Touch Tipps: Beholder
© Creative Mobile
Games

Touch Tipps: Beholder

Lust auf ein richtig gutes Mobile Game für dein Smartphone oder Tablet? In unserer Reihe Touch Tipps präsentieren wir dir die besten Premium-Downloads für iOS und Android.
Autor: Marcus Schwarten
3 min readveröffentlicht am
Nachdem wir dir in den ersten Ausgaben unserer Touch Tipps unter anderem das Puzzle-Adventure Lara Croft Go sowie das Tower-Defense-Game Kingdom Rush Vengeance empfohlen haben, haben wir diesmal ein finsteres Spionage-Abenteuer für dich: Beholder von Creative Mobile!

Was erwartet dich?

Der Job des Hausmeisters klingt eigentlich nicht nach dem Holz, aus dem große Spiele geschnitzt sind. Bei Beholder ist das aber durchaus anders. Denn dieses ungewöhnliche Point-and-Click-Adventure versetzt dich in genau diese undankbare Rolle.
Gut oder böse - welche Rolle übernimmst du?
Gut oder böse - welche Rolle übernimmst du?
In einem totalitären Staat irgendwann in einer finsteren und dystopischen Zukunft wird dir diese Aufgabe übertragen. Statt nur für Sauberkeit im Klasse D Wohnkomplexes in der Kruschwitse-Straße 6 zu sorgen, gilt es aber Recht und Ordnung einzuhalten – indem ihr die Bewohner ausspioniert. Meldest du als treuer Staatsdiener jedes Vergehen oder lässt du auch mal Gnade vor Recht ergehen? Das ist die große Frage in Beholder.
Staatsdiener oder Rebell?
Staatsdiener oder Rebell?
Der Download für iOS kostet regulär 5,49 Euro. Im Google Play Store kostet das Spiel sogar noch etwas weniger. Der Titel ist ein Premium-Game, auch wenn es einen optionalen In-App-Kauf für die Erweiterung „Schlaf der Glückseligkeit“ gibt.

Darum solltest du Beholder spielen!

Um es kurz zu machen: Weil Beholder einfach anders ist und Spaß macht. Auch wenn man ähnliche Settings schon in anderen Titeln gesehen hat, zeichnet sich das Spiel durch seine finstere Welt, die allerdings wahrlich nicht aus der Luft gegriffen ist, aus.
Die Grafik ist passend in dunklen Tönen gehalten und überzeugt mit ihrem eigenen Charme sowie den charakteristischen Figuren. Zudem weist das Mobile Game nicht nur eine deutsche Lokalisierung beim Text, sondern auch bei der Vertonung auf – durchaus selten im App Store sowie Google Play Store.

So wird Beholder gespielt

Beholder ist vom Gameplay her ein mehr oder weniger klassisches Point-and-Click-Game. Du bewegst dich per simpler Taps durch die Zimmer und Flure des Hauses. Auch die Interaktion mit Gegenständen und Personen erfolgt auf dieser Weise – einfach und intuitiv. Per Wischer wird sich im Wohnblock umgesehen.
Entdecke alle Geheimnisse der Mieter.
Entdecke alle Geheimnisse der Mieter.
Wie das Ganze in der Praxis ausschaut, verrät dir dieses Gameplay-Video des YouTubers Blitz der baugleichen PC-Version von Beholder:

3 Tipps zu Beholder

Abschließend geben wir dir noch drei Tipps an die Hand, mit denen dir der Einstieg in Beholder besonders gut gelingt:
  • Beholder kann in zwei Schwierigkeitsstufen gespielt werden. Für den Anfang empfehlen wir dir den einfacheren Modus „Im Training“, damit es nicht frustrierend wird. Anfänglich erwartet dich dann ein einleitendes Tutorial. Befolge dieses Schritt für Schritt und merke dir die gegebenen Informationen, damit du dich später gut im Spiel zurechtfindest.
  • Gehe sparsam mit deinen Ressourcen im Inventar sowie dem Geld um, denn sie sind ein kostbares Gut.
  • Deinem Alter Ego wurde durch einen medizinischen Versuch das Schlafbedürfnis unterdrückt. Dir empfehlen wir hingegen ab und zu eine Pause einzulegen, auch wenn Beholder dich vermutlich an dein Smartphone oder Tablet fesseln wird… :-)