Max Verstappen von Oracle Red Bull Racing beim F1 Grand Prix von Japan am 9. Oktober 2022.
© Getty Images/Red Bull Content Pool
F1

Die 10 erfolgreichsten Formel-1-Fahrer aller Zeiten

Sie sind die 10 erfolgreichsten Formel-1-Fahrer aller Zeiten.
Autor: Philipp Briel
5 min readaktualisiert am
Max Verstappen kürte sich nach einer unglaublichen Saison vorzeitig zum Formel-1-Weltmeister 2022 und reihte sich damit in die Riege einiger unvergesslicher Legenden ein. Beeindruckende 20,12 Prozent aller Rennen, bei denen der Niederländer startete, konnte er auch gewinnen. Doch wer sind die erfolgreichsten Formel-1-Fahrer aller Zeiten?
Dabei ist es schwierig, die besten Piloten in der Geschichte der F1 mit aktuellen Fahrern zu vergleichen. Daher beruht unsere Top-10 auf dem Prozentsatz der gewonnen Rennen im Vergleich zu den Rennstarts. Das Ergebnis könnte euch überraschen.
01

10. Alain Prost – 25,25 Prozent

Alain Prost im Gespräch mit Christian Horner beim F1 Grand Prix von Australien 2017

"Der Professor" Alain Prost ist einer der erfolgreichsten F1-Piloten

© Getty Images / Red Bull Content Pool

„Der Professor“ war einer der größten F1-Fahrer der 1980er und 1990er Jahre. Besonders während seines denkwürdigen Kampfes gegen Ayrton Senna. Alain Prost war zwischen 1980 und 1991 in der Formel 1 aktiv und startete 1993 erneut. 1997 übernahm er den französischen Traditionsrennstall Ligier und benannte ihn in Prost Grand Prix um, um bis zum Jahr 2001 an der Formel-1-Weltmeisterschaft teilzunehmen.
Prost startete 202-mal in der Formel 1 und konnte dabei 51 Rennsiege erzielen. In seiner aktiven Zeit krönte er sich vier Mal zum F1-Weltmeister (1985, 1986, 1989 und 1993).
Was ist die Formel 1? Unsere Reihe 'ABC of' bringt euch verschiedene Sportarten näher, so auch die Formel 1.

27 Min

ABC of ... Formel 1

Alles, was du über die Königsklasse wissen musst: Fakten und Zahlen, Terminologie, Disziplinen, Geschichte und die Helden des Sports.

Deutsch

02

9. Ayrton Senna – 25,46 Prozent

Bild von Ayrton Senna im Walk of Fame des Red Bull Ring

Ayrton Senna - Einer der größten F1-Fahrer aller Zeiten

© GEPA pictures / Red Bull Content Pool

Ayrton Senna ist einer der größten Namen, den die Formel 1 je hervorgebracht hat. Der dreimalige Weltmeister (1988, 1990 und 1991) startete 161-mal in der Königsklasse und fuhr dabei 41 Siege ein, bevor seine Karriere durch seinen tragischen Tod im Jahr 1994 viel zu früh beendet wurde.
03

8. Jackie Stewart – 27,00 Prozent

Sir Jackie Stewart im Gespräch mit David Coulthard und Christian Horner beim F1 Grand Prix von Bahrain 2009.

Sir Jackie Stewart - Eine F1-Legende aus Schottland

© Getty Images / Red Bull Content Pool

Sir Jackie Stewart war zwischen 1965 und 1973 in der Formel 1 aktiv und trat zu exakt 100 Rennen an. 27 davon konnte er für sich entscheiden. Doch auch nach seinem Ende als aktiver Fahrer blieb Stewart der Formel 1 treu. 1997 trat er sogar mit seinem eigenen Rennstall an, der später an Jaguar verkauft wurde. 2005 ging aus dem Jaguar-Team dann Red Bull Racing hervor.
Red Bull Racing unterwegs: In den 'Red Bull Racing Road Trips' verschlägt es Fahrer und Team zu spannenden Locations rund um den Erdball. Dabei kann es auch schon mal ganz schön "cool" werden, wie beim Eis-Duell von Max Verstappen und Franky Zorn.

2 Min

GP on Ice

Erlebe, wie Max Verstappen zusammen mit dem Eisspeedway-Star Franky Zorn das erste Rennen des Jahres 2022 bestreitet.

Englisch

04

7. Michael Schumacher – 29,55 Prozent

Michael Schumacher gratuliert Sebastian Vettel beim F1 Grand Prix von Brasilien 2012

Michael Schumacher und Sebastian Vettel im Gespräch

© Getty Images / Red Bull Content Pool

Michael Schumacher war der dominanteste Formel-1-Pilot der 1990er und 2000er Jahre und sicherte sich in seiner aktiven Zeit etliche Rekorde. Mit sieben Weltmeistertiteln für Benneton (1994 und 1995), sowie Ferrari (zwischen 2000 und 2004) wird MSC für immer einen Platz in den Geschichtsbüchern der Formel 1 innehaben.
Bei den erfolgreichsten Formel-1-Fahrern aller Zeiten reicht es allerdings nur für Platz 7. 308-mal startete Schumacher in der Formel 1, 91 Rennen konnte er für sich entscheiden.
05

