Red Bull Zockt 100 - Trailer
© Red Bull
Games

"Die ersten Monate waren aufregend!" Red Bull Zockt 100 Hosts im Interview

Olivia "Ollimeee" Osthushenrich & Felix "Filow" Nier sind die Hosts von Red Bull Zockt 100 – unserem deutschsprachigen Twitch-Kanal. Wir haben mit den beiden über Gaming, Streaming & mehr gesprochen.
Autor: Philipp Briel
veröffentlicht am
Teil dieser Story

Olivia „Ollimeee“ Osthushenrich

GermanyGermany

Felix „Filow“ Nier

GermanyGermany

Rewinside

GermanyGermany

Tyler 'Ninja' Blevins

United StatesUnited States

David ‘GrandPOObear’ Hunt

United StatesUnited States
Über 200 Interessierte haben sich bei Red Bull Chase Your Streams beworben, um das Gesicht unseres Twitch-Kanals zu werden. Am Ende setzten sich Olivia "Ollimeee" Osthushenrich und Felix "Filow" Nier durch, die auf der Streamingplattform Zuschauer mit Let's Plays, Morning Talks und anderen Formaten begeistern. Wie die beiden zum Gaming kamen, welche Titel sie besonders feiern und was ihr Streaming-Partner überhaupt nicht kann, haben uns die beidem im Gespräch verraten.
Games · 1 Min
Red Bull Zockt 100 - Es geht los!
01

Die Gaming-Vorlieben der Red Bull Zockt 100 Hosts

Was sind eure frühesten Erinnerungen an Games?
Ollimeee: Die Erste Erinnerung, die ich mit Gaming verbinde, ist, als ich ca. 9 Jahre alt war und mein Bruder immer Sim City an seinem PC gespielt hat. Irgendwann wollte ich es auch unbedingt spielen und er hat mir dann immer ganz viel Geld gecheatet, damit ich Bauen kann, worauf ich Lust habe. Später habe ich meinen ersten Laptop bekommen und dann wurde Spieleaffe komplett auseinandergenommen. Parallel dazu, habe ich auf dem Nintendo DS Lite meine Nintendogs am Leben gehalten.
Filow: Ziemlich sicher, dass es sich dabei um DVD-Spiele handelt. Zum Beispiel bei Ein Königreich für ein Lama. Dort gab es ein Spiel, welches man mit der Fernbedienung steuert. Danach waren es bei mir Browsergames.
Red Bull Zockt 100 Host Olivia "Ollimeee" Osthushenrich beim Gaming
Olivia "Ollimeee" Osthushenrich
Was sind für euch die besten Games aller Zeiten?
Ollimeee: Die Frage finde ich gar nicht so einfach zu beantworten, weil ich immer ein Mensch war, der in vielen Genres unterwegs war. Ich kann aber sagen, welche Spiele ich am meisten gespielt habe. Das waren auf jeden Fall Zelda, Super Mario Bros., CS:GO und Minecraft.
Filow: Schwierige Frage. Der emotionalste Titel ist für mich definitiv CS:GO. Habe ich die meisten Erinnerungen und Ambitionen. Ansonsten war ich Riesenfan von Far Cry 3.
Welche Spiele zockt ihr aktuell am liebsten?
Ollimeee: Aktuell bin ich absolut süchtig nach Valorant! Ich liebe das Game einfach, trotz seiner Problemchen! Es sieht einfach großartig aus. Ich hatte damals schon viel Spaß in CS:GO. Valorant ergänzt für mich einfach mit den Agents und deren Abilities das, was mir bei CS noch gefehlt hat. Und ich bin dezent „Skin-süchtig" - das macht Riot aber auch immer echt gut!
Valorant ergänzt für mich genau das, was mir bei CS:GO noch gefehlt hat.
Filow: Momentan sind es eher kleine Challenges die ich spiele. Getting Over It, ALTF4, solche Games. Aber auch CS:GO spiele ich noch sehr gerne.
Red Bull Zockt 100 Host Felix "Filow" Nier beim Gaming
Felix "Filow" Nier
Red Bull Flick, das einzigartige 2-on-2-Turnier in CS:GO ist zurück! Seid ihr bereit? Behaltet die FACEIT-Seite für mehr Details im Auge.
Gaming · 1 Min
Red Bull Flick 2021 (preview)
02

