Das neue RBLZ Gaming Team© RBLZ Gaming
esports
RBLZ Gaming: RB Leipzig stellt sich im Esport neu auf
Die Roten Bullen präsentieren ihr neues FIFA 21-Team mit den Top-Spielern Umut und Gaucho10, die ab sofort auch Red Bull-Athleten sind.
Autor: Christian Knoth
veröffentlicht am
Teil dieser Story

Umut Gültekin

GermanyGermany

Richard "Gaucho10" Hormes

GermanyGermany
Bereits seit 2017 engagiert sich Champions League-Halbfinalist RB Leipzig im Esport. Bis zuletzt waren der ehemalige Deutsche Meister Cihan Yasarlar und Alex Czapi für die Roten Bullen auf dem virtuellen Platz in FIFA aktiv. Zur kommenden Saison in FIFA 21 stellt sich RBL nun mit dem Launch von „RBLZ Gaming“ im Bereich Esport komplett neu auf.
Neue Ziele, neuer Name, neues Team: Mit der Neuausrichtung soll die besondere RB Leipzig-Philosophie zur Ausbildung von Talenten auch im virtuellen Fußball eine optimale Plattform bekommen. Zwei Top-Spieler von RBL gehören darüber hinaus ab sofort als offizielle Athleten zur Red Bull-Familie. Dazu später mehr.
Games · 1 Min
Mit RBLZ Gaming geht RB Leipzig im Esport-Bereich neue Wege

Die Ziele

In enger Zusammenarbeit mit Red Bull Gaming will RB Leipzig den Bereich „FIFA“ vollumfänglich abdecken und gemeinsam mit der Community langfristig weiterentwickeln. Der Fokus liegt ab sofort auf der Förderung junger und vielversprechender Nachwuchsspieler, um sie gezielt dabei zu unterstützen, ihr Potential auszuschöpfen.
Die Expertise, die RBL im realen Fußball hat, wird auf die Entwicklung der virtuellen Fußballwelt übertragen, sodass auch der Esport-Bereich von einem gezielten Scouting und hochwertigem Training mit den besten Trainingspartnern profitieren wird.

Der Name

Der Name „RBLZ“ (gesprochen: Rebelz) leitet sich aus dem Vereinsnamen „RB Leipzig“ (RB LeipZig) und integriert im Kürzel Club und Stadt.

Das Team

Der FIFA 21-Kader setzt sich aus vier Spielern - den „REBELZ“ - zusammen. Das Team wird von Esport-Coach Daniel Fehr betreut und sowohl in der im November startenden Virtual Bundesliga Club Championship (VBLCC) als auch bei internationalen FIFA 21-Turnieren antreten.
Es wurde ein junges und erfolgshungriges Team zusammengestellt. Neben Routinier Richard „Gaucho10“ Hormes (27) stehen mit Umut Gültekin (17) und Anders Vejrgang (14) zwei internationale Top-Talente im Kader. Komplettiert wird das neue FIFA-Team von RBL von Lena Güldenpfennig (19), die sonst für die RBL-Frauen in der 2. Bundesliga auf dem Fußballplatz steht und jetzt die erste Frau sein wird, die in der Virtual Bundesliga an den Start geht.
Die beiden Top-Spieler Gaucho10 und Umut werden ab sofort auch offizielle Red Bull-Athleten sein. Hier geht es zu ihren Athletenprofilen:

Die REBELZ im Detail

Von links nach rechts: Anders Vejrgang, Lena Güldenpfennig und die Top-Spieler Gaucho und Umut bilden das neue FIFA-Team von RB Leipzig.
Das neue RBLZ Gaming Team
Umut „RBLZ_Umut“ Gültekin
  • Alter: 17
  • Herkunft: Hamburg
  • Beruf: Schüler
  • Top-Talent und bereits DFB-eNationalspieler
  • Größter Erfolg: Internationaler PS4 Champion beim FUT Cup 3 der FIFA 20 Global Series
  • Letzter Verein: Hamburger SV eSports
Richard „Gaucho10“ Hormes
  • Alter: 27
  • Herkunft: Viersen
  • Beruf: Student
  • Team-Kapitän und DFB-eNationalspieler
  • Größter Erfolg: Top 8 beim FIFA 20 eClubWorldCup
  • Letzter Verein: Borussia Mönchengladbach eSports (Mönchengladbach)
Lena „Lena5601“ Güldenpfennig
  • Alter: 19
  • Herkunft: Leipzig
  • Beruf: Schülerin
  • Spielerin bei den Frauen von RB Leipzig in der 2. Bundesliga
  • talentierte FIFA-Spielerin, die beim internen RB Leipzig FIFA-Turnier und beim DFB eFootball Charity Cup 2020 entdeckt wurde
  • erste Frau in der Virtual Bundesliga
Anders Vejrgang
  • Alter: 14
  • Herkunft: Hjørring (Dänemark)
  • Beruf: Schüler
  • eines der vielversprechendsten FIFA-Talente weltweit
  • Größter Erfolg: Champion Danish Rookie League
  • Letzter Verein: AGF Esport Aarhus
Coach: Daniel „Fehrminator“ Fehr
  • Alter: 29
  • Herkunft: Kassel
  • eFootball Manager beim KSV Hessen Kassel, Projektleiter VP-Gaming
  • ehemaliger FIFA-Profi mit langjähriger Erfahrung im Esport-Coaching
  • Größter Erfolg: Finalteilnahme beim VBL Grand Final in FIFA 15

Gaming-Area in der Red Bull Arena

Für RBLZ Gaming wird in der Red Bull Arena der Roten Bullen ein „Home of eSports“ eingerichtet, sodass die Esportler ihre Spiele am gleichen Ort wie die Bundesliga-Profis austragen können. In die neue Esport-Area werden neben einem Gaming- und Streaming-Raum auch eine Lounge und eine Free-to-Play-Area integriert.

Komplett neuer Social Media-Auftritt

„RBLZ Gaming“ wird mit einem neuen Look und Logo sowie eigenen Social-Media-Kanälen auftreten. Hier bleibt ihr immer up to date und bekommt spannenden Content rund um die REBELZ bereitgestellt:

Die ersten Termine von RBLZ Gaming

Die FIFA 21-Saison beginnt in Kürze. Schon bald stehen für die neuen FIFA-Profis der Roten Bullen die ersten wichtigen Termine an. So startet die Reise von RBLZ Gaming:
  • Ende September: Bootcamp im Athlete Performance Center Thalgau (Trainingsinhalte: u.a. mentales Training, Ernährung, Reaktionstests)
  • 09. Oktober: FIFA 21 Release
  • Anfang November: Start der Virtual Bundesliga Club Championship mit 26 Vereinen aus der 1. und 2. Bundesliga
  • Ende November: Start der internationalen Turnierserie von EA Sports
  • Für Anfang 2021 geplant: Eigene Esport-Scouting-Turniere
Teil dieser Story

Umut Gültekin

GermanyGermany

Richard "Gaucho10" Hormes

GermanyGermany