MotoGP

Das MotoGP-Märchen wird wahr: Heimsieg für KTM am Red Bull Ring...

© Gold & Goose/Red Bull Content Pool
2 KTM auf dem Podium, 4 KTM in den Top 10 – der GP der Steiermark war ein historischer Tag für den Motorsport in Österreich. Danke Jungs für dieses Rennen! 👏🥳💪
Autor: Eugen Waidhoferaktualisiert am
MotoGP · 2 Min
Einfach großartig: Das war die MotoGP 2020 am Spielberg

KTM erlebt das perfekte Heimrennen

Die Wolke 7 trägt ab sofort orange... 😍Miguel Oliveira (KTM Tech3) erkämpft am Red Bull Ring den Heimsieg für das Werksteam aus Österreich in der MotoGP, Pol Espargaró (Red Bull KTM Factory Racing) fährt mit seiner RC16 auf Platz 3. Außerdem in den Top 10: Brad Binder auf P8 und Iker Lecuona auf P10. So schaut das perfekte Heimrennen für KTM aus!
Die Entscheidung ist wieder in der letzten Kurve der letzten Runde gefallen – das traditionelle "Last Corner Battle" am Spielberg: Jack Miller (Ducati) und Pol Espargaró kämpfen um den Sieg und Miguel Oliveira gewinnt. Es war übrigens der 900. Grand Prix und damit ein Jubiläumsrennen in der Königsklasse.
Zum Genießen: Es ist der erste MotoGP-Sieg für KTM in Österreich, es ist der erste MotoGP-Sieg für KTM-Tech3 und es ist der erste MotoGP-Sieg für Miguel Oliveira. 3 gute Gründe wirklich begeistert zu sein. 🎉🥳
Ich bin richtig glücklich, hier in der Heimat von KTM und Red Bull gewonnen zu haben. Das ist ein geschichtsträchtiger Tag für mich. Danke an alle, die immer an mich geglaubt haben.
Miguel Oliveira
Ich habe hart gekämpft mit Jack Miller und Miguel hat profitiert – das ist Racing. Aber ich bin superhappy mit meinem Platz auf dem Podest.
Pol Espargaró
Dieses Wochenende war der absolute Wahnsinn. Wir sind endgültig in der MotoGP angekommen. Danke an alle fürs Daumendrücken.
KTM-Motorsportdirektor Pit Beirer
Ich habe gedacht, es ist unmöglich ein MotoGP-Rennen zu gewinnen. Jetzt ist Österreich mein zweites Lieblingsland.
KTM Tech3-Teamchef Hervé Poncharal

KTM feiert Pol(e) Espargaró

Jetzt hat auch der Spanier ein großes Kapitel in der Erfolgsgeschichte von KTM geschrieben: Pol Espargaró hat im Qualifying beim GP der Steiermark die erste Pole Position für die Orangen erobert und kann seine Performance kaum fassen: "Ich war mir sicher, dass ich eine gute Runde hinbekomme, aber an eine Pole-Runde habe ich nicht geglaubt." Pol war in Q2 um 32 Tausendstel schneller als in der Vorwoche.
Ich bin jetzt einfach nur glücklich.
Pol Espargaró
Jetzt fängt das Projekt an zu fliegen. Eine Pole Position in dieser Klasse ist ein Meilenstein. Ich freue mich wirklich für Pol, weil er ziemlich unter Druck gestanden ist.
KTM-Motorsportdirektor Pit Beirer

Pol Espargaró: Er hat es schon wieder getan – Bestzeit am Freitag

Bullenstark! Mit einem Vorsprung von 0,221 Sekunden auf den zweitschnellsten Jack Miller hat Pol Espargaró den Freitag beim GP der Steiermark am Red Bull Ring dominiert. KTM hat mit den Plätzen 1, 6, 10 und 11 im zweiten freien Training der Konkurrenz deutlich gezeigt, was mit der RC16 alles möglich ist...

Brad Binder macht Lust auf mehr "orange Power"

Wenn das Rennen nicht optimal läuft, kann auch das stärkste Bike nicht gewinnen – so passiert Pol Espargaró, der bei seiner Siegesfahrt durch "Red Flag" gestoppt wurde. Ärgerlich, aber kein Grund für lange Traurigkeit. Denn Brad Binders Aufholjagd von Platz 17 auf Platz 4 und die erste Top 10-Platzierung von Rookie Iker Lecuona machen sicher: Am kommenden Sonntag ist alles möglich!
Das MotoGP-Rennen war für uns wie eine Fahrt mit der Hochschaubahn. Aber wir haben wieder gesehen, welches Potenzial in unserem Bike steckt. In Summe war es ein großartiges erstes Wochenende für KTM am Red Bull Ring.
KTM-Teamchef Mike Leitner

Qualifying: Pol fehlen auf Pole nur 0,162 Sekunden

Es war das knappste Q2 in der MotoGP seit einem Jahrzehnt mit nur einer halben Sekunden zwischen Platz 1 und Platz 12. Pol Espargaró fehlen auf Pole nur 0,162 Sekunden, der Spanier liefert mit Platz 5 das beste Qualifying-Ergebnis für KTM am Red Bull Ring. 👏
Das FP4 von Pol Espargaró war das beste Training, das wir jemals gesehen haben. Seine Rundenzeiten waren genial.
KTM-Motorsport-Direktor Pit Beirer
Mir fehlen nur 1,6 Zehntel auf die Bestzeit. Es geht also nur mehr um kleine Details.
Pol Espargaró

Freie Trainings: KTM ist schnell – auch im Party-Modus

Der Werksteam bleibt am Spielberg auf der Erfolgsspur. Mit der besten Zeit in den kombinierten freien Trainings sichert sich Pol Espargaró souverän seinen Platz im Qualifying 2, auch Miguel Oliveira (KTM Tech3) schafft den direkten Einzug.