Ollimeee und Filow über Twitch

Wie kamt ihr auf die Idee, auf Twitch zu streamen?
Ollimeee: In meiner Freizeit habe ich immer viele Stunden im Internet verbracht. Dort habe ich mit Freunden auf dem „TS“ irgendwelche Games gespielt. Irgendwann kam ein guter Freund auf mich zu und zeigte mir Twitch. Er meinte, dass er mich dort auf jeden Fall sehen würde und ich das Streamen ausprobieren solle. Er hat mir dann die ersten Tipps und Tricks mit der Software OBS und schönen Overlays erklärt und danach habe ich meinen ersten Stream gestartet. Ich war danach verliebt in Twitch und in das Streamen - seitdem habe ich nicht mehr aufgehört immer wieder Live zu gehen.
Filow: Ich wollte schon immer mit wenig Aufwand viel Geld verdienen. Naja, auch wollte ich natürlich meine Ambitionen für Videospiele, Unterhaltung und der Internetkultur nach außen tragen. Einfach auch was Produktives nebenbei zu machen.
Warum habt ihr euch für Red Bull Chase Your Streams angemeldet?
Ollimeee: Ich habe damals das Bewerbungsvideo auf Twitter gesehen und es sofort all meinen Freunden geschickt - mit der Notiz: DAS MUSS ICH GEWINNEN! Es war absolut das, was ich machen wollte - Streamen! Dazu noch phänomenale Events planen und realisieren (was auf Twitch nicht alltäglich ist). Das alles gemeinsam mit Red Bull, schon immer eine Love-Brand von mir, war in meinen Augen nur eine Win-Win-Situation!
Ich habe damals das Bewerbungsvideo auf Twitter gesehen und für mich war klar: DAS MUSS ICH GEWINNEN!
Filow: Initial habe ich mich angemeldet, weil ich frisch aus dem Abi war. Ein Jahr eh erstmal nichts studieren wollte, nebenbei schon gestreamt habe und dazu kam dann auch noch eine Brand wie Red Bull. Ohnehin habe ich Red Bull schon beim Spielen und Streamen gerne getrunken, aber auch zu manchen Events, wie dem Sound Clash hatte ich Bezug. Also dachte ich mir, rein da!
Tyler 'Ninjas' Blevins ist der vielleicht bekannteste Streamer der Welt. Schaut euch sein ultimatives Streamingzimmer an:
Games · 8 Min
Wirf einen Blick in Ninjas ultimativen Streaming Room
03

