Social Innovation

„Lass dich durch nichts aufhalten!" So veränderst du die Welt!

© Mark Roe/Red Bull Content Pool
Dank der Red Bull Basement-Gewinner Joanna Power und Paramveer Bhachu kannst du schon bald mit deinem Duschwasser deine Wäsche waschen - und das ist nicht die einzige Idee vom Global Workshop 2020.
Autor: Trish Medalen / Günter Baumgartnerveröffentlicht am
Dieses Jahr gab es so viele Bewerbungen wie noch nie zuvor! Insgesamt über 3.800 Studententeams aus der ganzen Welt haben sich in diesem Jahr für Red Bull Basement beworben, um für Innovation und Veränderung rundum den Campus und darüber hinaus zu sorgen. Die meisten Ideen konzentrierten sich auf nachhaltige Lösungen. Mehr als 1.250 befassten sich mit Bildung, knapp 1.000 mit Barrierefreiheit und andere mit Themen von Smart Cities bis Energie. Für die beiden Studenten im Fach Produktdesign an der Brunel University in London, Paramveer Bhachu und Joanna Power, lag der Fokus auf sauberem Wasser.
„In Großbritannien wird es in 25 Jahren kein Wasser mehr geben, und das ist beängstigend," meint Paramveer. Um diese drohende Katastrophe abzuwenden, entwickelte das Team „Lava Aqua X", eine Waschmaschine, die Wasser vom Duschboden sammelt, es filtert und zum Reinigen der Kleidung wiederverwendet. Die Aqua X spart aber nicht nur Zeit, Ressourcen und Geld - wenn jeder Student in Großbritannien die Maschine verwenden würde, könnte genug Trinkwasser für die gesamte Bevölkerung Schwedens eingespart werden.
„Es hilft den Studenten und der Umwelt," sagt Paramveer.
Als Lava Aqua X von Red Bull Basement als Vertreter Großbritanniens ausgewählt worden war, hatte das Team fünf Wochen Zeit, ihr Produkt zu entwickeln. Mentoring, Arbeitsraum und andere Ressourcen wurden natürlich zur Verfügung gestellt. „Eines der ersten Dinge, die wir zur Unterstützung bekamen, war ein 3D-Drucker, den wir ununterbrochen laufen ließen, um unser Modell zu bauen," sagt Joanna. Paramveer fügt hinzu: „Wir bekamen auch Hilfe beim Schutz unseres geistigen Eigentums, der Designrechte und Marken. Wenn wir das alles in einem Monat geschafft haben, wer weiß, was wir in einem ganzen Jahr erreichen können?"

xCover Bucket List erhält gutes Feedback

Voll bei der Sache: Das Finalisten-Team aus Österreich
Voll bei der Sache: Das Finalisten-Team aus Österreich
Auch das Team des österreichischen Vertreters hat beim Global Workshop viel Input für sich und ihr Projekt mitgenommen. "Diese sehr intensiven Tage waren für eine super Möglichkeit, unser ganzes Projekt nochmals von A bis Z durchzudenken", erklärte Joel Eggimen, Co-Founder von xCover Bucket List. "Da wir uns bereits seit vielen Monaten mit unserer App-Idee beschäftigen, ist für uns eigentlich schon ganz klar, wo wir hin wollen. Aber genau das war auch die Herausforderung, den Experten und den anderen Teilnehmern unsere Idee zu pitchen und wieder ganz neue Rückfragen zu bekommen."
Co-Founder Michael Harding, der in Wien Pharmazie studiert, nimmt vor allem eine große Portion Motivation aus dem Red Bull Basement Global Workshop mit für die Zukunft. "Es ist genial, wenn man in mit Menschen rund um den Erdball in Kontakt ist und immer wieder von neuem merkt, wie begeistert sie von unserer Idee und dem Projekt xCover Bucket List sind." Und diesen Motivations-Boost will das dreiköpfige Gründerteam um Joel Eggimann, Michael Harding und Raphael Kagermeier mitnehmen und ihre App in den kommenden Wochen zu veröffentlichen und Menschen dabei zu unterstützen, ihre Träume in die Realität umzusetzen.
Das xCover Bucket List Gründerteam
Das xCover Bucket List Gründerteam

Global Workshop als Inputgeber für die jungen Innovatoren

Nach der Entwicklungsphase kam der Global Workshop, bei dem alle 38 Finalisten-Teams in einer virtuellen Umgebung zusammenkamen, um sich auszutauschen, zusammenzuarbeiten und sich mit Visionären auf der ganzen Welt zu vernetzen. Die Teilnehmer erhielten außerdem ein praktisches Podcast-Tutorial von Women in Tech-Host Espree Devora, hörten sich an was Girlboss-Gründerin Sophia Amoruso zu sagen hatte und nahmen an Mentoring-Sitzungen über Themen wie Selbstführung, Vertrauensaufbau und vieles mehr teil.
„Die Workshops, wie einer zum Thema Pitch, haben mir Dinge vermittelt, die ich auch an der Uni und im Alltag weiterführen werde," meint Paramveer.
„All diese entschlossenen und außergewöhnlichen Personen mit ihren großartigen und innovativen Ideen zu sehen, hat mir viel Hoffnung für die nächste Generation gegeben," sagt Joanna.
Der Höhepunkt des Events waren die Hologramme der Top 10-Teams, die ihren finalen Pitch in einem Virtual-Reality-Studio vor den Juroren Mathias Haas (Gründer/CEO von SupberSocial), Manjula Lee (Gründerin/CEO von World Wide Generation) und Ruth Rowan (CMO von NTT) machten.
Der Community Award ging nach einer Abstimmung durch die Teilnehmer an die beiden Studenten aus Kenia, Abdul Rahman Rehmtulla und Hamisi Rawlins, die dabei sind, ein digitales Museum zu erstellen, um verschwindende Kulturen zu erfassen.
Wenn du eine Idee hast und mit Leidenschaft dabei bist, lass dich durch nichts aufhalten!
Paramveer Bhachu
Zusammen mit Lava Aqua X unter den Top 3 war UniThink aus Pakistan - zwei Frauen, die eine Feldforschungshilfe entwickelten, und Studenten aus der Slowakei mit Charging Revolution - einem Ladegerät, das durch eine einfache Handbewegung Energie erzeugt.
„Für uns war das so motivierend," meint UniThink-Partner Hira Siddqui. „Wir haben etwas über uns selbst gelernt und Dinge getan, von denen wir nicht wussten, dass wir sie schaffen können. Wir haben erkannt, dass Grenzen nur in unserem Kopf existieren."
Als Gewinner-Team erhält Lava Aqua X Zugang zu allen Ressourcen und Kontakten, um ihr Produkt erfolgreich auf den Markt zu bringen. Aber auch die restlichen Teams, die bei Red Bull Basement dabei waren, werden ihre Ideen weiterverfolgen und entwickeln.
Paramveer hat noch eine wichtige Botschaft für alle innovativen Studenten da draußen: „Es gibt heutzutage einen echten Bedarf an Innovation. Also los! Tu das, was du liebst. Wenn du eine Idee hast und mit Leidenschaft dabei bist, lass dich durch nichts aufhalten - du kannst die Welt verändern!"
Lass dich inspirieren und bleibe mit Red Bull Basement das ganze Jahr über auf dem Laufenden.