MTB

Das ist der UCI MTB-Weltcup-Kalender 2020

© Bartek Woliński
Autor: Rajiv Desai / Clemens Burghofer
Die Austragungsorte und Termine für den Mercedes-Benz UCI MTB-Weltcup 2020 sind da. Eine zusätzliche Bewerbsrunde und eine völlig neue Location – das alles erwartet uns in diesem Jahr.
Weil 2020 ein olympisches Jahr für die Cross-Country-Fahrer ist, hat die UCI bereits frühzeitig den Kalender für den Mercedes-Benz UCI MTB-Weltcup veröffentlicht. Alle Details gibt es hier.

2020 UCI MTB-Weltcup Termine

  • 21. - 22. März: (DH) Lousã, Portugal
  • 2. - 3. Mai: (DH) Maribor, Slowenien
  • 9. - 10. Mai: (DH) Lošinj, Kroatien
  • 23. - 24. Mai: (XCO/XCC) Nové Mesto, Tschechien
  • 6. - 7. Juni: (DH) Fort William, Schottland
  • 20. - 21. Juni: (DH/XCO/XCC) Vallnord, Andorra
  • 26. - 28. Juni: UCI MTB XCO World Championships – Albstadt, Deutschland
  • 15. - 16. August: (XCO/XCC) Lenzerheide, Schweiz
  • 22. - 23. August: (DH/XCO/XCC) Mont-Sainte-Anne, Kanada
  • 5. - 6. September: UCI MTB DH World Championships - Leogang, Österreich
  • 12. - 13. September: (DH/XCO/XCC) Val di Sole, Italien
  • 19. - 20. September: (DH/XCO/XCC) Les Gets, Frankreich

Was ist neu im Kalender des UCI MTB-Weltcups 2020?

Das erste Rennen findet an einem völlig neuen Austragungsort statt – in Lousã, Portugal. Die Kleinstadt ist ein beliebtes Trainingsziel für viele Downhill-Teams und außerdem eine geschätzte Location für die Durchführung von Tests für Federungssystemen verschiedener Firmen. Unter den Ridern und Teams ist Lousã mit Sicherheit eine willkommene Abwechslung in der Saison 2020. Neben dem slowenischen Maribor, das bereits letztes Jahr am Kalender stand, feiert Kroatiens Lošinj nach einjähriger Abwesenheit sein Comeback im MTB-Circus.
Downhiller am Weltcup-Kurs in Lošinj, 2018.
Die Downhiller kehren 2020 nach Lošinj zurück

Wo finden die UCI MTB-World-Championships 2020 statt?

Wie schon 2016 werden die UCI MTB-World-Championships nach Disziplinen aufgeteilt.
  • XCO-World-Championships: 26. bis 28. Juni in Albstadt, Deutschland
  • DH-World-Championships: 5. bis 6. September in Leogang, Österreich

Wie wirken sich die Olympischen Spiele 2020 in Tokio auf das Renngeschehen aus?

Die Radsport-Events der Olympischen Spiele in Tokio werden zwischen 25. Juli und 9. August ausgetragen. Die Cross-Country-Bewerbe finden an den aufeinanderfolgenden Tagen von 27. und 28. Juli statt.
Das hat zur Folge, dass der Weltcup-Kalender angepasst werden musste und nicht ganz dem gewöhnlichen Ablauf entspricht. Einige Rennen an etablierten Locations werden beispielsweise an anderen Terminen veranstaltet. Die Saison startet mit gleich drei reinen Downhill-Events, ehe Ende Mai der erste Cross-Country-Bewerb in Nové Mesto am Programm steht.
Der Start des XCO-Weltcups 2015 in Nové Mesto.
Die Männer geben beim Start alles
Aufgrund der Olympischen Spiele wird es 2020 außerdem nur sechs Runden in der Cross-Country-Disziplin geben. Die Downhiller haben dagegen acht Events. Beim großen Saisonfinale in Les Gets in Frankreich wird in beiden Disziplinen noch einmal richtig Gas gegeben.