Umut Gültekin
© RBLZ Gaming
Gaming
Umut Gültekin: Das ist der eFootballer des Jahres 2020
Der FIFA 21-Profi von RBLZ Gaming hat die Wahl zum eFootballer des Jahres gewonnen. Wir stellen den 18-jährigen Red Bull-Athleten aus Hamburg vor.
Autor: Christian Knoth
aktualisiert am
Teil dieser Story

Umut Gültekin

GermanyGermany

Richard "Gaucho10" Hormes

GermanyGermany
Umut Gültekin hat es geschafft: Nach einer beeindruckenden ersten Saison im FIFA-Esport entschied der 18-jährige Red Bull-Athlet die Wahl von „kicker eSport“ zum eFootballer des Jahres 2020 für sich. Der FIFA 21-Profi von RBLZ Gaming, Esport-Team des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig, wurde damit von der Community zum besten FIFA-Spieler des Landes gekürt. "Der Sieg bei der Wahl macht mich sehr glücklich und auch stolz", so Überflieger Umut im Gespräch mit redbull.com: "Es ist eine Bestätigung dafür, dass es aktuell sehr gut für mich läuft."
Fast die Hälfte aller 19.477 Stimmen ging auf das Konto von Umut. Mit 47,56 Prozent setzte er sich gegen die starke Konkurrenz, zu der auch der aktuelle Deutsche Meister Yannic Bederke vom FC Augsburg gehörte, durch. So lautete das Endergebnis:
  1. Umut „RBLZ Umut“ Gültekin (RBLZ Gaming/9.264 Stimmen)
  2. Dylan „DullenMIKE“ Neuhausen (Nomen est Omen/7.527 Stimmen)
  3. Eleftherios „bmg_lefti“ Ilias (Borussia Mönchengladbach/1.112 Stimmen)
  4. Yannic „Yannic0109“ Bederke (FC Augsburg/1.112 Stimmen)
  5. Niklas „NRaseck“ Raseck (Guild Esports/462 Stimmen)
E-Sportler Umut von RBLZ Gaming beim Fotoshoot.
FIFA 21-Profi RBLZ Umut

PS4-Champion in Atlanta und eNationalspieler des DFB

Umuts Sieg bei der Wahl zum eFootballer des Jahres kam nicht von ungefähr. Der Schüler aus Hamburg verdiente sich die Auszeichnung mit bärenstarken Leistungen in seiner Premierensaison im Esport-Kosmos. Unter anderem wurde er PS4 Champion bei einem offiziellen Turnier der weltweiten Wettbewerbsserie von Publisher EA Sports in Atlanta, USA. Am Saisonende in FIFA 20 war Umut in der Rangliste bester deutscher Spieler.
Durch seine Erfolge galt Umut schnell als eines der größten FIFA-Talente der Welt. Sein Bekanntheitsgrad stieg und er wurde Teil der eNationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Zur neuen Saison in FIFA 21 folgte dann ein weiterer wichtiger Schritt in Umuts noch junger Laufbahn: Er wechselte vom Hamburger SV zu RB Leipzig.
Die Roten Bullen stellten ihre Esport-Abteilung mit RBLZ Gaming komplett neu auf und greifen seitdem nach den Sternen. Auch dank Umut gehört das FIFA 21-Team der RBLZ zu den besten der Welt. Sowohl national in der Virtual Bundesliga Club Championship (offizielle Deutsche Klubmeisterschaft) als auch international beim FIFAe Club World Cup (offizielle Klubweltmeisterschaft) sorgen die Leipziger FIFA-Cracks für Furore.
Während Umut & Co. in der Virtual Bundesliga Club Championship die reguläre Saison als Meister der Division Süd-Ost abschlossen und am 27./28. März um den Deutschen Meistertitel spielen, kämpften sie beim FIFAe Club World Cup im Februar um den WM-Sieg. Umut und Teamkapitän Gaucho schafften es bis ins Viertelfinale und bewiesen damit, dass sie derzeit zu den stärksten FIFA-Teams der Welt gehören.
"Wenn man so weit kommt, will man natürlich auch Weltmeister werden", sagt Umut nach der Top 8-Platzierung beim FIFAe Club World Cup: "Insgesamt sind wir aber zufrieden mit unserer Leistung. In einem hochkarätigen Teilnehmerfeld mit hunderten Profiteams aus der ganzen Welt unter die besten Acht zu kommen, ist ein großer Erfolg."

Umut folgt auf Weltmeister MoAuba

Die Wahl zum eFootballer des Jahres fand insgesamt zum dritten Mal statt. Mit seinem Sieg folgte Umut auf MoAuba vom FOKUS Clan, der sich im Jahr 2019 nach seinem WM-Titel in London durchgesetzt hatte. Bei der ersten Wahl im Jahr 2018 war der YouTuber Proownez als Sieger hervorgegangen. Kicker eSport kündigte an, dass Umut der erste eFootballer des Jahres wird, der einen eigens designten Pokal erhält. Diese Trophäe soll der Red Bull-Athlet bald verliehen bekommen.
Klar ist: Trotz seiner zahlreichen Erfolge in den zurückliegenden Jahren, steht Umut noch am Anfang seiner Esport-Karriere. Mit den RBLZ hat er national wie international Großes vor. Umut will beweisen, dass seine Wahl zum eFootballer des Jahres nicht nur aufgrund seiner Leistungen in der Vergangenheit gerechtfertigt ist. Durch überzeugende Auftritte und weitere Titel möchte er auch in Zukunft diesem Status gerecht werden.
veröffentlicht am
Teil dieser Story

Umut Gültekin

GermanyGermany

Richard "Gaucho10" Hormes

GermanyGermany