Red Bull Pool Drop
© Red Bull
Skateboarding

Zehn Jahre Mash – diesmal wird am Pool gechillt

Zum Jubiläum des Mash gibt es beim Red Bull Pool Drop von 2.-4. August einen Skatepark auf Wasser!
Autor: Stefan
3 min readveröffentlicht am
01

Bring dich in Stimmung mit den Highlights aus 2023

Bevor das Mash vom 2.-4. August im Münchner Olympiapark zum zehnten Mal seine Tore öffnet und ein völlig neues, noch nie gesehenes Rampen-Setup präsentiert, kannst du dich schon mal mit der Action von vergangenem Jahr in Stimmung bringen.
2023 holten sich Danny Leon und Lilly Stoephasisu auf vier Rollen und Kieran Reilly auf zwei BMX-Reifen den Sieg, in einem Bowl-Park, der sich ebenfalls schon am Rand des Olympiasees befand. Diesmal haben die Rampen-Spezialisten Oli Buergin und Andreas Schützenberger aber nochmal eine gute Schippe Wasser draufgelegt.

23 Min

Munich Mash: die Highlights

Erlebe die Actionsport-Highlights des Munich Mash.

02

Ab geht’s an den Pool

Dieses Jahr hat das Mash mit Red Bull Pool Drop eine absolute Weltneuheit zu bieten. Zum einen kombiniert der diesjährige Skate-Parcours Transition & Street Elemente und zum anderen ist er schwimmend auf dem Olympiasee angelegt. Ein feucht-fröhliches Vergnügen ist deshalb zu erwarten, denn natürlich sind auch einige Transfer-Möglichkeiten über das kühle Nass mit eingeplant.

1 Min

Red Bull Pool Drop Trailer

Red Bull Pool Drop bringt die Skate-Elite in den Münchner Olympiapark.

Auf eine Session mit Leticia & Jost

Um über Wasser zu rollen, wird sich natürlich die Weltelite in Transition- und Streetskaten in München versammeln. Derzeit bestätigt sind bereits die brasilianische Ausnahmeathletin Leticia Bufoni sowie der mehrmalige deutsche Meister Jost Arens. Notier auch du dir schon mal den Termin rot im Kalender und sei einer der 90.000 erwarteten Besucher im Olympiapark oder zieh dir den Livestream auf Red Bull TV rein.
Ich bin krass gespannt auf das Event, weil ich noch nie vor einem so großen Publikum gestartet bin.

Chillen neben dem Pool

Für noch mehr Freibad-Feeling im Olympiapark sorgen die Wakeboarder:innen, bei denen u.a. die Vorjahressieger:innen Pedro Caldas (BRA) und Lisa Baloo (ISR) ihreTeilnahme bereits wieder bestätigt haben. Wer mehr auf festen Boden unter kleinen Rädern steht, der kanns sich auf den Hans-Jochen-Vogel-Platz zum BMX begeben, wo eine vier Meter hohe Spine-Ramp das Centerpiece bildet.
Und last but not least wird auch der Streetdance-Contest im Theatron, der letztes Jahr Premiere feierte, wieder Teil des Programs. Genau so wie ein buntes “Mash-Fest” Rahmenprogramm, das zum Jubiläum unter dem Motto “coming home” mit neuem Konzept aufwartet. Für Unterhaltung und jede Menge Action ist also gesorgt.
03

Münchner “Go Skateboarding Day” im Schwimmbad

Der 21. Juni ist nicht nur der längste Tag des Jahres, es ist auch der internationale Feiertag der Skateboardgemeinde: Der Go Skateboarding Day. In München wurde dabei dieses Jahr schon mal die Nähe zum kühlen Nass gesucht.
Go Skateboarding Day 2024 Muenchen Theresienwiese

Go Skateboarding Day 2024 Muenchen Theresienwiese

© Sebastian Kraft

Etwa 150 Skater:innen versammelten sich auf der Theresienwiese, um bei einer Cash for Tricks Session langsam in Stimmung zu kommen, bevor es weiter ins Werksviertel ging, wo am Werk3 extra ein 10er Stufenset mit Handrail für die Session skatebar gemacht wurde.
Jost Arens – Frontside Bluntslide

Jost Arens – Frontside Bluntslide

© Sebastian Kraft

Die härtesten Tricks die dort gezeigt wurden waren ein Hardflip von Michi Roeckl, Frontside Feeble von Leon Glaß und ein Frontside Bluntslide von Jost Arens.
Turmspringen im Prinzregentenbad

Turmspringen im Prinzregentenbad

© Sebastian Kraft

Zum Abschluss ging es dann ins Prinzregentenbad, wo bei einer Session vom Sprungturm von festem auf flüssigen Untergrund gewechselt wurde. Auch wenn es beim Pool Drop darum gehen wird, den Kontakt zum Wasser zu vermeiden, haben die Münchner Skater hier schon mal Nähe zum Poolbereich aufgenommen.
04

Die Skate-Elite kommt nach München

Außergewöhnliche Events locken außergewöhnliche Teilnehmer an und das Starterfeld des Red Bull Pool Drop ist gespickt mit Ausnahmetalenten. Leticia Bufoni, Ishod Wair, Zion Wright, der deutsche Lokalmatador Jost Arens und viele mehr, werden den Olympiasee zum kochen bringen. Das komplette Starterfeld findet sich hier und an dieser Stelle gibt es schon mal einen Vorgeschmack der Action.
Leticia Bufoni grindet eine Rail in 2.750 Metern Höhe.

Leticia – Sky Grind

© Marcelo Maragni / Red Bull Content Pool

Jost Arens

Jost Arens

© Daniel Wagner / Red Bull Content Pool

Madars Apse, Frontside Wallride

Madars Apse, Frontside Wallride

© Gaston Francisco

Zion Wright in action during the shoot for Eolo.

Zion Wright

© Mike Blabac

Teil dieser Story

Red Bull Pool Drop

Skateboard-Fun mit Freibad-Flair: Red Bull Pool Drop bringt die Skate-Elite in den Münchner Olympiapark.

Deutschland

Jost Arens

Wer ich bin? Finde es heraus!

DeutschlandDeutschland