Video ansehen3 Min
MTB

Parallel II: Die ultimative MTB-Party mit Brandon Semenuk und Kade Edwards

Erlebe, wie der viermalige Red Bull Rampage-Champion und der UCI World Cup-Racer in diesem langerwarteten Sequel Timing und Performance auf einen Nenner bringen, wie niemals zuvor.
Autor: Ben Osborne
2 min readveröffentlicht am
Es gibt Projekte da draußen, die so gut sind, dass du am besten alles stehen und liegen lässt, um es dir zu Gemüt zu führen - und dieser Edit ist definitiv so eines. Also, steck dir die Kopfhörer ins Ohr, täusche eine Badezimmerpause vor und drück oben auf Play - "Parallel II" ist endlich da und hier erlebst du das Sequel in all seiner Glorie!
Du hast richtig gehört, das Warten ist vorbei! Brandon Semenuks Meilenstein "Parallel" hat endlich einen Nachfolger. Nachdem er aber zuvor Ryan Howard rekrutierte, setzt er nun auf seinen Trek-gesponserten Kollegen und Freeracer Kade Edwards, um noch einmal einen drauf zu setzen.
Solltest du das Original noch nicht kennen, dann reichen wir dir das Ganze schnell und rudimentär nach: Vor einigen Jahren erweckten Semenuk und der berühmt-berüchtigte Filmemacher Rupert Walker eine nie zuvor gesehen Erfahrung zum Leben, in der Semenuk und Howard ihre Talente auf einem Dual-Slalom-Track vorführten, der durch einen Hain und über weite Grasfelder führt. Massive Jumps und Drops wechselten sich hier mit Passagen ab, die perfekt auf den Fahrstil des Duos zugeschnitten waren, während der Kurzfilm die Synergie der beiden auf der Strecke perfekt einfing.
Das originale "Parallel"-Video siehst du hier:

2 Min

Brandon Semenuk – Parallel

Brandon Semenuk, einer der innovativsten Mountainbike-Fahrer der Welt, unternimmt ein neues kreatives Projekt.

Türkisch

In "Parallel II" hievt die Crew das Ganze auf einen neuen Level mit einem atemberaubenden, rauen Track, der durch einen verbrannten Wald tief in British Columbia führt, um alles aus dem perfekten Dirt und den langen Lines herauszuholen. Am Ende ist dieses Meisterwerk für Semenuk und Edwards die optimale Gelegenheit, das zu tun, was sie am besten können: eine MTB-Party der Superlative zu feiern.
Um der ganzen Action auch filmisch gerecht zu werden, setzte die Film-Crew dieses Mal eine FPV-Drohne ein, eine Technologie, die sich immer mehr durchsetzt und die visuelle Erfahrung noch außergewöhnlicher und atemberaubender macht. Lass dir das nicht entgehen!