esports

Deutsches Duo gewinnt Red Bull Flick

© Equipa Redbull.pt
Zwei 18-jährige Talente bezwingen die CS:GO Elite der Welt. Wir haben für euch alle wichtigen Infos zum Finale und stellen die beiden Sieger vor.
Autor: Stephan Pollinveröffentlicht am
Am 9. August fand, in Kooperation mit FACEIT, das Red Bull Flick Pro Invitational statt. Hier trafen Amateur-Duos, die sich von der Masse durch ihre starke Leistung abgesetzt haben, auf Profi Spieler. Insgesamt wurden 20.000€ Preisgelder an die Teilnehmer ausgespielt. Das deutsche Duo Elias 's1n' Stein und Thomas 'skyye' Hagedorn konnten sich, entgegen aller Erwartungen, gegen die Profis durchsetzen und gewannen 8.000€. Eine wahre Erfolgsstory vom Underdog zum Champion.

Was ist eigentlich Red Bull Flick?

Das besondere an diesem Format ist der spannende 2vs2 Spielmodus in Verbindung mit den eigens dafür entwickelten Karten. Aufgabe der Teams ist es einen Flaggenspot für 45 Sekunden zu sichern, dabei wird das Gegner Team ständig wieder ins Spiel zurückgeholt und versucht euch den Flaggenspot abzunehmen. Jede Karte verfügt über besondere Settings. Mal sind nur Pistolen erlaubt und ein anderes Mal sind Jump Pads über die Map verteilt.
's1n' und 'skyye' im Interview über ihre Lieblings Red Bull Flick Map - RedBullSpeedway
Speedway map
Speedway map

Sensationelle Leistung der jungen Talente

's1n' und 'skyye' haben sich im BIG's Red Bull Flick - German Qualifier gegen 216 andere Teams durchgesetzt und wurden somit in den EU Closed Qualifier eingeladen. Dieser Sieg brachte Ihnen außerdem eine Coaching Session mit Spielern von BIG ein und sie erhielten jeweils einen neuen AOC Gaming Monitor sowie einen AMD Ryzen 3600X Prozessor und eine Radeon RX580 Grafikkarte.
Im Closed Qualifier setzten sie sich gegen Teams aus 19 Ländern durch und trafen im Finale, bereits das erste Mal, auf das französische Duo. Mit nur einer verlorenen Map qualifizierten sie sich, für das Pro Invitational Event, um dort gegen andere Länder-Teams und eine Auswahl an CS:GO Profis zu spielen.
Länder und Profi Teams
Pro Invitational Gruppenphase

Wer sind diese Ausnahmespieler?

Tom und Elias, wie sie sich auf Twitter nennen, sind zumindest in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt und haben bereits in der höchsten Spielklasse, der 1. Division der 99Liga, Erfahrung sammeln können. Die Beiden spielen schon seit einiges Seasons zusammen, unter anderem bei epikk esports und später Berzerk. In der letzten Season konnten sie, mit ihrem Team, den 4. Platz erspielen.
Junge CS:GO Talente 's1n' und 'skyye'
Team Germany
"Gegen solche Profis auf dem Server zu stehen und sie sogar zu besiegen, ist eine großartige Erfahrung."
Elias #s1n' Stein

Wir haben einige Fragen an Elias 's1n' Stein:

Wie ist deine CS:GO Karriere bisher verlaufen?
Angefangen habe ich im April 2015 und habe bis heute 9100 Spielstunden gesammelt. Mit meinem ersten Team bin ich im Mai 2018 in die 2. Division der 99Damage Liga aufgestiegen. Ein Jahr später (Juni 2019) konnte ich mit Planetkey Dynamics in die erste Division aufsteigen. Im Juni 2020 habe ich nach mehreren Seasons Planetkey Dynamics verlassen und habe zu Berzerk gewechselt. Letzte Season konnten wir zwar 4. Platz erreichen, was bisher mein größter Erfolg war.
Wir hast du deinen Partner gefunden und wie habt ihr euch vorbereitet?
Zum Zeitpunkt der Open Qualifier habe ich mit 'skyye' im selben Team gespielt und da wir die Red Bull Flick Maps schon einige Male gespielt haben, dachten wir uns, dass wir Just 4 Fun mitmachen.
Was bedeutet es euch dieses Turnier gewonnen zu haben?
Mich gegen so viele Weltstars zu beweisen war ein tolles Gefühl und die Aufmerksamkeit, die wir durch diesen Turniersieg bekommen haben, wird uns in Zukunft bestimmt auch gut tun. Normalerweise sieht man diese Spieler nur bei großen Turnieren. Gegen solche Profis auf dem Server zu stehen und sie sogar zu besiegen, ist eine großartige Erfahrung.
Wie sieht die Zukunft aus?
Ich hoffe mit meinem neuen Team PENTA Sports einige nationale Titel zu gewinnen und international Fuß fassen zu können. Mein persönliches Ziel ist es mich, nach meinem Abitur, voll und ganz auf Counter-Strike konzentrieren zu können.
'skyye' erklärt den Spielstil und die Besonderheiten an Team Germany

Das große Finale

Die Länder Teams haben die Nase vorn
Ergebnis des Red Bull Flick Pro Invitational
Top Spieler wie XANTARES oder ZywOo haben es nicht in die Playoffs geschafft. kennyS, Taz und smooya sind im Viertelfinale gescheitert. Team Germany hat bis ins Halbfinale nur eine einzige Map abgegeben.
In einem sehr spannenden und knappen Finale gegen Team Frankreich (Ex3rcice & Djoko) konnte Team Germany mit 3:2 gewinnen, obwohl Frankreich zuvor mit 2:1 in Führung lag. Über die maximale Länge, aller fünf Red Bull Flick Maps, mussten die vier Spieler ihr Können, Teamplay, Aim und ihre Strategien unter Beweis stellen. Das gesamte Event könnt ihr hier ansehen:
's1n' und 'skyye' legen vor und können die erste Map knapp für sich entscheiden. Nur ein Spieler geht im finalen Moment auf direkte Konfrontation mit den Angreifern und der Zweite versucht in Deckung zu bleiben, um Punkte zu sammeln. Dieser Spielzug gewinnt die erste Map für Deutschland.
Frankreich geht mit 2:1 in Führung und setzt das deutsche Team gehörig unter Druck. Das starke Aim der Franzosen, gibt ihnen auf RedBullMatrix einen klaren Vorteil.
Team Germany gewinnt die fünfte und letzte Map und wird Red Bull Flick Pro Invitational Sieger. 's1n' schafft es mit einem Doppel Headshot den Flaggenspot freizukämpfen, um die letzten Punkte auf das Konto seines Teams zu verbuchen.
LIVE Interview mit 's1n' nach dem knappen aber wohl verdienten Sieg.