Wingsuit Flying

Auf ewig unvergessen...ein Tribut an Vince Reffet

© Max Haim/Red Bull Content Pool
Auf seinem Spielplatz im Himmel kannte sein Talent keine Grenzen.
Autor: Red Bull teamveröffentlicht am
Ein wahrlich außergewöhnlicher Athlet und eine einzigartige Persönlichkeit - Vince Reffet hat uns im Alter von 36 Jahren verlassen. Der französische Fallschirmspringer verstarb während des Trainings in Dubai, bei der Vorbereitung auf sein Projekt "Jetman".
Egal ob mit Fallschirm oder mit seinen angetriebenen Flügeln, die er für "Jetman" verwendete, Vince fühlte sich nie irgendwo mehr zu Hause als in der Luft, wo er seine ungebrochene Leidenschaft und seinen Sinn für Spaß voll und ganz ausleben konnte. Mit seiner Performance in "A Door in the Sky" wird er uns noch lange in Erinnerung bleiben, wo er uns seine Kontrolle im Himmel demonstrierte und nicht nur uns, sondern auch sich selbst, eine Menge Freude bescherte. Daneben war er auch auf dem Wingsuit eine einzigartige Kraft.
Vince Reffet
Vince Reffet
Neben Fred Fugen, der zweiten Hälfte des weltbekannten Flug-Duos "Soul Flyers", war Vince eine nie enden wollende Quelle der Inspiration und Motivation, die er in seinen Abenteuern am Himmel umsetzte. Er war ein Innovationsgeist, einer, der seinem Sport immer wieder neue Wege zeigte.
Egal ob Profi-Actionsportler oder nicht, am Boden schätzten sie seine Bescheidenheit, seinen Sinn für Präzision, seine Großzügigkeit und seine permanent positive Einstellung.
Wir sind dir ewig dankbar für die vielen großartigen Momente, die wir geteilt haben. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Agnes, seiner Familie, Fred und seinen anderen Freunden.