Die ersten Monate mit Red Bull Zockt 100

Wie haben euch die ersten Monate mit „Red Bull Zockt 100“ gefallen? Wie fiel das Feedback aus?
Ollimeee: Die ersten Monate waren sehr aufregend! ich habe viel über Red Bull gelernt und es kamen viele Herausforderungen auf einen zu, auf die man im ersten Moment nicht vorbereitet war! Meine Community hat nicht ganz versanden, was dieser Wechsel jetzt bedeutet. Das ich für Red Bull Zockt 100 streame war für einige ein verwirrender Schritt, aber ich habe mein Bestes getan, damit jeder, der sich ein bisschen Mühe gibt, versteht, dass ich jetzt auf dem Red Bull-Kanal streame. Natürlich wollte ich die Chance nutzen, eine erweiterte Community zu gründen. Das ist aber ein langer Prozess, bei dem ich merke, wie schwer es ist, die richtigen Leute zu begeistern. Im Großen und Ganzen war es unheimlich lehrreich und das Feedback der Menschen war sehr cool! Alle haben sich für mich gefreut und waren gespannt auf das was in der Zukunft alles passiert.
Die ersten Monate waren sehr schwierig, aber mit der Zeit und sehr guter und offener Kommunikation, lief dann alles besser.
Filow: Die ersten Monate waren sehr schwierig tatsächlich. Ich musste erstmal lernen damit umzugehen, dass ich nicht mehr auf meinem Kanal "Filow", sondern nun auf dem offiziellen "RedBullZockt100" Kanal streame. Das hat vor allem einen Unterschied gemacht, da Olivia aka. Ollimeee, ebenfalls auf dem Kanal streamt und es somit schwierig für meine alte Community war, sich dort "wohl" zu fühlen. Aber mit der Zeit und sehr guter und offener Kommunikation, lief das dann auch besser.
Habt ihr konkrete Pläne für die nähere Zukunft?
Ollimeee: Ich habe gelernt, dass in der Creator-Branche dauernd etwas passiert. Es kommen immer wieder coole Sachen zwischendurch. Aktuell planen wir zum Beispiel einen 24-Stunden Stream, der einfach der Wahnsinn werden soll. Ich würde auf jeden Fall noch gerne ein aufregendes Projekt starten, dass auf Twitch noch nicht Mainstream ist. Wie das konkret aussehen wird, steht aber noch in den Sternen.
Es wird geplant und überlegt. Es werden in Zukunft noch viele große Dinge passieren.
Filow: Es steht auf jeden Fall viel an. Für mich lebt Twitch aber viel von Spontanität im Ablauf. Geplant und überlegt wird aber trotzdem. Es werden noch viele große Dinge passieren.
04

Ollimeee vs Filow

Was macht Felix/Olivia in deinen Augen zum idealen Partner?
Ollimeee: Felix und ich sind ein wenig wie „Yin und Yang". Wir ergänzen uns in vielen Momenten. Aber wir sind eben sehr unterschiedlich. Das ist aber absolut kein Nachteil – im Gegenteil: Ich würde sagen, dass macht uns zu einem idealen „Match“, weil wir uns gegenseitig in unseren Skillbases ergänzen.
Die Chemie zwischen uns stimmt, wir kommen auch privat gut miteinander aus.
Filow: Olivia ist oft genauso lost wie ich. Dennoch gibt es gute Talks, überschneidender Bezug zu Gaming und allgemeinen Interessen. Zusammen setzen wir coole Dinge um und auch privat kommen wir gut klar. Auch die Red Bull WG hat sich daraus geschlossen, dass wir zusammen coolen Content machen können.
Was kann Felix/Olivia überhaupt nicht?
Ollimeee: Felix tut sich oft schwer Dinge zu tun, die er nicht mag… er ist sehr meinungsstark und will seinen Kopf immer durchsetzen – das macht es manchmal schwierig. Aber ansonsten… will ich ihn jetzt nicht Exposen – hahaha
Filow: Valorant spielen.
Ollimeee vs Filow
Ollimeee vs Filow
Valorant-Fan und Student? Macht euch bereit für den Red Bull Campus Clutch - ein globales eSports-Turnier für Studenten.
1 Min
Red Bull Campus Clutch Promo
Auf welche kommenden Games freut ihr euch am meisten?
Ollimeee: Als erstes fällt mir da Riders Republic ein, weil ich das schon lange spielen wollte aber der Release nach hinten verschoben wurde. Jetzt bin ich noch gespannter das Game endlich mal zu spielen.
Filow: Ich freue mich vor allem auf Super Meat Boy Forever und Deathloop.
Jetzt kennt ihr also die Hosts und ihre Vorlieben. Worauf wartet ihr also noch? Schaltet ein bei Red Bull Zockt 100 uns gönnt euch Trends aus der Gaming-Welt, Interviews mit und von bekannten Gaming Größen und vor allem regelmäßige Livestreams der Red Bull Events
Teil dieser Story

Olivia „Ollimeee“ Osthushenrich

GermanyGermany

Felix „Filow“ Nier

GermanyGermany

Rewinside

GermanyGermany

Tyler 'Ninja' Blevins

United StatesUnited States

David ‘GrandPOObear’ Hunt

United StatesUnited States