Bilder vom Podium #3
© Getty Images / Red Bull Content Pool
Motoring

Max Verstappen: Seine Fahrt(en) in die Geschichtsbücher

Der Red Bull Racing-Pilot hat bereits im Alter von 17 Jahren einen Formel-1-Rekord aufgestellt, der ewig halten wird. Das ist aber nicht der einzige Meilenstein in der Karriere des jungen Holländers!
Autor: Eugen Waidhofer / Philipp Briel
3 min readaktualisiert am
Max Verstappen hat Benzin im Blut: Vater Jos Verstappen war F1-Pilot (1994 bis 2003), seine Mutter Sophie Kumpen belgische Kart-Fahrerin, sein Großonkel Paul Kumpen belgischer Rallycross-Meister 1987 und auch dessen Sohn ist Rennfahrer. Was Max von seinen Verwandten unterscheidet: Er ist richtig erfolgreich... und Formel 1 Weltmeister 2021. Hier seine Einträge in der Rekorde-Statistik der Formel 1:
  • Jüngster Formel 1-Fahrer aller Zeiten. Am 15. März 2015 hat Max Verstappen mit einem Boliden der Scuderia Toro Rosso (jetzt Scuderia AlphaTauri) in der Königsklasse debütiert – im Alter von nur 17 Jahren und 166 Tagen. Und ohne überhaupt einen Führerschein zu besitzen. Dieser Rekord wird ewig bestehen, denn die FIA hat ein Mindestalter von 18 Jahren eingeführt. Übrigens: Der älteste F1-Fahrer aller Zeiten war Louis Chiron mit 55 Jahren und 291 Tagen.
Max Verstappen: Erster Sieg im ersten Rennen für Red Bull Racing
Max Verstappen: Erster Sieg im ersten Rennen für Red Bull Racing
MAXimum Verstappen: Im Alter von 17 Jahren stellt Max Verstappen einen Rekord auf, der ewig halten wird. 2021 folgt der Höhepunkt seiner Karriere, er gewinnt nach einem Herzschlag-Finale seinen ersten Weltmeistertitel.
F1 · 48 Min
MAXimum Verstappen
  • Jüngster Formel 1-Sieger aller Zeiten. Hollywood hätte es nicht besser inszenieren können... gleich bei seinem ersten Start für Red Bull Racing hat Max seinen ersten Sieg gefeiert. Passiert ist das am 15. Mai 2016 beim Grand Prix von Spanien in Barcelona und MV#33 war 18 Jahre und 228 Tage jung. Der Erfolg hat ihm auch die Titel „Jüngster Fahrer auf dem Podest“ und „Jüngster Führender in einem GP“ beschert.
Der Jüngste: Max Verstappen erzählt davon, wie er zum jüngsten Racer - und Sieger - der Formel 1 wurde.
F1 · 7 Min
For Real: Max Verstappen
  • Erster Formel 1-Sieger aus Holland. Max hat das Familien-interne Duell mit Papa Jos mit seinem ersten Sieg 2016 klar für sich entschieden und darf sich als erster erfolgreichster Niederländer in der Königsklasse feiern lassen. Verstappen Senior hat es in seiner Karriere zwar zweimal auf das Podium geschafft, der Platz ganz oben blieb ihm aber verwehrt. Derzeit hat Max 20 Formel 1-Siege und 1556,5 WM-Punkte auf seinem Konto.
Erfolgreiche Heimbilanz: Max feierte bislang 2 Siege am Red Bull Ring
Erfolgreiche Heimbilanz: Max feierte bislang 2 Siege am Red Bull Ring
  • Erster niederländischer Formel-1-Weltmeister: Am 12. Dezember 2021 kürte sich Max Verstappen beim GP von Adu Dhabi 2021 zum ersten niederländischen Fahrerweltmeister in der Historie der Formel 1. Am Ende der Saison standen 395,5 Punkte zu Buche.
Oh nein! Dieses Video ist zur Zeit leider nicht verfügbar.
  • Jüngster Fahrer mit WM-Punkten. Gleich in seinem zweiten Rennen in der Formel 1 hat der Holländer erstmals Punkte angeschrieben. Nach seinem Ausfall beim Debüt in Australien hat er beim GP von Malaysia sein Ausnahmetalent bewiesen – Platz 7 und 6 WM-Punkte. Max ist übrigens vor beiden Boliden von Red Bull Racing ins Ziel gefahren.
  • Jüngster Fahrer, der einen Grand-Slam erzielt hat: Pole-Position, schnellste Rennrunde, Sieg im Rennen - das nennt der F1-Zirkus einen "Grand-Slam". Auch hier sicherte sich Verstappen den Rekord als jüngster Fahrer und das im Alter von 23 Jahre und 277 Tagen beim Grand Prix von Österreich 2021 am Red Bull Ring.
Max Verstappen siegt, das Red Bull Racing Team feiert
Typisch Red Bull Racing am Spielberg: Max siegt, das Team feiert
  • Jüngster Fahrer mit der schnellsten Runde. 19 Jahre und 44 Tage war Max Verstappen alt, als er 2016 beim GP von Brasilien die schnellste Runde auf den Asphalt zaubert, rund 2 Zehntel vor seinem Teamkollegen Daniel Ricciardo. Im Rennen selbst schaffte es Max mit Platz 3 wieder auf Podium.
  • Meiste Podestplätze in einer Saison: Die Formel-1-Saison 2021 war eine Saison der Superlative und bescherte Max Verstappen einen weiteren Rekord. Mit 18 Abschlüssen auf einem der ersten drei Plätze (10 Siege, 8 zweite Plätze) sicherte sich Verstappen den Rekord für die meisten Podestplätze in nur einer Saison.
veröffentlicht am