine halten. Nach zeek habt ihr verschiedene Möglichkeiten damit umzugehen: "Sobald der Sichtkontakt vom Rauch geblockt wird, könnt ihr zu einer anderen Site stürmen. Oder ihr wartet ab, bis sich die Gadgets des Ankerspielers erschöpft haben und greift dann diese Site an."
gob b beim IEM Katowice in 2019.
Für gob b ist das stetige Varieren der defensiven Strategie essentiell

Verteidigung

Als CT müsst ihr während dem T-Angriff die Wege zur Site absichern. Wie zeek schon erwähnt hat, ist das bei 3 Sites quasi unmöglich. "Man kann oft nur raten, welche Site der Gegner aussucht. Deshalb sehen wir auf Haven oft Retakes."
Das Varieren der eigenen Verteidigungsstrategie ist laut gob b der Schlüssel zum Erfolg. "Ihr müsst die schwächste Site ausmachen und eine gute Retake-Strategie entwickeln, falls der erste Plan fehlschlägt. Effizientes und genaues Kommunizieren hilft dann bei den Rotationen."

Split erfordert Aufteilung

Split ist eine kontrovers diskutierte Map in Valorant. Entweder man hasst oder liebt sie. Früher lagen Verteidiger hier im Vorteil, doch ein paar Veränderungen in letzter Zeit haben sie ausgeglichener gemacht. Um als Angreifer zu gewinnen, ist nach zeek die Midlane von großer Bedeutung: " Wenn ihr Mid-Kontrolle habt, eröffnet sich euch viel Raum und die CTs müssen vier oder fünf Wege bewachen."
Trotzdem müsst ihr euch für eine Option entscheiden: "Entweder ihr stürmt eine Site mit Blend-Angriffen und Jett Dash oder ihr geht es langsam an und kontrolliert die Map", sagt gob b.

Kenntnis der Karten

Es gibt 4 Karten in Valorant: Haven, Split, Blind und Icebox. Split, Blind und Icebox verfügen über je 2 Bomb-Sites, wo die Angreifer ihren Spike platzieren müssen. Haven ist die Ausnahme mit 3 Sites. Jede Karte hat unterschiedliche Wege zu den Sites. Lernt die besten Setups und variert eure Taktik.

Registriert euch für das Red Bull Campus Clutch

Mit einer nicht-definierten Meta bleibt viel Platz für Kreativität. In jedem Turnier werden neue Strategien entwickelt. Der beste Weg zu Lernen liegt natürlich in der Praxis, also macht beim Red Bull Campus Clutch mit. Hier geht´s zur Anmeldung.