Cheyenne Pahde und Kristina Vogel beim App Run in Köln.
© Daniel Sommer for Wings for Life World Run
Laufsport

Gänsehaut-Stimmung & Flagship Runs: Der Wings for Life World Run ist zurück

Am 8. Mai 2022 läuft die Welt zum 9. Mal vereint für die, die es selbst nicht können. Neben dem App Run kehrt nach zweijähriger Pause auch der Flagship Run in München zurück. Sei dabei!
Autor: Henner Thies
3 min readveröffentlicht am
  • HIER geht’s zur Anmeldung für den Wings for Life World Run 2022.
  • HIER kannst du die App für iOS herunterladen.
  • HIER kannst du die App für Android herunterladen.
3 Min
So war der Wings for Life World Run 2021
Gute Neuigkeiten für alle Wings for Life World Run Fans: Die neunte Auflage des globalen Spendenlaufs wird 2022 neben dem App-Lauf wieder inklusive Flagship Run in Wien stattfinden. Wer Lust hat, bei dem organisierten Lauf in München an den Start zu gehen, sollte sich HIER schnell seine Startnummer sichern. Aufgrund begrenzter Kapazität war der Flagship Run in der Vergangenheit meist frühzeitig ausverkauft.
Seite an Seite für den guten Zweck.
Seite an Seite für den guten Zweck.
Es ist großartig, dass wir 2022 wieder Flagship Runs haben.
Colin Jackson, Sportdirektor des Wings for Life World Runs
Alternativ kann man mit der App am 8. Mai 2022 erneut von überall auf der Welt beim Wings for Life World Run starten und Gutes tun. Dank virtuellem Catcher Car, der integrierten Audio Experience und der Team-Funktion sorgt die aktualisierte App auch 2022 für Motivation und Eventfeeling pur – ganz egal, wo gelaufen wird.
HIER geht’s zur Anmeldung für den App Run.

Nach dem Rekordjahr ist vor dem Rekordjahr

Eine Wings for Life World Run Teilnehmerin zeigt beim App Run am Dachstein 2021 ein Herz mit den Händen in die Kamera.
Wings for Life World Run Teilnehmerin beim App Run am Dachstein 2021.
Seit 2014 läuft die Wings for Life World Run Community jedes Jahr im Mai gemeinsam für die, die es selbst nicht können. Und die Bewegung wird Jahr für Jahr größer: 184.236 registrierte Teilnehmer aus 195 Nationen waren beim Wings for Life World Run 2021 mit der App am Start. So viele wie bei keiner anderen Laufveranstaltung bisher, was den Event bis dato zum größten Lauf der Geschichte macht.
Nach zwei Jahren Pause treffen sich Läufer und Rollstuhlfahrer bei der neunten Ausgabe nun auch wieder live bei weltweit insgesamt acht Flagship Runs. Neben dem Lauf in Deutschland wird es 2022 in Österreich, Japan, Kroatien, Polen, Schweiz, Slowenien und der Türkei Flagship Runs geben. „Es ist großartig, dass wir 2022 wieder Flagship Runs haben“, sagt Colin Jackson, Sportdirektor des Wings for Life World Runs und ehemaliger Weltmeister und Olympionike im 110-Meter-Hürdenlauf. „Die Flagship Runs sind ein sichtbares Symbol unserer Community und es macht einfach riesigen Spaß, dabei zu sein.“

Jeder ist ein Finisher für die gute Sache

Ob Flagship oder App Run, in München ertönt der Startschuss zum globalen Lauf-Event am 8. Mai um exakt 13.00 Uhr. Von Hobby-Läufern über Profisportler bis hin zu Rollstuhlfahrern kann dabei jeder an den Start gehen, um das gemeinsame Ziel zu erreichen: Querschnittslähmung heilbar zu machen. Denn dank des einzigartigen Formats des Wings for Life World Runs ist bei diesem Rennen jeder ein Finisher. Ohne vorgegebene Distanz ist das eigene Rennen beendet, sobald man vom echten oder virtuellen Catcher Car – der beweglichen Ziellinie – überholt wird.
Gemeinsam können wir die Medizingeschichte umschreiben und Querschnittslähmung heilbar machen.
Anita Gerhardter, CEO der Wings for Life Stiftung
Wing for Life CEO  Anita Gerhardter und Gerry Friedle alias DJ Oetzi beim Wings for Life World Run App Run in Salzburg.
Anita Gerhardter und Dj Ötzi beim App Run in Salzburg.
Jeder Teilnehmer zählt auf dem Weg zum gemeinsamen Ziel: Alle Startgelder und Spenden fließen direkt an die Wings for Life Stiftung und zu 100% in die Rückenmarksforschung.
„Dieser Tag bedeutet uns so viel“, bekräftigt Anita Gerhardter, CEO der Wings for Life Stiftung. „Jedes Jahr unterstützen uns abertausende Menschen auf der ganzen Welt und machen den Wings for Life World Run zu etwas Einzigartigem: zu einem Tag der Hoffnung. Gemeinsam können wir die Medizingeschichte umschreiben und Querschnittslähmung heilbar machen.“

Sharing is Caring: Gemeinsam läuft man weniger alleine

Läuferin mit der Wings for Life World Run App.
Starte beim Wings for Life World Run am 8. Mai – mit der App!
Wer seinen Wings for Life World Run frei nach dem Motto „Sharing is Caring“ zum persönlichen Team-Event für Familie und Freunde machen möchte, kann das dank der Team-Funktion tun. Wer für den Lauf angemeldet ist, kann HIER sein eigenes Team gründen oder dem Team eines Freundes, Prominenten oder Profisportlers beitreten.
Wem das allein nicht reicht, der kann zudem sein eigenes Team-Outfit kreieren und die ganze Welt mit seinem Teamnamen und ganz eigenen Style überraschen. Denk dran: Sky is the limit!