Loredana bei den Proben zu Red Bull Symphonic in Zürich
© @dieserbobby / Red Bull
Music

Red Bull Symphonic: Das war das Megakonzert!

Beim Red Bull Symphonic stand Loredana mit einem Symphonieorchester live auf der Bühne des KKL in Luzern.
Autor: Martin Seebacher
3 min readveröffentlicht am
Das Konzertereignis des Jahres: am 25. November stand Loredana beim Red Bull Symphonic in Luzern mit einem Symphonieorchester auf der Bühne des KKL und performte all ihre Hits.
Damit du dich schon einmal emotional auf dieses Mega-Event vorbereiten konntest, haben wir vorab ein paar Infos für dich.
01

Der Star des Abends

So hast du Loredana noch nie gehört: die Luzernerin steht mit einem kompletten Symphonieorchester auf der Bühne und performt ihre Hits live.
Loredana bei den Proben zu Red Bull Symphonic in Zürich.
Bei den Proben zu Red Bull Symphonic zeigt Loredana ihr Können.
Kein doppelter Boden. Keine zweite Chance. Kein Autotune. Und schon bei den Proben zum Konzert zeigt sich: King Lori und das Orchester killen. Fetter Bass trifft auf eine der besten Percussion-Gruppen, die man sich vorstellen kann trifft auf klassische Elemente, die ohne Probleme eine Show garantieren, die es so in der Schweiz noch nie gegeben hat.
02

Das Konzept

Es ist einfach: Red Bull Symphonic vereint Klassik mit moderner Elektro- oder Hip-Hop Musik. In Österreich sorgte bereits letztes Jahr das Elektro-Duo Camo & Krooked für eine atemberaubende Show, in der Schweiz ist es nun Superstar Loredana.
Loredana bei den Proben zum Red Bull Symphonic in Zürich.
Beim Red Bull Symphonic prallen Welten aufeinander
Die grosse Frage: kann Deutschrap gepaart mit Klassik überhaupt funktionieren? Das wirst du am Donnerstag sehen. Vorwegnehmen können wir aber schonmal: die Proben waren auf jeden Fall gross!
03

Die Songs

Welche Songs Loredana performen wird? Die ganze Liste verraten wir noch nicht. Sicher dabei sind aber ihre grossen Hits wie "Genick" und "Sonnenbrille". Und auch die Songs vom neuen Album wie "Rosenkrieg" oder "Immer wenn es regnet" werden Teil der Show sein.
Loredana bei den Proben zum Red Bull Symphonic in Zürich.
Welche Songs wird Loredana beim Red Bull Symphonic performen?
Zudem geben die Gaststars schon erste Hints: Delaras Auftritt garantiert, dass "Checka" sicher Teil des Konzerts sein wird.
Loredana begrüsst EAZ bei den Proben zum Red Bull Symphonic.
Herzliches Wiedersehen: Loredana und EAZ bei den Proben.
Ebenso wurde schon im Vorfeld bekannt, dass Loredana einen Part auf EAZ und Xens Schwiizrap Classic "Hit Em Up" übernehmen wird - auf schwiizerdütsch. Der Rest bleibt aber eine Überraschung.
04

Die Gaststars

Versprochen: so etwas hat Luzern noch nie gesehen! Neben der erwähnten Delara wurde am Wochenende niemand Geringeres als Deutschrap-Boss Bausa bestätigt.
Pressebild von Bausa
Bausa
Delara
Delara
Doch es gibt weitere News: auch der kosovo-albanische Superstar Yll LImani verstärkt das Line-Up im KKL. Hinzu kommen die beiden Schwiizrap Newcomer Jamal und Cinnay.
EAZ und Xen bei den Proben zum Red Bull Symphonic in Zürich.
EAZ und Xen hatten bei den Proben sichtlich Spass.
Schon bestätigt waren die Schweizer Rapstars Xen, EAZ, Dawill und Danase. Wir können also garantieren: Es wird fett!
05

Das Orchester

Für das Red Bull Symphonic wurde extra ein Orchester zusammengestellt - mit insgesamt etwas 60 MusikerInnen.
Orchester von Red Bull Symphonic bei den Proben.
Ein 60-köpfiges Orchester unterstützt Loredana auf der Bühne des KKL.
Unterstützt wird das Orchester von einer Band, die ihresgleichen sucht: Musical Director Lillo Scrimali, sonst zuständig für die Band der Castingshow "The Voice of Germany", übernahm die Arrangements und sitzt an den Keys. Percussions übernimmt Rhani Krija, der sonst mit Megastars wie Sting auf der Bühne steht.
Lillo Scrimali bei den Proben zu Red Bull Symphonic.
Lillo Scrimali, der musikalische Kopf des Projekts.
06

Die Location

Deutschrap trifft Klassik: nicht nur was das Konzept betrifft, sondern in Bezug auf die Location. Das ehrwürdige Kultur- und Kongresshaus Luzern wird Schauplatz des Konzert-Highlights des Jahres. Normalerweise geben sich hier die Stars der klassischen Musik die Klinke in die Hand. Nun also Loredana.