WRC 9 besticht durch extrem detailierte Next-Gen Grafik
© Nacon/Kylotonn
Games

Die Top 5 Next-Gen-Rennspiele für PS5 und Xbox Series X

Der Countdown läuft, im November 2020 heißt es Start frei für Sonys PS5 and Microsofts Xbox Series X. Wir werfen einen Blick auf die vielversprechendsten Next-Gen-Rennspiele!
Autor: Adam Cook / Alex Feleki
veröffentlicht am
Racing Games sind von entscheidender Bedeutung für den Erfolg einer Konsole - kein anderes Genre kann die technischen Unterschiede zu früheren Generationen derart deutlich hervorheben.
Viel wird vom aktuellen Generationswechsel erwartet: 3D Audio, erweitertes haptisches Feedback der Controller sowie 4K Grafik mit 120 Bildern pro Sekunde sind nur einige der neuen Features.
Worauf können sich nun Renn-Enthusiasten freuen, wenn PS5 und Xbox Series X ins Rennen gehen. Hier sind die Top 5 Rennspiele, die neue Maßstäbe setzen werden.

DIRT 5

Screenshot DiRT 5
DiRT 5 steckt voller neuer Features
Codemasters besticht seit jeher mit Spitzentechnologie, wenn es um Rennspiele geht. Die F1 Serie ist stets Vorzeigemodell, was die Leistung neuer Hardware angeht. Doch dieses Mal geht die DiRT Franchise an den Konsolenstart. Selbst auf der Xbox Series S läuft das Spiel mit 60FPS bei 1440p. Auf der Series X sowie der PS5 sind sogar 120FPS mit gleicher Auflösung möglich. Am Launch-Day der Xbox Series X und S, sowie der PS5, wird DiRT 5 den Generationswechsel wie kaum ein anderes Spiel verdeutlichen.

WRC 9

Key artwork from WRC 9
WRC 9
WRC 9 sieht bereits auf PS4 und Xbox One sehr gut aus, doch ein Vergleich mit der PC Version zeigt wieviel Luft noch nach oben ist. Mit Blick auf PS5 und Xbox Series X sieht Game Director Alain Jarniou dank dem immensen Zuwachs von CPU und erstmaligem SSD Einsatz starke Verbesserungen auf allen Ebenen. Die Next-Gen Varianten von WRC 9 werden mit höherer Bilderrate und Auflösung sowie zusätzlichen Grafik-Features laufen. Auch soll auf die haptische Umsetzung bei Steuerung mit Standard-Controllern besonderes Augenmerk gelegt worden sein. Es gibt noch keinen Veröffentlichungstermin, doch weit kann es nicht mehr sein.

Gran Turismo 7

Gran Turismo Sport
Gran Turismo Sport
Die Playstationpioniere des Renngenres Polyphony Digital dürfen natürlich nicht fehlen, wenn neue Hardware für ihre Gran Turismo Franchise verfügbar ist. Gran Turismo Sport verwarf die traditionelle, lange Kampagne und widmete sich mit messerscharfem Fokus der Online Rennszene auf der PS4 - mit großem Erfolg bei Fans und Kritikern. Gran Turismo 7 wird in allen Belangen eine Evolution bieten: ausführliche Kampagne, Simulationsmodus B-Spec und erweiterte Online Funktionen lassen jetzt schon die Benzinherzen höher schlagen. Brilliante Grafik und stabile Bilderrate sind jetzt schon garantiert, doch wie immer bei Gran Turismos ist das Thema um ein Veröffentlichungsdatum nicht so eindeutig abzuschätzen.

Die Forza Serie

A shot from Forza Motorsport 7
Wieviel Realismus kann Forza noch drauflegen?
Wie bei Sony halten sich die First-Party Entwickler Turn 10 von Microsoft bedeckt, wann der neue Forza Teil an den Start fahren wird. Ein Trailer, der beinahe Fotorealismus verspricht, ist das Einzige, was wir bisher gesehen haben. Das neue Forza Motorsport wird jedenfalls mittels Smart Delivery auf allen Xbox One und Xbox Series Konsolen (sowie auf PC) ohne weitere Kosten laufen. Zudem verspricht die Next-Gen Version eine unkomprimierte 4K Auflösung. Wer sich bis zum Start vertrösten mag, kann am bereits am Launch-Day der Xbox Series X und S das großartige Forza Horizon 4 im neuen Next-Gen Gewand spielen, das den "Ultra" Settings am PC entspricht.

Ride 4

Key artwork for Ride 4
Kann virtuelles Motorradfahren noch besser werden?
Während die aktuellen Konsolenbesitzer Ride 4 bereits in den Händen halten dürfen, müssen sich Next-Gen Besitzer bis Januar 2021 gedulden. Dafür verspricht Entwickler Milestone S.r.l. stabile 60FPS bei 4K Auflösung. Playstation 4 und Xbox One Besitzer können kostenlos auf die Next-Gen Varianten aufrüsten. An der PS5 werden die neuen Fähigkeiten der adaptiven Trigger am Controller vollends ausgenützt, um euch in verschiedenen Kurvenlagen ein realistisches Feedback zu geben. Der 21. Januar 2021 kann nicht schnell genug kommen!