Video ansehen4 Min
Skateboarding

Skate-Action in Shanghai: Caro, Scholz und Habanec in "Skate Intersection"

Angelo Caro, Max Habanec und Vladik Scholz erkunden unerschlossene Locations der Skater-freundlichen asiatischen Mega-Stadt und erleben nicht nur eine Überraschung!
Autor: Niall Neeson
2 min readveröffentlicht am
Die chinesische Hafenstadt Shanghai inspiriert die westliche Imagination schon seit Jahrhunderten. Mit ihrer abenteuerlichen Atmosphäre war die Stadt schon oft der zweite, heimliche Star von Filmen, die die Gassen und Wolkenkratzer vor majestätischem Hintergrund beeindruckend in Szene setzen - egal, ob Action-Blockbuster oder Liebesschnulze.
Als internationales Zentrum des Handels gehört Shanghai zudem zu den am dichtesten bevölkerten Städten der Welt, während das Design der City einige architektonische Trends - angefangen bei Art Deco bis hin zu sowjetischem Neo-Classical und allem, was dazwischen liegt - vereint.
Shanghai wurde nach Barcelona schnell zu einer absoluten "Must"-Location für jeden gesponserten Skater, der Material an Spots drehen wollte, die aus der Masse herausstechen. Was vielen dieser Athleten aber nicht bewusst war, war der Umstand, dass innerhalb von Shanghai viele Design-Bezirke liegen, die als Hommage an verschiedenste Hauptstädte der Welt fungieren.
Wir sind ausgezogen und haben genau diese Orte in einer internationalen Skate-Mission erkundet, um über den Status von Shanghai als eine der einzigartigsten Destinationen der Welt zu reflektieren. Im Mittelpunkt stehen dabei der tschechische Asphalt-Kämpfer Maxim Habanec, der deutsche Maestro des Styles, Vladik Scholz und der unglaublich talentierte, peruanische Skateboarder Angelo Caro, der momentan in der Form seines Lebens performt. Dan Wileman aus England und der Amerikaner Chris Blake rundeten das Aufgebot ab.
Mit den Dreharbeiten wurde das belgische Supertalent Stijn Lammertyn betraut, während der argentinische Fotograf Gaston Francisco die Stimmung auf Fotografien festhielt. Die Bilder bieten einen alternativen Blick auf die Mega-City, die Sicht des Skaters steht hier ganz klar im Fokus. So viel sei gesagt: Stijn hat sein Talent mit diesem Werk ein weiteres Mal unterstrichen.
Lass dir diesen fantastischen Edit (am oberen Ende dieser Story) nicht entgehen!