4:1-Erfolg zum Einstand: Domenico Tedesco ist in Leipzig angekommen!
© Thomas Eisehuth
Fußball

Domenico Tedesco: Musterschüler und multilingualer Motivator

Nullsummenspiel? Breite Sechser? Der neue RB Leipzig-Coach hat sich als Taktik-Tüftler einen Namen gemacht. Unser Portrait hilft Dir, den Menschen hinter Domenico Tedesco zu verstehen.
Autor: Dominik Sander
3 min readveröffentlicht am
Hier hätten viele Taktik-Nerds gerne mal Mäuschen gespielt. Auf dem Weg zum Fußball-Lehrer-Lehrgang in Hennef bildeten Julian Nagelsmann und Domenico Tedesco über viele Wochen und Monate eine Fahrgemeinschaft. Sprich: DIE Musterschüler des 62. Jahrgangs! „Es waren nicht nur Monologe im Auto, wo Julian erklärt hat, wie er über Fußball denkt. Ich habe da auch ein bisschen was verraten“, sagt Tedesco rückblickend auf die damalige Ausbildungszeit.
Die Anekdote gipfelt darin, dass der Deutsch-Italiener in der allerletzten Reihe der Hennes-Weisweiler-Akademie gesessen und die „Streber-Reihe“ um Nagelsmann in der schriftlichen Abschlussprüfung (Note 1,0) übertroffen hat. Und wer hat in der Praxis die Nase vorne? Hier steht nach drei Aufeinandertreffen eine ausgeglichene Bilanz - 0:2, 2:1 und 1:1 aus der Sicht des RBL-Trainers!
Damals als Trainer von Hoffenheim (Nagelsmann) und Schalke (Tedesco), geht das Duell der Taktikfüchse nach knapp dreijähriger Unterbrechung in die nächste Runde und bekommt mit dem Bundesliga-Topspiel Bayern München gegen RB Leipzig (Samstag) noch mal eine wesentlich größere Bühne.

Die erste Mission: Licht an im Schacht

Die Detailverliebtheit in der täglichen Arbeit auf dem Trainingsplatz ist kaum zu übersehen, die Flexibilität ihrer jeweiligen Matchpläne eine weitere Parallele zwischen den beiden Trainern. In der öffentlichen Wahrnehmung geht wiederum häufig unter, dass Tedesco ein Team auch mit Sätzen, in denen keine „breiten Sechser“ vorkommen, für sich einnehmen kann.
Erstmals in der Praxis gefordert, war der Musterschüler im März 2017 beim FC Erzgebirge Aue. Die dortige Lage: Ein Bergarbeiter-Klub auf Grubenfahrt in Richtung 3. Liga! Um der Mannschaft taktisch ein anderes Gesicht zu geben, fehlte bei lediglich elf ausstehenden Spieltagen jede Zeit. Unter Tedescos Regie gewann Aue vier der ersten fünf Partien und schaffte mit einem starken Finish von 20 Punkten schließlich den Klassenerhalt.

Der Kniefall: Derby-Held für die Ewigkeit

Das Tedesco-Wunder im Erzgebirge machte deutschlandweit die Runde und öffnete ihm den Weg ins Oberhaus. Bei der Wahl zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem FC Schalke 04 entschied sich der aufstrebende Coach für die „Königsblauen“. Hier bezog er das Team aktiv in seine Matchpläne ein und formte ein defensiv starkes Kollektiv, das in der Saison 2017/18 die Vizemeisterschaft hinter Bayern München einfahren konnte.
Wie es Domenico Tedesco geschafft hat, trotz des Rauswurfs im zweiten Jahr eine gewisse Wertschätzung zu behalten? Hier nennen viele Fans die spektakuläre Aufholjagd im Derby bei Borussia Dortmund (0:4 zur Halbzeit), ausgelöst durch einen Kniefall in der Kabine. Der frühere Schalke-Verteidiger Thilo Kehrer hat die Bilder noch genau im Kopf: „Der Trainer hat uns enger zusammengerufen. Dann ist er vor uns auf die Knie gegangen. Das war eine sehr ruhige und trotzdem sehr emotionale und packende Ansprache.“

Ein Trainer, fünf Sprachen

„Es ist schon wichtig, was die Leute über dich sagen, wenn du gehst und die Tür hinter dir zu machst“, bekräftigt der Deutsch-Italiener. Dass dieser Trainer zwar mit doppeltem Studium (Wirtschaftsingenieurwesen, Innovationsmanagement), aber ohne festen Karriere-Plan daherkommt, ist ihm spätestens durch das Gastspiel in Russland zu glauben. Als Coach von Spartak Moskau holte Tedesco im Schnitt 1,69 Punkte pro Partie und erweiterte im Schatten des Kremls nebenbei gewaltigen Sprach-Skills.
Domenico Tedesco steht in der Red Bull-Arena.
Ein Trainer mit vielen Facetten: Domenico Tedesco.
Wenn ich mit Nordi Mukiele französisch spreche, bekomme ich zu dem Spieler einen anderen Zugang
Domenico Tedesco
Zu fließendem Englisch und Italienisch kommen Französisch sowie Spanisch und Russisch. Ein nicht zu unterschätzender Pluspunkt zum Start seiner Mission bei den Roten Bullen im Dezember letzten Jahres: "Wenn ich zum Beispiel mit einem Nordi Mukiele auf französisch spreche, bekomme ich zu dem Spieler einen anderen Zugang."
Neben der French Connection kann sich Tedesco auch mit dem Portugiesen André Silva in Landessprache unterhalten. Das Ziel für die Restrunde: Den RB-Kader aus insgesamt 13 Nationalitäten zu einer Einheit formen, die taktisch ebenso facettenreich aufspielt!