5. Bill Vukovich und Lee Wallard – 33,33 Prozent

Bild von Bill Vukovich beim Indianapolis 500 im Jahr 1952

Bill Vukovich beim Indianapolis 500 1952

© IMS

Die beiden US-Amerikaner Bill Vukovich und Lee Wallard teilen sich Platz 5 in unserer Liste, denn beide konnten ein Drittel der Rennen, zu denen sie angetreten waren, für sich entscheiden. Beide waren in den 1950er Jahren aktiv und starteten dabei deutlich seltener als alle anderen Fahrer auf unserer Liste.
Vukovic kommt auf sechs Formel-1-Starts, von denen er zwei Rennen gewinnen konnte. Wallard hingegen ging lediglich drei Mal an den Start und gewann einen Grand Prix.
06

4. Jim Clark – 34,25 Prozent

Bild von Lotus-F1-Pilot Jim Clark

Jim Clark war für Lotus aktiv

© Lotus

Der Schotte Jim Clark war zwischen 1960 und 1968 in der Formel 1 aktiv, bevor er bei einem tragischen Unfall beim F1-Grand Prix von Hockenheim im Alter von nur 32 Jahren zu Tode kam. 1963 und 1965 krönte er sich in Lotus zum Weltmeister. Insgesamt ging James Clark Jr. 73-mal an den Start und konnte dabei 25 Rennen gewinnen. Platz 4 in unserer Liste.
Schottische Schlössertour: Der ehemalige F1-Pilot David Coulthard tourt die Slowakei und Tschechien. Und tritt mal eben im Duell gegen Martin Sonka im Flugzeug an.

7 Min

David Coulthard tourt die Slowakei und Tschechien

David Coulthard nimmt uns mit auf eine Reise zu Schlössern in der Tschechischen Republik und der Slowakei.

Englisch +8

07

3. Lewis Hamilton – 35,76 Prozent

Lewis Hamilton und Max Verstappen im Gespräch nach dem F1 Grand Prix von Abu Dhabi 2021.

Lewis Hamilton und Max Verstappen

© Getty Images / Red Bull Content Pool

Er ist zweifelsohne der erfolgreichste Fahrer der jüngeren Formel-1-Geschichte. Sir Lewis Carl Davidson Hamilton betrat in der Saison 2007 die Bühne der Königsklasse und egalisierte in der Saison 2020 den Rekord von Michael Schumacher, indem er sich zum siebten Mal zum Formel-1-Weltmeister krönte.
Auch in der Saison 2021 konnte Hamilton lange Zeit um den Titel als Fahrerweltmeister mitreden, bevor ihm Max Verstappen in der letzten Runde des letzten Saisonrennens das entscheidende Schnippchen schlug. Hamilton startete zu 288 Grand Prix‘ in der Formel 1 und konnte unglaubliche 103 Rennen gewinnen. 182-mal landete er dabei auf dem Podium.
08

2. Alberto Ascari – 39,39 Prozent

Alberto Ascari im Ferrari

Alberto Ascari: Der einzige italienische F1-Weltmeister auf Ferrari

© Ferrari

Der zweimalige Weltmeister aus Italien war einer der größten F1-Stars der 1950er Jahre und für Ferrari, Maserari und Lancia aktiv. Dabei konnte Ascari 13 seiner 33 Rennen für sich entscheiden.
Gleichzeitig ist Ascari einer von nur zwei F1-Weltmeistern aus Italien, neben Giuseppe Farina und der einzige Italiener, der für Ferrari die WM gewinnen konnte.
09

1. Juan-Manuel Fangio – 46,15 Prozent

Foto des Argentiniers Juan-Manuel Fangio bei einem Sieg in der Formel 1.

Juan-Manuel Fangio: Der erfolgreichste F1-Fahrer aller Zeiten

© Mercedes

„El Maestro“, wie der im Jahr 1911 geborene Argentinier genannt wurde, ist der erfolgreichste Formel-1-Fahrer aller Zeiten. Nicht nur, dass sich Fangio ganze fünf Mal für vier verschiedene Teams zum Weltmeister krönte. In jeder Saison, in der der argentinische Nationalheld zu jedem einzelnen Rennen antrat, kam er immer als Zweiter oder Sieger ins Ziel.
52-mal startete Juan Manuel Fangio in der Formel 1, konnte dabei 24 Rennsiege einfahren und landete 35-mal auf dem Podium.

Teil dieser Story

Max Verstappen

Max Verstappen hat im Alter von 18 Jahre und 228 Tagen als jüngster Fahrer der Geschichte einen Grand Prix gewonnen. Mit 24 Jahren holte er den ersten WM-Titel. 2022 und 2023 gewann er erneut die WM.

NetherlandsNetherlands

Sergio Pérez

Der erfolgreichste mexikanische Pilot in der Geschichte der Formel 1.

MexikoMexiko

Yuki Tsunoda

Der Formel-1-Shootingstar aus Japan fährt mit Vollgas in die Königsklasse.

JapanJapan

Franz Zorn

Um etwaigen Spekulationen gleich den Wind aus den Segel zu nehmen, Franky Zorn ist weder Sadist, noch Masochist und auch kein Fakir.

ÖsterreichÖsterreich

David Coulthard

David Coulthard is a living legend of British Formula One racing. Now retired, hes still a familiar face around the paddock and on our TV screens.

United KingdomUnited Kingdom

ABC of ...

Erfahre Wissenswertes über einige der härtesten Sportarten und Wettkämpfe der Welt.

2 Staffeln · 18 Folgen

Red Bull Racing Road Trips

Steig ein und erkunde die Grand-Prix-Städte mit den F1-Piloten Max Verstappen, David Coulthard und anderen.

3 Staffeln · 12 Folgen