Valorant
© Riot Games
Games

Valorant: Die besten Waffen für jede Situation

Welche Pistol-Loadouts sind optimal? Mit welchen Waffen holt ihr Picks in Eco-Rounds? Und natürlich: Phantom oder Vandal?
Autor: Markus Richter @chargi
veröffentlicht am

Eure Optionen in der Pistol Round

Falls ihr mit der Classic zurechtkommt, könnt ihr euch eine Body Armor und reichlich Fähigkeiten zulegen. Viele Spieler schwören auf die Ghost, die gegen Gegner ohne Armor mit Headshots auf kurzer bis mittlerer Range one-shottet. Wer eher auf Close Range gehen möchte, ist mit Frenzy + Body Armor gut bedient, die schon fast wie eine SMG funktioniert. Die Waffe die eure gesamten 800 Credits verbraucht, ist die Sheriff: Entscheidet ihr euch für sie, könnt ihr auf jeder Range mit einem Headshot einen Kill ergattern, habt aber sonst kein Geld für weitere Goodies. Experimentiert rum und versucht euer bestes Loadout zu finden, welches durchaus von Agent zu Agent variieren kann.

Die Rifle-Frage: Phantom oder Vandal? Und was taugt die Bulldog?

Auf dem Papier geben sich die zwei besten Rifles nicht viel: Die Phantom teilt auf naher Distanz (bis 15m) den selben Schaden aus wie die Vandal, besitzt aber knapp 20% mehr Feuerrate als die Vandal. Selbst wenn sie scoped ist, schießt sie noch schneller als die Vandal und erlaubt dem Schützen die Spray Pattern während dem schießen anzupassen. Zusätzlich ist sie dank Schalldämpfer schwieriger zu hören und die Schüsse sind nicht so gut zu sehen wie die der Vandal. Dank dieser Eigenschaft ist sie gut dafür geeignet durch Smokes zu schießen, ohne die eigene Position zu sehr zu verraten.
Für wen ist dann für die Vandal besser? Auf langen Distanzen ist die Vandal die einzige voll-automatische Waffe die bei einem Headshot auf jeder Range einen Kill garantiert. Selbst mit schlechterer Feuerrate und einem schwieriger zu kontrollierendem Spray hat die Vandal auf längeren Sight Lines ihre Daseinsberechtigung.
Falls ihr mal zu wenig Geld für eine Full-Buy-Runde habt oder die Pistol Round gewonnen habt, ist die Bulldog eine nicht zu schlechte Alternative, vor allem wenn die Gegner eine Eco-Round spielen müssen. Der Triple-Shot im Scoped Modus kann durchaus zu einem One-Burst-Kill führen. Alles in allem hat sie weniger Damage Output als die Vandal bei selber Feuerrate und kann so als Budget-Vandal gesehen werden.

So spielt ihr effektiv in einer Eco-Round

Habt ihr nicht genug Geld für die oberen Rifles oder das Team möchte seine Economy synchronisieren, bleibt euch die klassische Alternative der Spectre, die vor allem im Laufen immer noch eine recht gute Genuaigkeit besitzt und so eine aggressive Spielweise belohnen kann. Eine Alternative sind Shotguns: Diese sind auch im Lauf und beim Springen punktgenau und können so recht kostengünstig die Gegner überraschen. Zielt damit auf die Brust, so dass der obere Rand des Kreises auf Kopfhöhe ist, um den maximalen Schaden erreichen zu können. Die Bucky hat auch ein Alternative Fire, welches den Spread der Waffe kompakter hält und für mittlere Distanzen gedacht ist.
Für längere Distanzen ist die Marshal, die schwächere der zwei Sniper Rifles und damit eine sehr kostengünstige Alternative zu Pistolen, die mit einem Headshot jeden Gegner umlegt. Sollten eure Gegner ebenfalls eine Eco-Runde fahren und teilweise keine Body Armor leisten können oder wollen, reicht damit auch ein Body Shot.

Operator = OP?

Sofern ihr bzw. euer Team das Geld aufstellen kann eine Operator zu kaufen, kann das eine runden-gewinnende Option sein. Gegner die ohne Utilities wie Flashbangs oder Smokes um die Ecken schleichen sind leichte Opfer für die Operator. Versucht eure Ausgangspositionen deswegen oft zu wechseln, um eure Gegner zu überraschen und so mit einem First Blood die Runde zu eurem Gunsten vorbereiten könnt. Solltet ihr gegen Sniper mit Operators spielen, versucht euch mit euren Teammates zu koordinieren leicht zeitversetzt um einen Winkel zu laufen bzw. von mehreren Seiten auf den Gegner mit der Operator zu stürmen, sofern ihr keine Fähigkeiten besitzt um den gegnerischen Scharfschützen zu überwältigen.